Online Marketing, Gadgets, Affiliate, Verdienen Sie Geld mit Ihren Blogs

Wie erkennt man, ob Roomba lädt?

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Wie erkennt man, ob Roomba lädt?

Wie erkennt man, ob Roomba lädt?

Wenn Sie Ihren Boden saugen lassen möchten und keine Zeit haben, dies manuell zu erledigen, können Sie sich auf den Roboterstaubsauger Roomba von iRobot verlassen. Mithilfe von Sensoren navigieren und reinigen sie den Boden Ihres Hauses. Damit dieses Hilfsmittel voll funktionsfähig bleibt, müssen Sie es möglicherweise von Zeit zu Zeit aufladen. Dies kann etwas mühsam sein, wenn Sie die Lichtanzeigen dieses Roboters nicht verstehen können.

In diesem Artikel machen wir Ihnen das Leben leichter, indem wir Ihnen sagen, wie Sie feststellen können, ob Ihr Roomba aufgeladen wird, damit Sie Ihre Arbeit schneller erledigen können.

Wie behebt man den Roomba-Ladefehler 1?

Ladeanzeigen

Der autonome Staubsauger Roomba verfügt über einen wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku, der etwas mehr als eine Stunde halten kann. Bei verschiedenen Roomba-Modellen unterscheidet sich die Anzeigeleuchte für Laden, Vollladung, Teilladung, schwacher Akku und kein Akku. Bei Modellen, die während des Ladevorgangs keine Kontrollleuchten anzeigen, können Sie die Taste „Clean“ drücken Taste oben auf Ihrem Roomba-Roboterstaubsauger. Die Farbe des Lichts kann Ihnen dabei helfen, die Ladephase zu verstehen, in der sich Ihr Roomba gerade befindet.

Für Modelle, die unterschiedliche Anzeigeleuchten aufweisen, finden Sie unten eine Tabelle, die Ihnen hilft, die Bedeutung der verschiedenen Anzeigeleuchten an Ihrem Roomba zu verstehen:

Roomba-Serie Aufladen Licht Teilweise aufgeladen Licht Voll aufgeladen Licht Keine Batterie Licht Niedriger Batteriestatus Licht
Roomba 500-Serie Blinkt gelb (alle 4 Sekunden) Bernstein Grün Blinkt bernsteinfarben Rot
Roomba 600-Serie Blinkt gelb (alle 4 Sekunden) Bernstein Grün Blinkt bernsteinfarben Rot
Roomba 700-Serie Blinkt gelb (zunächst nur 60 Sekunden lang) Grün Rot Rot
Roomba 800-Serie Blinkt gelb (zunächst nur 60 Sekunden lang) Grün Rot Rot
Roomba 900-Serie Blinkt gelb (zunächst nur 60 Sekunden lang) Grün Rot Rot
i3 und i3+ Pulsierendes Weiß Weiß Rot Blinkt bernsteinfarben
i7 und i7+ Pulsierendes Weiß Weiß Rot Blinkt bernsteinfarben

Warum funktioniert Roku Airplay nicht?

Lesen:  Wie verwende ich Java für die Blockchain-Programmierung?

Ladestatus in der App

Sie können den Batteriestatus auch über die iRobot Home-App überprüfen, die klare Hinweise darauf gibt, ob sich Ihr Roomba-Staubsauger im Lademodus befindet:

  • Ein Batteriesymbol in der oberen rechten Ecke der iRobot Home-App zeigt den aktuellen Batteriestatus an.
  • Der CLEAN-Bildschirm in der iRobot Home-App wird angezeigt Bereit zum Reinigen. Aufladen wenn der Akku teilweise geladen ist.
  • Der CLEAN-Bildschirm in der iRobot Home-App wird angezeigt Bereit zum Reinigen. Voll aufgeladen wenn der Akku vollständig geladen ist.

Anhand dieser Angaben in der iRobot Home-App können Sie schnell den Ladestatus Ihres Roomba-Roboterstaubsaugers ermitteln.

Ladedauer

Sie können das Home-Symbol mit der Bezeichnung „Dock“-Taste auf Ihrem Roomba drücken oder drücken Sauber auf Ihrer iRobot-Home-App und es wird zum Home Base-Dock geleitet, um aufgeladen zu werden. Sie sollten dem Roomba-Roboter erlauben, seinen Reinigungszyklus ohne Unterbrechungen abzuschließen. Der Roomba verlässt die Home Base auch nicht, wenn der Behälter voll ist. Durch Entfernen und Leeren des Behälters kann Roomba einen Reinigungszyklus starten oder fortsetzen.

Lassen Sie den Roomba-Staubsauger immer auf der Home Base stehen, damit er jederzeit zum Reinigen bereit ist. Die Dauer für eine vollständige Aufladung beträgt mindestens zwei Stunden. Sie können den Akku von Roomba auch effizient am Laufen halten, indem Sie anstelle von Fälschungen nur den von iRobot bereitgestellten Lithium-Ionen-Akku verwenden.

Tesla-App funktioniert nicht: Schnelle Lösung