Wie viele AirTags können Sie haben?

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Wie viele AirTags können Sie haben?


Wie viele AirTags können Sie haben?

Apples AirTag hat die Art und Weise verändert, wie Apple-Benutzer ihre Sachen verfolgen. Ganz gleich, ob es sich um Ihre Schlüssel, Ihr Portemonnaie oder andere Gegenstände handelt, die Sie häufig verlegen, AirTags bietet eine nahtlose und effiziente Lösung. Wie bei jeder technologischen Innovation wundern sich Benutzer jedoch häufig über deren Grenzen und Möglichkeiten.

Möchten Sie wissen, wie viele AirTags Sie verbinden können? In diesem Artikel wird erläutert, wie viele AirTags Sie verbinden können, sowie einige Problemumgehungen und Alternativen.

Wie oft wird AirTag aktualisiert?

Apple ermöglicht Benutzern, bis zu 16 AirTags mit einer einzigen Apple-ID zu koppeln.

Das bedeutet, dass Sie mit der Find My-App den Standort von 16 verschiedenen Gegenständen gleichzeitig verfolgen und verwalten können. Beachten Sie, dass diese Grenze von Apple festgelegt wird, um eine optimale Leistung sicherzustellen und Missbrauch zu verhindern.

Beachten Sie unbedingt, dass die Anzahl der AirTags, die Sie haben können, an Ihre Apple-ID und nicht an die einzelnen Geräte, die Sie besitzen, gebunden ist. Unabhängig davon, ob Sie ein iPhone, iPad oder ein anderes Apple-Gerät verwenden, bleibt das Limit von 16 AirTags in Ihrem gesamten Konto konstant.

Obwohl 16 für viele Benutzer ausreichend erscheinen mag, gibt es Fälle, in denen diese Einschränkung problematisch werden könnte. Personen, die häufig zwischen verschiedenen Taschen, Accessoires oder Artikeln wechseln, die sie verfolgen möchten, erreichen möglicherweise früher als erwartet die Höchstgrenze.

2 Problemumgehungen und Alternativen

Für diejenigen, die eine Nachverfolgung über die Grenze von 16 Geräten hinaus benötigen, stehen einige Problemumgehungen zur Verfügung.

  • Eine mögliche Lösung besteht darin, mehrere Apple-IDs auf verschiedenen Geräten zu verwenden, sodass jedes Konto bis zu 16 AirTags verbinden kann. Allerdings kann diese Methode den Tracking-Prozess erschweren, da sie die Verwaltung mehrerer Konten erfordert.
  • Eine weitere Alternative besteht darin, Ortungsgeräte von Drittherstellern zu verwenden, die keinen ähnlichen Beschränkungen unterliegen. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Geräte möglicherweise nicht so reibungslos mit dem Apple-Ökosystem zusammenarbeiten und möglicherweise bestimmte Funktionen von AirTags nicht nutzen, wie z. B. die genaue Ortung, die durch das umfangreiche Netzwerk von Apple-Geräten ermöglicht wird.
Lesen:  Was ist Vordergrundsynchronisierung?

Wie benennen Sie Ihren AirTag um?

Akash Singh

Akash Singh

Akash ist Absolvent der Rechtswissenschaften und unternimmt am Wochenende gerne Radtouren auf der Suche nach Antworten auf seine vielen existenziellen Fragen. Sie können ihn hier kontaktieren: [email protected]