Top 9 der besten Browser für Roku-Geräte

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Top 9 der besten Browser für Roku-Geräte

Top 9 der besten Browser für Roku-Geräte

Roku ist eine bekannte digitale Plattform, die 2008 eingeführt wurde und es Ihnen ermöglicht, Medienmaterial aus vielen Webnetzwerken zu streamen. Beim Surfen bietet Roku jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Optionen. Ja, es scheint ein Problem zu sein, aber es macht Roku nicht weniger interessant.

Da Roku keinen integrierten Webbrowser hat, haben wir vielleicht einige Ideen. Roku unterstützt jedoch Unterhaltung durch die Bereitstellung von Video-Streaming-Kanälen. Allerdings sind im Roku Channel Store nur wenige Browser verfügbar und ihre Funktionen sind eingeschränkt. Wenn kein integrierter Browser vorhanden ist, kann für den Screencast ein anderes Gerät verwendet werden.

Was ist der Roku-Kanal?

Roku ist ein bekanntes Streaming-Gadget, mit dem Sie Hunderte von Kanälen und Anwendungen auf Ihrem Fernseher ansehen können. Aber wussten Sie, dass es auch als Webbrowser verwendet werden kann? Ja, Sie haben es richtig gelesen! Mit ein paar Taktiken und Tools können Sie auf Ihrem Roku-Gerät auf das Internet zugreifen.

Warum sollten Sie einen Webbrowser auf Roku verwenden? Dafür gibt es viele Ursachen. Vielleicht möchten Sie einige Websites besuchen, die nicht über Roku-Kanäle zugänglich sind. Möglicherweise möchten Sie Material von Quellen streamen, die Roku nicht unterstützt. Oder vielleicht möchten Sie einfach nur Spaß haben, während Sie auf Ihrem Fernseher im Internet surfen.

Was auch immer die Ursache ist, wir sind hier, um Ihnen zu helfen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Webbrowser auf Roku installieren und gehen die 9 besten Browser für Roku-Geräte für 2023 durch.

Ist Rokus eigener Webbrowser verfügbar?

Obwohl Sie mit Roku Videos online ansehen können, verfügt es nicht über einen eigenen Webbrowser, wie Sie es auf einem PC tun würden. Stattdessen können Sie die Anwendungen und Dinge anderer Leute nutzen, um auf Ihrem Roku ein wenig zu surfen.

Top 9 der besten Browser für Roku-Geräte

Denken Sie daran, dass nicht alle dieser Internetbrowser für alle Roku-Geräte geeignet sind. Wir können ihnen jedoch eine Chance geben!

1. Web Video Caster-Empfänger

Web Video Caster ist der nächstbeste Roku-Webbrowser auf unserer Liste. Mit Web Video Caster können Sie Musik und Bilder streamen sowie Fernsehprogramme, Live-Streams und andere Inhalte ansehen. Es handelt sich um ein Premium-Programm, dessen Mitgliedsbeiträge etwa 4,99 US-Dollar pro Monat betragen, aber es lohnt sich.

Web Video Caster bietet eine reibungslose Roku TV-Integration, die Ihr Surferlebnis verbessern könnte. Bei Verwendung von Fotos und Audiodateien werden Untertitel auf der Webseite gekennzeichnet. Sie können auch die integrierte Suche von OpenSubtitles.org nutzen.

Lesen:  Wie wählt man die beste Videokonferenzsoftware aus?

Vorteile

  • Zusätzlich zu Roku unterstützt es Chromecast, Amazon Fire TV, DLNA-Receiver und andere Geräte.
  • Lesezeichen, Videoverlauf, Startbildschirm-Verknüpfungen und weitere Funktionen sind in der Premium-Edition verfügbar.
  • Lassen Sie uns einige lokale Videos von Ihrem Telefon abspielen.

Nachteile

  • Wie die Chromecast-Erweiterung ermöglicht sie kein Tab-Casting.

Darüber hinaus finden Sie hier einige der besten Webbrowser für Roku, die Ihr Surferlebnis verbessern können. Sie können diese Browser auf Roku verwenden, indem Sie Screencasts von Ihren Android-, iOS- oder Windows-Geräten aus übertragen.

2. Safari-Browser

Der Safari-Browser ist ein weiterer Online-Webbrowser für Roku-Geräte, der im Channel Store zu finden ist. Die Ähnlichkeit zu Name und Logo hat jedoch nichts mit Apple zu tun. Es ähnelt überhaupt nicht Apples Safari und wurde von Adrian erstellt und von Roku veröffentlicht. Aufgrund der inkonsistenten Rankings und Bewertungen gilt es nicht als beste Wahl, ist aber auf jeden Fall einen Versuch wert.

Safari ist zweifellos schneller als die anderen hier erwähnten Roku-Internetbrowser. Die Installation auf Ihrem Hisense- oder TCL Roku-Fernseher ist einfach und Sie können schnell online surfen. Es bietet eine einfache Benutzeroberfläche, die es Benutzern ermöglicht, das Web und andere Einstellungen einfach zu erkunden. Lesen Sie auch: Wie aktiviert man Starz auf Roku, Apple TV, Xbox?

Vorteile

  • Roku erhält den üblichen Safari-Browser von Mac/iOS.
  • Benutzeroberfläche, die sowohl sauber als auch ästhetisch ansprechend ist.
  • Ermöglicht ein reibungsloses Surf- und Übergangserlebnis.
  • Mit angemessenen Datenschutz- und Sicherheitsvorkehrungen.

Nachteile

  • Es werden keine regelmäßigen Updates durchgeführt.

3. POPRISM-Webbrowser

POPRISM ist ein weiterer beliebter Roku-Webbrowser, mit dem Sie auf das Internet zugreifen können. Aber bevor Sie sich dazu entschließen, es zu nutzen, möchten wir Sie warnen, sich keine zu großen Hoffnungen zu machen. Wenn es um die Benutzeroberfläche geht, bietet POPRISM eine einfache und konventionelle Perspektive. Es hat ein eher textbasiertes Design und Gefühl und nichts, was Ihre Aufmerksamkeit sofort erregen würde.

Selbst wenn Sie eine Webseite besuchen, sind die Textpositionen der Schriftarten für mehr Websites etwas unformatiert. Da nur wenige Websites mit dem POPRISM-Browser kompatibel sind, kann es sein, dass Sie den Inhalt auf anderen Websites nur schwer sehen können.

Mit den Auf-, Ab-, Links- und Rechtstasten auf der Roku-Fernbedienung können Sie schnell durch Online-Seiten navigieren. Tippen Sie auf die „Zurück“-Taste, um zum Startbildschirm zurückzukehren.

Vorteile

  • Holen Sie sich die grundlegendste Google-Recherche zu POPRISM.
  • Textbasierter Webbrowser.
  • Rokus kostenloser Webbrowser.

Nachteile

  • Es gibt keine Grafiken, GUIs, CSS oder JavaScript.

4. Oper

Auf Roku-Geräten bietet Opera ein problemloses Online-Surferlebnis. Um Opera verwenden zu können, müssen Sie das Streaming-Gerät an Ihren Windows-Computer anschließen und können für die Suche jede normale Tastatur verwenden.

Aufgrund seiner leichten und schnelleren Engine, die in kürzester Zeit auf Benutzeranfragen antwortet, ist er einer der besten Roku-Browser. Durch die nahtlose Verbindung mit VPN-Diensten können Kunden schnell auf endloses Unterhaltungsmaterial zugreifen und gleichzeitig ihre digitale Identität schützen.

Lesen:  Welchen Nutzen hat ChatGPT für Studierende?

Vorteile

  • Einfache Benutzeroberfläche.
  • Sicheres VPN für Privatsphäre.
  • YouTube-Video-Popout-Funktion.
  • Schnelles Surferlebnis im Internet

Nachteile

  • Der Einrichtungsvorgang erfordert Zeit und Mühe.

5. Webbrowser X

Web Browser X ist ohne Zweifel einer der besten Roku-Webbrowser mit einer einfachen, benutzerfreundlichen Benutzeroberfläche. Wenn Sie jedoch Medieninhalte oder YouTube ansehen möchten, funktioniert das nicht besonders gut.

Was Online-Seiten betrifft, können Sie mit dem Roku-Internetbrowser schnell auf Websites zugreifen, Ihre Lieblingswebseiten mit Lesezeichen versehen und vieles mehr. Um auf Online-Sites zuzugreifen, verwenden Sie einfach die Links- und Rechts- sowie Auf- und Ab-Tasten der Roku-Fernbedienung. Lesen Sie auch Top-Apps für Fire TV Stick

Vorteile

  • Es werden vollständig gerenderte Seiten mit anklickbaren Links gesendet.
  • Ermöglicht Ihnen, Ihre Homepage mit einem Lesezeichen zu versehen und das Surfen im Internet zu vereinfachen.
  • Es gibt nur wenige Orte, an denen Sie den Roku-Browser kostenlos nutzen können.

Nachteile

  • Seiten werden recht gut angezeigt, allerdings ist die Formatierung falsch.
  • Die Benutzeroberfläche ist veraltet.

6. Feuerfuchs

Firefox ist einer der aufstrebenden Webbrowser, bei dem die Privatsphäre der Benutzer im Vordergrund steht. Es hat sich im Laufe der Jahre erheblich weiterentwickelt und übertrifft seinen größten Konkurrenten Chrome in vielerlei Hinsicht. Firefox ist möglicherweise der beste Webbrowser für Roku-Benutzer, die ein privateres Surferlebnis mit einer breiten Palette an Anpassungsoptionen suchen.

Benutzer können Firefox mit Roku nutzen, indem sie die Screencasting-Funktion auf ihrem Lieblingsgerät nutzen. Dies liegt daran, dass es sich auf der endgültigen Liste der Webbrowser befindet. Verbinden Sie Ihr Android-Gerät mit Ihrem Roku-Gerät und berühren Sie dann die Cast-Schaltfläche, um Videos anzusehen, die in Ihrer Firefox-Browser-App auf Android abgespielt werden.

Vorteile

  • Es beansprucht weniger CPU-Ressourcen.
  • Anpassungsfähiger als andere.
  • Privates Surfen ist eine Option.
  • Werbeblocker integriert.

Nachteile

  • Nur für Android verfügbar.

7. Emby für Roku

Emby für Roku hingegen ist nicht gerade ein Browser, sondern eine App mit Webbrowser-Funktion. Damit können Sie persönliche Medien von Ihrem PC oder Server auf Ihr Roku-Gerät übertragen. Mit seiner Webbrowser-Funktion können Sie bestimmte Websites anzeigen, die Emby-kompatibel sind. Um diese App nutzen zu können, muss ein Emby-Server eingerichtet sein. Um Emby auf Ihrem Roku zu installieren, müssen Sie es zunächst aus dem Roku Channel Store herunterladen. Melden Sie sich dann mit Ihrem Emby-Konto an und verbinden Sie es mit Ihrem Emby-Server. Sie sollten auch die Parameter nach Ihren Wünschen anpassen. Danach können Sie den Roku-Webbrowser nach Ihren Wünschen verwenden.

Vorteile

  • Unterstützt eine Vielzahl von Medienformen, darunter Videos, Musik, Fotos, Podcasts usw.
  • Eine benutzerfreundliche Benutzeroberfläche mit grundlegenden Steuerelementen.
  • Untertitel, Playlists, Live-TV und weitere Dienste sind verfügbar.

Nachteile

  • Um zu funktionieren, ist ein Emby-Server erforderlich.
  • Bestimmte Websites oder Materialien sind möglicherweise nicht kompatibel.
  • Sofern Sie sich nicht für ein Premium-Upgrade entscheiden, unterliegen Sie möglicherweise Werbung oder Einschränkungen.

8. Google Chrome

Google Chrome ist der am häufigsten verwendete Webbrowser der Welt. Obwohl es beschuldigt wird, Benutzerdaten zu sammeln, bleibt es eines der beliebtesten. Es bietet hervorragende Tools, die Verbrauchern die Navigation im Internet erleichtern. Damit gehört er zu den besten Roku-Webbrowsern.

Lesen:  Öl- und Gasunternehmen erkennen die unglaublichen Entwicklungen der Blockchain in diesem Bereich

Der Roku-Internetbrowser funktioniert wie Opera über Screencasting von Ihrem Roku-Fernseher auf ein anderes Gerät. Für Android-, iOS- und Windows-PCs ist Google Chrome erforderlich. Das Gerät kann dann einfach mit dem Roku-Gerät verbunden werden und die Bildschirmübertragung kann beginnen.

Vorteile

  • Es funktioniert einfach unter Windows und Android.
  • Es gibt mehrere Browsing-Optionen.
  • Alle gängigen Videoformate werden unterstützt.
  • C vereinfacht das Streamen von Videos.

Nachteile

9. Medienbrowser

Media Browser ist eine Sammlung von Programmen, die es Benutzern ermöglichen, Medien von ihrem PC über ein lokales Netzwerk auf ihren mit Roku verbundenen Fernseher (Roku-Sticks und andere Geräte) zu streamen. Der Roku Media Browser ist dafür bekannt, ein unterbrechungsfreies Streaming-Erlebnis zu bieten. Damit können Sie schnell hochwertige Websites durchsuchen und Ihre Lieblingsinhalte ansehen.

Um diesen Roku-Internetbrowser zu verwenden, laden Sie einfach den Media Browser Server auf Ihren lokalen Computer herunter und führen Sie nach der Einrichtung die Media Browser-App auf Ihrem Roku-Gerät aus. Sie müssen nur Ihr Netzwerk scannen und fertig! Auch Red 14 Spiele wie Tainted Crown im Jahr 2023

Vorteile

  • Es verfügt über eine Foto-Diashow-Funktion.
  • Live-TV-Streaming wird unterstützt.
  • Verwaltet problemlos alle Arten von Mediendateien.
  • Eine Fernsteuerung des Medienbrowsers ist möglich.

Nachteile

  • Es werden regelmäßig Updates herausgegeben.

FAQs:

1. Gibt es einen kostenlosen Roku-Webbrowser?

Die oben beschriebenen Webbrowser für Roku können zum Surfen im Internet auf Ihrem Fernseher verwendet werden. Sie können Web Browser X, einen kostenlosen Roku-Webbrowser, verwenden, ohne zusätzliche Mitgliedskosten zu zahlen.

2. Können Sie mit Roku auf das Internet zugreifen?

Roku bietet eine vielfältige Auswahl an interessanten Medienmaterialien wie Filmen, Fernsehserien und Live-Sportereignissen. Wenn es um den Zugriff auf das Internet geht, fehlt Roku jedoch ein integrierter nativer Browser. Sie müssen einen Screencast verwenden, um einen Webbrowser eines Drittanbieters auf Ihrem Gerät zu verwenden und über Roku auf Ihrem Fernseher im Internet zu surfen.

3. Wie übertrage ich Roku in meinen Browser?

Da Roku über keinen nativen Webbrowser verfügt, können Sie entweder die oben genannten Webbrowser von Drittanbietern verwenden oder die Bildschirmspiegelung verwenden, um den Browser zu übertragen.

4. Ist es möglich, Google Chrome auf meinem Roku zu installieren?

Roku unterstützt den Webbrowser Google Chrome nicht. Die Bildschirmspiegelung hingegen kann auf Roku ein Google Chrome-ähnliches Surferlebnis bieten. Installieren Sie die mobile Google Chrome-App auf Ihrem Telefon und übertragen Sie Ihr Gerät dann auf den Fernseher, um auf einem größeren Bildschirm im Internet zu surfen.

Letzte Worte:

Hier sind einige der besten Browser für Roku-Geräte, mit denen Sie auf Ihrem Roku-Fernseher im Internet surfen können. Bitte teilen Sie uns mit, welcher der oben genannten besten Browser auf Roku Ihr Favorit ist.