Warum piept mein AirTag?

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Warum piept mein AirTag?

Warum piept mein AirTag?

Apples AirTag ist ein erstaunliches Tool, mit dem Benutzer den Überblick über ihre Habseligkeiten behalten können. Dieses kleine und effektive Gerät ist so konzipiert, dass es mühelos mit dem Apple-Ökosystem zusammenarbeitet und mithilfe der Bluetooth-Technologie Sie beim Auffinden und Wiedererlangen Ihrer Wertsachen unterstützt. Es kann jedoch vorkommen, dass das Gerät unerwartet piept.

In diesem Artikel haben wir besprochen, warum der AirTag piept und verschiedene Methoden, um den Piepton Ihres AirTags zu stoppen.

Warum aktualisiert mein Airtag die Informationen nicht? Schnelle Lösung

Warum piept Ihr AirTag?

Hier sind einige Gründe, warum Ihr AirTag piept:

Wenn Ihr AirTag über Bluetooth die Verbindung zu Ihrem Telefon trennt, gibt es einen Piepton aus. Allerdings setzt das Piepen nicht sofort ein. Wenn ein AirTag 8 bis 12 Stunden lang keine Verbindung zu Ihrem Telefon hergestellt hat, ertönt normalerweise ein Signalton, um Sie auf die verlorene Verbindung aufmerksam zu machen.

Ein unbekannter AirTag überwacht Sie

Es gab Fälle, in denen Einzelpersonen einen AirTag verwendeten, um die Bewegungen einer anderen Person zu überwachen. Wenn Sie einen Piepton hören und einen unbekannten Tracker unter Ihrem Auto- oder Fahrradsitz entdecken, verfolgt ein AirTag möglicherweise ohne Ihr Wissen Ihren Echtzeitstandort.

Lesen:  Warum blinkt der PS5-Controller blau? Schnelle Lösung

Ihr iPhone benachrichtigt Sie über einen unbekannten AirTag. Um die Verfolgung zu stoppen, können Sie den Akku entfernen und die Behörden benachrichtigen. Gelegentlich, wenn Sie Ihr Auto oder Gepäck mit Familienmitgliedern teilen und Ihren AirTag versehentlich verlassen, beginnt er zu piepen, nachdem er einige Stunden lang außerhalb der Reichweite war.

Der AirTag weist auf einen verlorenen Gegenstand hin

Wenn Sie mit dem AirTag in der Find My-App versuchen, eine verlorene Brieftasche oder Fernbedienung zu finden, gibt das Gerät Pieptöne aus, um den genauen Standort anzugeben. In der „Find My“-App sind zwar ausführliche Wegbeschreibungen verfügbar, aber der kontinuierliche Piepton erleichtert das Auffinden Ihrer Fernbedienung oder Schlüssel, die an unerwarteten Orten versteckt sind, beispielsweise unter einem Kissen.

Ihr AirTag erzeugt auch Ton, wenn er versehentlich den Verlustmodus aktiviert. Sie müssen die aktive Nachverfolgung in der Find My-App bestätigen und den Verlustmodus deaktivieren, um dies zu bestätigen.

Wie genau sind AirTags?

Wie kann ich dafür sorgen, dass AirTag nicht mehr piept?

Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, die Ihnen dabei helfen können, dass Ihr AirTag nicht mehr piept:

Aktualisieren Sie Ihren AirTag

Apple veröffentlicht regelmäßig Updates für den AirTag, um neue Funktionen einzuführen und etwaige Fehler zu beheben. Stellen Sie sicher, dass Ihr AirTag über Bluetooth mit Ihrem iPhone verbunden ist und sich in der Nähe befindet. Der AirTag sollte sich automatisch auf die neueste Firmware aktualisieren.

Deaktivieren Sie den Verloren-Modus

Möglicherweise haben Sie versehentlich den verlorenen Modus aktiviert. Stellen Sie sicher, dass Sie es deaktivieren. Hier sind die Schritte zum Deaktivieren des verlorenen Modus:

Lesen:  Disney Plus funktioniert nicht auf Firestick: Schnelle Lösung
  • Öffnen Sie auf Ihrem iPhone die Finde mein App. Tippen Sie auf Artikel Scrollen Sie durch Ihre Artikel und tippen Sie auf Ihren AirTag.
  • Scrollen Sie nach unten und unten Verlorener Modus; Wenn es aktiviert ist, tippen Sie darauf.
  • Tippen Sie nun auf Deaktivieren Sie den Verloren-Modus Taste.
  • Tippen Sie auf Abschalten um Ihre Aktion zu bestätigen.

Aktivieren Sie Bluetooth

Der Apple AirTag nutzt Bluetooth Low Energy (BLE) und Ultra-Wideband (UWB), um mit Ihrem iPhone verbunden zu bleiben und den Standort verlegter Gegenstände anzuzeigen. Wenn Sie Bluetooth auf Ihrem Telefon deaktivieren, gibt der AirTag möglicherweise einen Piepton aus, um Sie darüber zu informieren, dass die Verbindung unterbrochen wurde. Hier sind die Schritte zum Aktivieren von Bluetooth:

  • Gehe zum Einstellungen App auf Ihrem iPad und tippen Sie auf Bluetooth.
  • Schalten Sie den Schalter neben dem aus Bluetooth.

Koppeln Sie Ihren AirTag erneut

Das erneute Koppeln des AirTag mit Ihrem iPhone ist eine effiziente Möglichkeit, häufige Probleme mit Ihrem AirTag zu beheben. Hier sind die Schritte:

  • Öffnen Sie auf Ihrem iPhone die Finde mein App. Tippen Sie auf Artikel Scrollen Sie durch Ihre Artikel und tippen Sie auf Ihren AirTag.
  • Scrollen Sie in den AirTag-Einstellungen nach unten und tippen Sie auf Gegenstand entfernen.
  • Tippen Sie auf Entfernen um Ihre Aktion zu bestätigen.

Nachdem Sie den AirTag entfernt haben, starten Sie Ihr Telefon neu und fügen Sie den AirTag erneut hinzu.

AirTag zurücksetzen

Als letzten Ausweg können Sie Ihren AirTag zurücksetzen. Das Zurücksetzen des AirTag ist ein unkomplizierter Vorgang. Hier sind die Schritte dazu:

Lesen:  Was ist Jamstack und warum spielt es eine wichtige Rolle bei der Gestaltung von Websites?
  • Entfernen Sie die Edelstahlabdeckung Ihres AirTags, indem Sie darauf drücken und gegen den Uhrzeigersinn drehen.
  • Nehmen Sie den Akku heraus und setzen Sie ihn wieder ein. es wird einmal piepen. Sie müssen diesen Schritt fünfmal ausführen, beim fünften Mal hören Sie einen anderen Piepton.
  • Setzen Sie anschließend die Hülle wieder auf und koppeln Sie sie mit Ihrem iPhone.

Können Sie AirTag meilenweit verfolgen?