Was ist Webhosting? Ein Leitfaden für Einsteiger ins Hosting

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Was ist Webhosting? Ein Leitfaden für Einsteiger ins Hosting

 Was ist Webhosting?  Ein Leitfaden für Einsteiger ins Hosting

Stellen Sie sich eine Website als einen riesigen Ordner vor, der unzählige Unterordner, Dokumente und Dateien enthält. Diese Informationen müssen irgendwo gespeichert sein, und Webhosting bietet ein Zuhause für die Website und alle ihre Dateien.

Auch wenn es den Anschein hat, als ob die Dinge im Internet einfach aus dem Nichts kommen, ist die Wahrheit, dass alles im Internet an einem bestimmten Ort gespeichert ist. Aus logistischen Gründen ist Ihr Computer nicht der richtige Ort für Ihr Web und alle Dateien. Es könnte den Datenverkehr wahrscheinlich nicht bewältigen und ist auch nicht zuverlässig immer verfügbar. Stattdessen benötigen Sie einen Hosting-Dienst, der sich um die Unterbringung Ihrer Website kümmert.

Das Herausfinden Ihres Hostings ist eines der ersten und wichtigsten Dinge, die Sie beim Starten einer Website tun müssen. Dieser Leitfaden hilft Ihnen dabei, mehr über Webhosting und die verschiedenen Arten von Webhosting zu erfahren, sodass Sie den für Ihre Website geeigneten Dienst auswählen können.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was Webhosting ist. Wir fassen es in eine leicht verständliche Webhosting-Definition zusammen. Um die Grundlagen des Webhostings zu verstehen, lesen Sie einfach weiter.

Website-Hosting-Definition

Was ist also Website-Hosting? Hier ist eine einfache Website-Hosting-Definition: Website-Hosting bietet Speicherplatz für und Zugriff auf eine Website. Ihr Webhost gibt Ihrer Website einen Ort zum Leben und ermöglicht es Besuchern, sie zu besichtigen. Webhoster leisten oft mehr als nur Hosting, aber wie der Begriff schon sagt, ist Hosting ihr Hauptgeschäft.

Sie können Ihre Website technisch gesehen selbst hosten, dies ist jedoch äußerst technisch und übersteigt die Fähigkeiten der meisten Anfänger. Darüber hinaus müssen Sie in teure Servertechnologie investieren, um den Bedürfnissen der Besucher gerecht zu werden, wenn Ihr Datenverkehr zunimmt. Auch erfahrene Webentwickler setzen auf Webhosting.

So funktioniert Webhosting

Nachdem wir uns nun mit der Webhosting-Definition befasst haben, gehen wir noch einen Schritt weiter und erfahren, wie es tatsächlich funktioniert.

Beim Webhosting werden Ihre Website und alle Dateien (HTML, Bilder, Videos usw.), aus denen sie besteht, live auf einem von einem Host eingerichteten Server gespeichert. Wenn Leute Ihre Website besuchen, möchten sie die Dateien von diesem Server sehen. Der Server sendet diese Informationen dann an den Besucher, und dieser sieht Ihre Website.

Der Vergleich des Internets mit einer Großstadt ist eine Möglichkeit zu verstehen, was Hosting ist. Stellen Sie sich alle Häuser und Gebäude in der Stadt als separate Websites und das Gelände, auf dem sie sich befinden, als Host-Server vor. Die Straßen wären natürlich die Verbindung zwischen Nutzern und den Standorten. Benutzer werden durch die Straßen zu Ihrer Website reisen, wo Ihr Gastgeber die Tür öffnet und sie zum Besuch einlässt.

Lesen:  Das MIUI 14-Update wurde für eines der beliebtesten Telefone von Poco veröffentlicht + Installationsanleitung

Unterschied zwischen Webhosting und Domainnamen-Hosting

Oft wird die Definition von Webhosting mit der Definition von Domainnamen-Hosting verwechselt. Die beiden hängen zusammen und viele Unternehmen bieten beide Dienste an, sie sind jedoch recht unterschiedlich.

Um etwas tiefer zu gehen: Domain-Hosts verwalten Namen von Adressen. Die tatsächliche Adresse Ihrer Website besteht aus einer Reihe von Zahlen, die als Internet Protocol (IP) bezeichnet werden. Wenn wir IPs verwenden würden, wäre die Navigation im Internet viel umständlicher. Domainnamen sind viel einfacher zu merken. Die meisten von uns erinnern sich nicht einmal mehr an Telefonnummern.

Web-Hosts sind der Ort, an dem Sie Ihre Website aufbewahren – Web-Domain-Hosts sind die Ansprechpartner, an die Sie sich wenden, wenn Sie eine Domain registrieren.

7 Arten von Webhosting

Um zu erfahren, was Webhosting ist, müssen Sie die verschiedenen Arten von Hosting verstehen. Als jemand, der neu im Betrieb einer Website ist, kann es für Sie schwierig sein, die Unterschiede zwischen den einzelnen Typen zu erkennen.

Dies sind die verschiedenen Arten von Webhosting-Diensten, die Sie finden können.

1. Shared Hosting

Bei einem Shared-Hosting-Dienst teilen sich Ihre Website und mehrere andere den gleichen Server. Um auf unsere Analogie zurückzukommen: Es ist, als würden Sie ein Bett in einem Hostel mieten. Es gibt jede Menge gemeinsam genutzten Gemeinschaftsraum. Diese Option ist besonders für diejenigen attraktiv, die gerade erst mit dem Internet beginnen, da sie relativ günstig ist.

Natürlich können bei einem niedrigeren Preis einige Probleme auftreten. Shared Hosting ist nicht ideal für Websites mit hohem Datenverkehr, da dies zu Störungen bei allen anderen Websites oder Anwendungen auf dem Server, einschließlich Ihrer eigenen Website, führen kann. Wenn Sie jedoch gerade erst anfangen und über ein begrenztes Budget verfügen, ist Shared Hosting alles, was Sie zum Starten Ihrer Website benötigen. Sie erhalten wahrscheinlich auch hilfreiche Tools wie E-Mail-Support und Website-Builder.

2. Virtueller privater Server

A virtueller privater Server (VPS) ist eine Stufe über Shared Hosting. Sie teilen sich immer noch einen Server mit anderen Standorten, nur haben Sie jetzt virtuelle Trennwände, die Ihnen Ihren eigenen Platz auf diesem Server geben. Diesmal ist es eher so, als hätten Sie Ihre eigene Wohnung in einem Gebäude und keine Mitbewohner, die Ihren Raum teilen. Mit einem VPS teilen Sie RAM und CPU nicht mit anderen Websites.

Virtuelle private Server sind in der Regel teurer als Shared Hosting, sollten aber in der Lage sein, etwas mehr Datenverkehr und mehr Anpassungen zu bewältigen. VPS-Hosting ist viel skalierbarer als Shared Hosting, was es zu einer besseren Option für diejenigen macht, die zu gegebener Zeit größer werden möchten.

Lesen:  Tutorial zum Erstellen eines Kontos und eines Diagramms mit Google Sheets

3. Dediziertes Hosting

Durch dediziertes Hosting erhält Ihre Website einen eigenen Server. Das ist, als hätte man ein Haus ganz für sich allein. Sie teilen den Speicherplatz auf dem Server nicht mit anderen Websites. Alle seine Ressourcen sind Ihnen gewidmet.

Wie zu erwarten ist, handelt es sich hierbei um eine der teuersten Website-Hosting-Optionen. Es erfordert auch viel technisches Know-how, da Sie für Dinge wie Sicherheit und Wartung verantwortlich sind. Auf der anderen Seite erhalten Sie jedoch ein extrem hohes Maß an Anpassungsmöglichkeiten und müssen sich keine Sorgen machen, dass der Datenverkehr anderer Websites die Leistung Ihrer Website beeinträchtigt. Auf der anderen Seite erhalten Sie jedoch ein extrem hohes Maß an Anpassungsmöglichkeiten und müssen sich keine Sorgen machen, dass der Datenverkehr anderer Websites die Leistung Ihrer Website beeinträchtigt. Das dedizierte Server-Hosting von Liquid Web bietet vollständig anpassbare dedizierte Server-Hosting-Pläne und eine 100 %ige Strom- und Netzwerkverfügbarkeitsgarantie

4. Cloud-Hosting

Es besteht eine gute Chance, dass Sie schon einmal von der Cloud gehört haben. Heutzutage scheint alles darauf zu sein, auch Websites.

Cloud-Hosting nutzt Ressourcen mehrerer verschiedener Dienste und nicht nur einen dedizierten Server. Dies bietet ein außergewöhnlich zuverlässiges Hosting, da Ihre Website und ihre Dateien an mehreren Punkten gespeichert sind. Der Ausfall eines Servers hat keine Auswirkungen auf Ihre Site, da er Ressourcen von anderswo beziehen kann.

Da die Ressourcen scheinbar endlos sind, ist Cloud-Hosting äußerst skalierbar. Das bedeutet nicht, dass Sie ständig für all diese Ressourcen bezahlen müssen. Beim Cloud-Hosting müssen Sie nur für das bezahlen, was Sie nutzen. Dies ist zwar eine nette Funktion, macht die Kosten jedoch unvorhersehbar.

5. WordPress-Hosting

Unter WordPress-Hosting versteht man Hosting-Dienste, die speziell für WordPress-Websites entwickelt und optimiert wurden. Es kann die Form mehrerer anderer Arten von Webhosting annehmen, z. B. Shared-, Dedicated-, VPS- und Cloud-Hosting.

Aufgrund der Optimierungen ist sogar Shared-WordPress-Hosting schnell und leidet nicht unter der bei diesem Hosting-Typ häufig auftretenden Langsamkeit.

Sehen Sie sich diesen Leitfaden an, um mehr darüber zu erfahren, was verwaltetes WordPress-Hosting ist.

6. Reseller-Hosting

Beim Reseller-Hosting kauft eine Person oder ein Unternehmen Hosting von einem Unternehmen und verkauft diesen Platz an andere. Sie können dies als Untervermietung Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung betrachten. Dies wird häufig von denjenigen durchgeführt, die in das Webhosting einsteigen möchten, oder sogar von Webentwicklern, die Hosting als Teil ihrer Dienste anbieten möchten.

7. Verwaltetes Hosting

Die meisten Website-Host-Dienste bieten eine Form von Managed Hosting an. Hier übernimmt das Hosting-Unternehmen einen Großteil der täglichen Verwaltung des Servers und der Website. Managed Hosting beinhaltet häufig technischen Support, Wartung, Softwareinstallation, Aktualisierung und mehr.

Lesen:  Strategie und Schritte zur Gestaltung einer nützlichen und effektiven digitalen Marketingkampagne

Es gibt verwaltete Hosting-Optionen für alle Arten von Websites, einschließlich verwaltetem WordPress-Hosting und vollständig verwaltetem WooCommerce-Website-Hosting.

Worauf Sie bei einem Webhosting-Dienst achten sollten

Nachdem Sie nun besser verstanden haben, was Webhosting ist und welche Arten von Webhosting verfügbar sind, können Sie jetzt eines finden und Ihre Website starten. Berücksichtigen Sie bei der Suche nach Webhosting-Diensten diese Schlüsselfaktoren.

Lagerung

Zu Beginn benötigen Sie wahrscheinlich nicht allzu viel Speicherplatz, und selbst die restriktivsten Shared-Hosting-Dienste werden wahrscheinlich ausreichen. Wenn Sie jedoch große Wachstumspläne haben, sollten Sie sicherstellen, dass Sie genügend Platz zum Wachsen haben. Bedenken Sie, dass selbst unbegrenzter Speicherplatz, der von vielen Hosting-Diensten angeboten wird, einige Nachteile mit sich bringt

Bandbreite

Stellen Sie bei der Auswahl Ihres Hosting-Dienstes sicher, dass Sie die möglichen Bandbreitenbeschränkungen verstehen. Dies ist die Menge an Traffic, die Ihre Website besuchen kann. Zunächst müssen Sie sich darüber wahrscheinlich keine Sorgen machen, aber wenn Sie ein größeres Publikum gewinnen, könnte die Bandbreite schnell zu einem Problem werden. Informieren Sie sich über Ihre Optionen, sobald dies geschieht.

Zuverlässigkeit

Wenn Ihr Unternehmen webbasiert ist, gibt es wirklich nichts Schlimmeres als Ausfallzeiten. Jeder Moment, in dem Ihre Website nicht verfügbar ist, führt zu potenziellen Umsatzeinbußen. Recherchieren Sie ein wenig, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie zuverlässig Ihr potenzieller Webhosting-Dienst ist. Suchen Sie nach Möglichkeit nach Kundenfeedback, Expertenbewertungen und Statistiken.

Sicherheit

Heutzutage spielt die Sicherheit von Websites bei allem, was mit dem Internet zu tun hat, eine große Rolle. Webhosting-Dienste wissen das und alle legen Wert darauf, sich in ihren Marketingmaterialien zumindest ein wenig auf die Sicherheit zu konzentrieren. Stellen Sie sicher, dass Sicherheit für Ihren Webhost genauso wichtig ist wie für Sie.

Management

Wie bereits erwähnt, bieten die meisten Website-Hosting-Unternehmen Managed Hosting an. Erkundigen Sie sich bei Ihren potenziellen Gastgebern, was genau und zu welchem ​​Preis sie zur Verwaltung anbieten. Sie möchten sehen, ob sie sich um Dinge wie Updates, Backups, Hardware-Wartung, Software-Setup, Support und mehr kümmern.

Wie ist Webhosting mit Hostinger?

Jetzt kennen Sie die Grundlagen des Webhostings und wissen, wie wichtig Webhosting für eine erfolgreiche Website ist. Die Wahl Ihres Gastgebers sollte nicht leichtfertig getroffen werden. Ganz gleich, welche Art von Website Sie haben oder welchen Grad an Support Sie benötigen, Hostinger hat das passende Webhosting-Angebot für Sie.

Erfahren Sie mehr über das vollständig verwaltete Hosting von Hostinger und finden Sie das Paket, das Ihren Anforderungen entspricht.