Online Marketing, Gadgets, Affiliate, Verdienen Sie Geld mit Ihren Blogs

Was ist MySQL und warum ist es wichtig für das Webdesign?

Was ist MySQL und warum ist es wichtig für das Webdesign?

Wenn Sie sich die Zeit genommen haben, sich mit dem Backend Ihrer Website zu befassen, sollten Sie schon einmal von der MySQL-Datenbank gehört haben. Es ist bei Webhosting-Unternehmen bei weitem die beliebteste Wahl, und wenn Sie es verstehen, können Sie das Beste daraus machen.

Heute bin ich hier, um zu erklären, was es ist und wie es sich auf das Webdesign auswirkt.

Was ist die MySQL-Datenbank?

Per Definition ist MySQL ein relationales Open-Source-SQL-Datenbankverwaltungssystem von Oracle. Da es sich um eine relationale Datenbank handelt, werden die Daten in kleineren Speicherbereichen, sogenannten Tabellen, gespeichert. Dies erleichtert das Auffinden der benötigten Daten, aber was noch wichtiger ist, es hilft bei der Organisation der Daten.

Angenommen, Sie speichern, was Ihr Kunde kürzlich gekauft hat, und auch seine Kontaktinformationen. Es handelt sich um ziemlich einfache Dinge, die man aufbewahren sollte. In MySQL würde jeder dieser Teile in einer separaten Tabelle gespeichert.

So können Sie die gewünschte Tabelle untersuchen, um die benötigten Informationen zu erhalten. Wenn es sich nicht um eine relationale Datenbank handelte, würden beide Daten am selben Ort gespeichert.

Erstens ist es dadurch sehr schwierig, die gesuchten Daten zu finden.

Und zweitens würden viele doppelte Informationen Platz beanspruchen. Dies macht relationale Datenbanken wie MySQL insgesamt sehr effizient.

Sie können auch mehrere Daten anzeigen, indem Sie einen Schlüssel verwenden. Dadurch können Sie Daten zu diesem Schlüssel aus mehreren Tabellen übernehmen. Der Schlüssel ist die eindeutige ID, die diesem Datenelement zugewiesen ist.

Angenommen, Sie möchten die Kontaktinformationen und den Einkaufsverlauf von John Doe anzeigen. Sie würden seine eindeutige ID-Nummer nehmen und alle damit verbundenen Daten in einer anderen Tabelle abrufen.

Wie interagiere ich mit der MySQL-Datenbank?

Zu wissen, was MySQL ist, ist nur die halbe Miete. Die andere Hälfte nutzt es tatsächlich.

Diese Datenbank verwendet ein Client-Server-Modell. Dies bedeutet, dass der Benutzer mit dem Client interagiert, um auf den Server zuzugreifen, auf dem die Daten gespeichert sind. Es ist ganz einfach, was ein wichtiger Grund dafür ist, dass MySQL in der Branche weit verbreitet ist.

Wie funktioniert es also?

Im einfachsten Sinne sendet der Benutzer eine Anfrage an die Datenbank (den Server). Wenn ein Besucher beispielsweise in WordPress auf einen Blog klickt, sendet er tatsächlich eine Anfrage an den Server, um einen bestimmten Beitrag anzuzeigen.

Und das gilt so ziemlich für alles in WordPress. Immer wenn Sie versuchen, Informationen anzuzeigen, wird eine Anfrage an die Datenbank gestellt.

Die andere Möglichkeit, über den Client mit der Datenbank zu interagieren, sind Skripte.

Lesen:  3D-gedrucktes Fleisch – eine umweltfreundlichere und gesündere Alternative?

Was ist ein MySQL-Skript?

MySQL-Skripte ermöglichen es dem Benutzer, direkte Befehle an die Datenbank zu senden.

Anstatt eine Standardanfrage zu stellen, wie zum Beispiel auf einen Beitrag zu klicken, um ihn anzusehen, schreiben Sie stattdessen einen direkten Befehl. Dies kann verwendet werden, um verschiedene Dinge innerhalb der Datenbank zu erreichen.

Vielleicht erstellen Sie beispielsweise ein Skript, das mehrere Dateien gleichzeitig ersetzt oder neue Informationen in diese einfügt. Dies kann Ihnen viel Zeit sparen, im Vergleich zur manuellen Vorgehensweise für jede Datei.

Allerdings stellt sich dabei die Frage: Benötige ich MySQL-Skripte?

Nicht wirklich, alles lässt sich auf andere Weise erledigen, was für Anfänger möglicherweise einfacher ist. Allerdings können erfahrene Webentwickler mithilfe von Skripten viel Zeit sparen.

Das Problem besteht darin, dass Sie grundlegende Kenntnisse über MySQL-Skripte benötigen, um sie verwenden zu können. Wenn nicht, könnten Sie leicht den falschen Befehl senden und der Datenbank ernsthaften Schaden zufügen.

Obwohl sie ein leistungsstarkes Werkzeug sind, sind sie nicht jedermanns Sache.

Warum ist es für Webdesign wichtig?

Es sollte relativ klar sein, warum MySQL beim Erstellen einer Website wichtig ist.

MySQL bestimmt die Geschwindigkeit, mit der Dinge auf Ihrer Website geladen werden, und wie schnell Sie auf die gespeicherten Daten zugreifen können. Es hat einen direkten Einfluss auf die Leistung der Website und ist daher ein integraler Bestandteil des Webdesigns.

Geschwindigkeit ist schließlich König.

Wenn Ihre Datenbank nicht optimiert ist, erschwert dies das Auffinden der gesuchten Informationen, nimmt aufgrund doppelter Daten mehr Platz in Anspruch und verlangsamt letztendlich Ihre Website.

In vielen Fällen müssen Sie nicht viel tun, um die Datenbank gesund zu halten. Wenn Sie jedoch erkennen können, wann etwas schiefgeht, können Sie Probleme sofort beheben.

Aus diesem Grund verwenden viele Entwickler ein Tool, mit dem sie alle Anfragen an die Datenbank in Echtzeit sehen können. Auf diese Weise kann der Entwickler in dem Moment, in dem eine Anfrage nicht bearbeitet wird, erkennen, was das Problem verursacht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass MySQL Benutzern ermöglicht, Probleme innerhalb der Datenbank zu diagnostizieren und die Ladezeiten ihrer Websites zu verbessern.

FAQ

Was passiert, wenn ich keine Verbindung zur Datenbank herstellen kann?

Sie werden auf die Fehlermeldung „Fehler beim Herstellen einer Datenbankverbindung“ stoßen, die es Ihnen nicht ermöglicht, die von Ihnen angeforderten Informationen anzuzeigen.

Dies kann verschiedene Gründe haben, am häufigsten liegt es jedoch daran, dass Sie die falschen Datenbankanmeldeinformationen eingegeben haben. Im Wesentlichen sind die Anmeldeinformationen falsch und Sie können daher nicht auf die Datenbank zugreifen.

Wenn Sie eine gemeinsam genutzte Webhosting-Umgebung verwenden, kann dieser Fehler auftreten, wenn eine Datenverkehrsspitze auftritt, die der Server nicht verarbeiten kann. Im Wesentlichen beansprucht einer Ihrer digitalen Nachbarn die Ressourcen, was sich auf Ihr Erlebnis auswirkt.

Aus diesem Grund eignet sich Shared Hosting nur für Websites, die gerade erst anfangen. Mit Ihrem eigenen dedizierten Server stellen Sie sicher, dass Sie immer die Ressourcen erhalten, für die Sie bezahlen.

Lesen:  So setzen Sie die Netzwerkeinstellungen in Windows 11 und 10 zurück

Andere Ursachen könnten auf eine Dateibeschädigung in der Datenbank zurückzuführen sein. Manchmal kann dies ganz natürlich passieren und die Verwendung eines Backups zur Wiederherstellung der Dateien kann das Problem lösen. In anderen Fällen haben Hacker dies möglicherweise absichtlich getan, um ihre Spuren zu verwischen.

Wie passt phpMyAdmin hinein?

phpMyAdmin ist ein kostenloses Tool, das die PHP-Sprache (die gleiche wie WordPress) verwendet, um die Verwaltung der MySQL-Datenbank zu unterstützen.

MySQL verfügt standardmäßig nicht über eine grafische Oberfläche, mit der die meisten Benutzer vertraut sind. Hier kommt phpMyAdmin ins Spiel. Es stellt diese Schnittstelle bereit, um Webentwicklern die Interaktion mit der Datenbank zu erleichtern.

Als ich zuvor MySQL-Skripte erwähnte, habe ich nicht erwähnt, dass diese Abfragen tatsächlich mit phpMyAdmin durchgeführt werden. Im Wesentlichen handelt es sich bei diesem Tool um die Schnittstelle, über die Sie Ihre Datenbank verwalten und manuelle Abfragen senden.

Was ist ein MySQL-Fork?

MySQL hatte im Laufe der Jahre mehrere Forks. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um Kopien von MySQL, die zu bestimmten Zeitpunkten entstanden sind. Diese Kopien wurden dann gezielt optimiert und in eine andere Richtung als die Hauptkopien entwickelt.

Zu den bemerkenswertesten Forks gehören MariaDB und Percona Server.

MariaDB wird oft als die verbesserte Version von MySQL bezeichnet. Es verfügt über mehr Speicher-Engines und einen größeren Verbindungspool als MySQL, was dazu führt, dass MariaDB schneller als MySQL ist.

Es ist für Benutzer gedacht, die ein schnelleres Erlebnis wünschen.

Percona Server ist ein vollständiger Ersatz für MySQL. Es wurde viel Wert auf die Verbesserung der InnoDB gelegt und dies war erfolgreich. Sie können viel mehr darüber sehen, was im Workflow vor sich geht, was Ihnen hilft, Fehler zu erkennen.

Wie kann ich jede gestellte Datenbankanfrage sehen?

Wenn Sie versuchen, Probleme zu beheben, ist es hilfreich, sich die tatsächliche Anforderungsliste für die Datenbank anzusehen. Und in WordPress ist das ganz einfach.

Wie bei den meisten Dingen in WordPress müssen Sie lediglich das richtige Plugin für die jeweilige Aufgabe installieren. In diesem Fall ist dieses Plugin Query Monitor. Query Monitor ist ein kostenloses Debugging-Tool für WordPress, mit dem Sie alle Datenbankanfragen sehen können.

Im Wesentlichen verfolgt es jede Anfrage, die beim Laden einer Seite gestellt wird, und wie lange es dauert, bis diese Anfrage erfolgt. Dadurch können Sie genau erkennen, was Ihre Seite verlangsamt, und im weiteren Sinne das Problem beheben.

Es handelt sich um ein leistungsstarkes Tool, das auf über 100.000 WordPress-Websites aktiv ist. Probieren Sie es also unbedingt aus.

Wie kann ich die MySQL-Datenbank optimieren?

Sie denken vielleicht, dass die Optimierung einer Datenbank sehr kompliziert ist, aber Sie irren sich. Tatsächlich gibt es einen integrierten Optimierungsbefehl.

Sie müssen lediglich die folgende SQL-Abfrage eingeben und ausführen:

TABELLE „wp_posts“ OPTIMIEREN

Dies ist jedoch nicht die einzige integrierte Methode. Es gibt tatsächlich eine optimierte Option, die Sie nutzen können, indem Sie alle Elemente in der Datenbank auswählen. Dies ist einsteigerfreundlicher, da es keine Codezeilen erfordert, aber es gibt noch einen noch einfacheren Weg: WordPress-Plugins.

Lesen:  Unterschied zwischen Monitor und Fernseher

Das ist richtig, Sie können die Datenbank Ihrer Website tatsächlich ohne Programmieraufwand optimieren. In diesem Fall haben Sie mehrere Möglichkeiten, aber eine kann ich empfehlen WP-Optimierung.

Wie der Name schon sagt, ist WP-Optimize ein Optimierungs-Plugin für WordPress. Damit lässt sich die Datenbank mit wenigen Klicks optimieren, geht aber über die reine Datenbank hinaus. Außerdem werden Dinge wie Bilder optimiert, Sie können Seiten zwischenspeichern, um die Geschwindigkeit zu verbessern, und vieles mehr

Wenn Sie WordPress optimieren möchten, ist dieses Plugin eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun.

Wie kann ich meine Datenbank klein halten?

Eine andere Möglichkeit, Ihre Datenbank zu optimieren, besteht darin, sie klein zu halten. Aber wie können Sie das erreichen?

Nun, es ist eigentlich ziemlich einfach. Sie müssen loswerden, was Sie nicht brauchen.

Dies kann nicht nur dazu beitragen, Ihre Datenbank zu verkleinern, sondern auch die Webhosting-Kosten senken. Schließlich zahlen Sie für diesen Platz.

Also, wo soll ich anfangen?

Als erstes würde ich empfehlen, die WordPress-Revisionsfunktion einzuschränken. Standardmäßig speichert WordPress jede Änderung, die Sie an einem Beitrag oder einer Seite vornehmen. Obwohl dies ein großartiges Wiederherstellungstool ist, gibt es keinen Grund, sich an Überarbeitungen von vor mehreren Jahren zu halten.

Begrenzen Sie stattdessen die Überarbeitungen auf 3 oder eine angemessenere Anzahl. Sie haben auch die Möglichkeit, die Funktion vollständig zu deaktivieren.

Wenn Sie eine Menge Kommentare haben, die sich angesammelt, aber nie überprüft haben, ist dies ein weiterer hervorragender Ort zum Aufräumen. Löschen Sie die Spam-Kommentare und genehmigen Sie den Rest. Größere Websites können an einem Tag Tausende von Spam-Kommentaren generieren. Es summiert sich schnell.

Löschen Sie alle Plugins oder Themes, die derzeit nicht verwendet werden. Diese können überraschend viel Platz beanspruchen. Manchmal können Sie Plugins entfernen, weil die Funktion in einem anderen Plugin verfügbar ist, das Sie bereits verwenden.

Dies hilft nicht nur der Datenbank, sondern ist im Allgemeinen auch eine gute Praxis.

An MySQL führt kein Weg vorbei

MySQL ist die am weitesten verbreitete Datenbank-Engine der Welt und wird von nahezu jedem Webhosting-Unternehmen verwendet. Es gibt ein paar Ausnahmen, aber selbst in diesen Fällen verwenden sie lediglich einen MySQL-Fork wie MariaDB.

Während Sie Ihre direkte Nutzung der Datenbank sicherlich einschränken können, ist sie vorhanden und wird einen enormen Einfluss auf Ihre Website haben. Nehmen Sie sich die Zeit, die Datenbank für Ihre Website zu verstehen und zu optimieren, um die Leistung Ihrer Website zu steigern.

Daher sollte jeder Websitebesitzer darauf hinarbeiten, die Grundlagen der MySQL-Datenbank zu verstehen.

Welche Schritte haben Sie unternommen, um die MySQL-Datenbank zu optimieren? Verwenden Sie Plugins, die Ihnen bei der Verwaltung der Datenbank in WordPress helfen?