Online Marketing, Gadgets, Affiliate, Verdienen Sie Geld mit Ihren Blogs

So stellen Sie ein großartiges Erlebnis nach dem Kauf sicher, um die Kundenbindung zu verbessern

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: So stellen Sie ein großartiges Erlebnis nach dem Kauf sicher, um die Kundenbindung zu verbessern

So stellen Sie ein großartiges Erlebnis nach dem Kauf sicher, um die Kundenbindung zu verbessern

Was sind Ihre wichtigsten Geschäftsziele? Für die meisten Online-Shop-Besitzer ist die Kundenakquise ein oberstes Ziel. Um Kunden zu gewinnen, sind in der Regel viele Anpassungen am Front- und Backend Ihres Online-Shops erforderlich.

Aber sobald Sie ein tolles WooCommerce-Hosting und ein fantastisches haben WooCommerce-Shop das den Website-Besuchern ein angenehmes und zuverlässiges Kundenerlebnis bietet und Ihre Verkaufsziele erreicht, wie geht es weiter?

Erfolgreiche Unternehmen hören nicht bei der Kundengewinnung auf. Sie sind bestrebt, ihren Kunden nach dem Kauf ein großartiges Erlebnis zu bieten. Sie müssen Ihre Kunden auch dann pflegen, wenn sie auf Ihrer Website auf die Schaltfläche „Kaufen“ geklickt haben.

Schließlich kann das Erlebnis nach dem Kauf darüber entscheiden, wie Kunden über Ihr Geschäft und Ihre Marke denken. Und diese Gefühle werden wahrscheinlich darüber entscheiden, ob sie Ihr Geschäft erneut besuchen, um wiederholte Einkäufe zu tätigen oder Ihre Marke ihren Freunden und Verwandten zu empfehlen.

Ein 2022 Verstärken Eine Umfrage bestätigt dies und stellt fest, dass 63 % der Menschen Marken aufgrund eines schlechten Kundenerlebnisses verlassen, was das Kundenerlebnis zu einem der Schlüssel zur Kundenbindung macht.

Lassen Sie uns vor diesem Hintergrund sehen, wie Sie Ihren Kunden ein großartiges Erlebnis nach dem Kauf bieten können. Folgendes werden wir behandeln:

Bedeutung einer großartigen Erfahrung nach dem Kauf

Entsprechend Gehirn & Unternehmen5 % Kundenbindung führen zu einer Steigerung des Geschäftsumsatzes um 25 %. Das bedeutet, dass Bestandskunden einen höheren Return on Investment bieten als Neukunden.

Es geht nicht nur um Wiederholungskäufe; Treue Kunden werden oft Markenbotschafter, wodurch mehr Einnahmen durch ihre Freunde und Familie erzielt werden. Insgesamt führen positive Erfahrungen nach dem Kauf zu einer Steigerung des Markenrufs und des Umsatzes.

In einem wettbewerbsintensiven Markt ist es nicht einfach, die Loyalität der Kunden zu gewinnen. Daher reicht es nicht aus, nur die Bedürfnisse des Kunden zu verstehen. Sie müssen die Customer Journey Ihrer Kunden verfolgen und sich bemühen, ihnen in jeder Phase ein positives Erlebnis zu bieten.

Kundenreise

Verstehe deine Kundenreise hilft Ihnen, die Marketing- und Vertriebsbemühungen in allen Phasen zu verbessern. Lassen Sie uns die wichtigsten Phasen der Customer Journey erkunden.

1. Bewusstsein

In dieser Phase erkennen Kunden, dass sie ein Problem lösen oder eine Chance verfolgen müssen. Dem Kunden ist bewusst, dass er einen Kauf tätigen muss, um seinen Bedarf zu decken, aber er ist sich nicht sicher, was eine mögliche Lösung sein könnte.

Der Kunde beginnt, Informationen darüber zu sammeln, wie andere dieses Problem gelöst haben. Sie könnten Empfehlungen von ihren Freunden einholen oder im Internet suchen.

2. Überlegung

In dieser Phase hat der Kunde bereits seinen Bedarf oder sein Problem definiert und mehrere Lösungen identifiziert. Der Kunde wägt sorgfältig die Vor- und Nachteile jeder Lösung ab. Sie prüfen auch, wie wirtschaftlich jede Lösung ist.

Lesen:  Überprüfung des EssayPro-Partnerprogramms: Monetarisieren Sie Ihren Studentenverkehr

3. Entscheidung

Jetzt weiß der Kunde, welches Produkt oder welche Dienstleistung er benötigt. In der Entscheidungsphase bewerten sie mehrere Marken und wählen die spezifische Marke aus, die ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Nachkaufsevaluierung

Die Reise des Kunden endet nicht mit dem Kauf. Schon bald nach dem Kauf beginnt der Kunde mit der Bewertung seiner Kaufentscheidung. Sie berücksichtigen nicht nur die Qualität der Dienstleistung oder des Produkts. Sie denken auch über Folgendes nach:

  • Der Check-out-Prozess
  • Sendungsverfolgung
  • Kommunikation mit Kundenvertretern
  • Der Onboarding-Prozess

Aufgrund ihrer Bewertung kommen sie bald zu einem Urteil über ihre Neuanschaffung. Dieses Urteil wirkt sich auf die zukünftigen Käufe des Kunden und sein Engagement für die Marke aus.

Post Kaufverhalten

Das Post-Purchase-Verhalten definiert, wie sich Kunden fühlen und welche Maßnahmen sie nach einem Kauf ergreifen. Neben der Produkt-/Dienstleistungsqualität beeinflussen mehrere andere Faktoren das Nachkaufverhalten eines Kunden. Das Kundenverhalten kann positiv oder negativ sein, je nachdem, wie eine Marke ihren Ansprüchen treu bleibt und ihre Kunden behandelt.

Positives vs. negatives Verhalten nach dem Kauf

Am einen Ende des Spektrums stehen hochzufriedene Kunden, die begeisterte Bewertungen schreiben und Ihre Marke unterstützen. Auf der anderen Seite vielleicht die Kunden bereuen ihre Entscheidung erwerben.

Hochzufriedene Kunden zeigen nach dem Kauf ein positives Verhalten, z. B. das Verfassen positiver Bewertungen und das Erstellen positiver Bewertungen wiederholte EinkäufeUnd die Marke weiterempfehlen zu anderen. Kunden, die von ihrem Kauf enttäuscht sind, zeigen negatives Verhalten – sie schreiben schlechte Bewertungen und wechseln die Marke.

Es ist von entscheidender Bedeutung, das Verhalten Ihrer Kunden nach dem Kauf zu beobachten und zu beeinflussen, um Ihre Kundenbindungsrate und Ihren Umsatz zu verbessern.

So stellen Sie sicher, dass Kunden auch nach dem Kauf in der Loyalitätsschleife bleiben

Die Kundenbindungsschleife ist der Weg, den Kunden einschlagen, wenn sie wiederkehrende Käufe tätigen. Mit zunehmender Bedeutung ist es für Marken äußerst lohnend, Kunden in die Treueschleife einzubeziehen Customer Lifetime Value und Markenreputation.

Eine positive Erfahrung nach dem Kauf drängt Kunden dazu, in der Treueschleife zu bleiben. Sehen wir uns an, wie Sie ein Kundenerlebnis schaffen können, das zu einem positiven Verhalten nach dem Kauf führt und sie in der Treueschleife hält.

Kommunikation nach dem Kauf

Sobald ein Kunde einen Kauf tätigt, öffnet sich der Kommunikationskanal nach dem Kauf. Eine schnelle und transparente Kommunikation trägt wesentlich dazu bei, ein positives Erlebnis nach dem Kauf zu schaffen.

Die meisten Marken kommunizieren mit ihren Kunden über E-Mails nach dem Kauf. Basteln personalisierte und ansprechende E-Mails ist der Schlüssel für eine effektive Kommunikation nach dem Kauf.

Es gibt mehrere Arten von E-Mails nach dem Kauf.

Willkommens-E-Mails

Eine gut gemachte Willkommens-E-Mail ist ein entscheidender Berührungspunkt in der Kommunikation mit Kunden. Sie müssen die Willkommensmail nutzen, um Markentreue aufzubauen.

Dazu können Sie:

  • Personalisieren Sie Ihre Willkommens-E-Mail und sprechen Sie den Kunden mit seinem Namen an.
  • Stellen Sie sicher, dass die Willkommensmail hilfreiche Informationen für den Kunden enthält.
  • Laden Sie den Kunden zu Ihrer Marke ein und geben Sie ihm das Gefühl, etwas Besonderes zu sein.
  • Stellen Sie sicher, dass die E-Mail übersichtlich ist und konzentrieren Sie sich auf einen einzelnen Call-to-Action.

Möglicherweise möchten Sie mehrere Willkommensgrüße erstellen Mail-Vorlagen für unterschiedliche Kundensegmente.

Essen52 sendet eine Willkommens-E-Mail mit tollen Angeboten für Kunden. Dazu gehört auch das Image der Gründer, das ihnen hilft, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen.

Lesen:  Hilft das Hinzufügen von LinkedIn-Emojis? Wie benutzt man sie? (Ein vollständiger Leitfaden für Sie)

Andere Arten der E-Mail-Kommunikation

Eine E-Mail-Marketingstrategie nach dem Kauf ist von entscheidender Bedeutung, um die Bindung Ihrer Kunden aufrechtzuerhalten. Fügen Sie Folgendes in Ihre E-Mails ein, um eine Community aus treuen und engagierten Kunden aufzubauen:

  • Informationen zu exklusiven Deals und Angeboten.
  • Vorschläge, wie Sie Ihren Kauf optimal nutzen können.
  • Eine kuratierte Liste von Produkten, die Ihren aktuellen Einkauf ergänzen.
  • Einladung zu besonderen Veranstaltungen.
  • Rechtzeitige Erinnerungen für Nachfüllungen und Abonnementverlängerungen.
  • Allgemein Folge-E-Mails über das Kundenerlebnis.

Sie können auch a verwenden Newsletter-Builder um ansprechende Newsletter zu erstellen und eine Beziehung zu Kunden aufzubauen.

Etablieren Sie einen systematischen Ansatz für die Verwaltung von E-Mail-Signaturen, um eine konsistente und professionelle Vorgehensweise zu gewährleisten Firmensignatur in Ihren Kommunikationskanälen. Diese Praxis schafft nicht nur Vertrauen, sondern stärkt auch Ihr professionelles Image.

Kundensupport nach dem Kauf

Der Qualität Ihres Kundensupports beeinflusst, wie Kunden über Ihre Marke denken. Kunden fühlen sich wertgeschätzt, wenn Sie ihnen bei der Lösung ihrer Probleme helfen und ihnen den Einstieg in Ihre Produkte erleichtern.

Optimierter Omnichannel-Support

Kunden bevorzugen die Kommunikation über verschiedene Kanäle. Daher müssen Sie Ihre Unterstützung über folgende Kanäle ausweiten:

  • Live-Chat.
  • Video-/Audioanrufe.
  • Persönliche Beratungen.
  • Sozialen Medien.

Die Bereitstellung von Omnichannel-Support reduziert die Reibung zwischen Ihren Kunden und dem Support-Team. Es hilft auch dabei, Support-Workflows zu rationalisieren und schnelle Lösungen für alle Probleme zu erreichen, sodass Ihre Support-Teams schnelle, umsetzbare Schritte unternehmen können.

Demos und Tutorials

Manche Kunden ziehen es vor, Dinge selbst zu erledigen, ohne einen Kundendienstmitarbeiter zu kontaktieren. Tutorials und Anleitungen sind eine großartige Möglichkeit, mit dieser Kundengruppe zu kommunizieren.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Tutorials und Leitfäden:

  • Maßgeschneidert für unterschiedliche Kundensegmente.
  • Verfügbar in verschiedenen Formaten, online und offline.
  • Kann sehr spezifische Fragen lösen.

Um Kundendissonanzen und negatives Verhalten nach dem Kauf zu vermeiden, ist es wichtig, einen erstklassigen Kundensupport anzubieten. Daher sollte die Kundenbetreuung nach dem Kauf für Ihre Kundenbindungsstrategie von entscheidender Bedeutung sein.

Kundendienst nach dem Kauf

Der Kundensupport greift nur dann ein, wenn ein Kunde eine Frage oder ein Problem hat Kundendienst begleitet Ihre Kunden rund um die Uhr. In diesem Sinne ist die Bedeutung des Kundenservice kann nicht unterschätzt werden.

Schon kurz nach dem ersten Kauf verspüren Kunden möglicherweise Bedenken hinsichtlich ihrer Entscheidung. Unsicherheiten in Bezug auf die Schifffahrt und ihr Wissen über alternative Optionen könnten ihre Angst verstärken.

Der Kundenservice sollte diese Ängste lindern, indem er Fragen zu Folgendem beantwortet:

  • Produktspezifikation und Verwendung.
  • Produktkompatibilität.
  • Versand- und Paketverfolgung.
  • Rückgabe- und Rückerstattungsrichtlinien.

Der Kundensupport sollte den Kunden auch dabei helfen, das Produkt zurückzugeben oder umzutauschen, wenn sie dies wünschen. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, sollte die Marke über transparente Rückgaberichtlinien und einen problemlosen Rückerstattungsprozess verfügen.

Kontaktmöglichkeiten für Kunden

Es ist zweifelhaft, ob Maschinen das können menschliche Interaktionen vollständig übernehmen im Kundenservice. Während die Interaktionen von Mensch zu Mensch authentischer sein könnten, möchten Sie vielleicht für einfache Servicefragen einen auf künstlicher Intelligenz basierenden Kundenservice nutzen.

Ebenso wie Ihr Kundensupport sollte auch der Kundenservice über verschiedene Kanäle verfügbar sein, wie zum Beispiel:

Ein hervorragender Service nach dem Kauf hilft neuen Kunden, sich mit Ihrer Marke zu verbinden und sich bei ihrer Kaufentscheidung sicher zu fühlen.

Zum Beispiel, Oholly ist eine Beauty-Marke mit vorbildlicher Kundenservice. Sie halten die Kunden engagiert und informiert, indem sie einen nahtlosen Kundensupport bieten.

Lesen:  So entfernen Sie Kratzer auf dem Telefonbildschirm; Effektive Tipps

Treue nach dem Kauf

Guter Kundenservice, Kommunikation und Support sorgen für zufriedene Kunden, aber Sie brauchen noch ein paar weitere Zutaten, um die Kundentreue zu fördern. Kunden, die sich mit einer Marke verbunden fühlen, tragen durch Mundpropaganda zum Wachstum der Marke bei.

Unternehmen verfügen häufig über Kundenbindungsprogramme, aus denen sie einen Pool aufbauen können engagierte Kunden.

Sie müssen jedoch über die Standard-Treueprogramme hinausgehen, um die Loyalität Ihrer Kunden zu gewinnen und sie zu Ihren Markenförderern zu machen.

So können Sie es machen:

  • Erstellen und verwalten Sie eine Kunden-Community rund um Ihre Marke.
  • Fördern Sie Gespräche und Kameradschaft innerhalb Ihrer Kundengemeinschaft.
  • Bieten Sie Ihren Kunden Informationen zu Ihren Produkten.
  • Schaffen Sie ein positives Markenimage, das integrativ und vielfältig ist.
  • Erstellen Sie ein innovatives Treueprogramm mit tollen Angeboten und Anreizen.

Zum Beispiel die Harley Owners Group ist eine Community, die Harley-Davidson für seine treuen Kunden pflegt.

Messen Sie die Zufriedenheit nach dem Kauf

Wir haben Methoden besprochen, um die Kundenzufriedenheit sicherzustellen. Es reicht nicht nur aus, Ihre Kunden glücklich zu machen. Sie müssen auch verstehen, was sie von Ihrer Marke halten.

Das Anfordern von Kundenbewertungen ist der beste Weg, ihre Zufriedenheit zu messen. Es gibt den Kunden auch das Gefühl, wertgeschätzt zu werden.

Jedoch, Sammeln von Kundenrezensionen ist möglicherweise nicht einfach, und Sie müssen eine Strategie entwickeln, wie Sie Kunden um Feedback bitten möchten. Hier sind einige Tipps für die Bitte um Bewertungen:

  • Bitten Sie zum richtigen Zeitpunkt um Bewertungeninsbesondere nachdem der Kunde eine positive Erfahrung gemacht hat.
  • Machen Sie es ganz einfach, Bewertungen abzugeben, indem Sie Omnichannel-Support und Vorlagen anbieten.
  • Bitten Sie persönlich um Bewertungen oder senden Sie ihnen eine persönliche Nachricht.

Amazonas ist ein klassisches Beispiel für die Schaffung eines umfassenden Bewertungs-Ökosystems für seine Kunden. Sie haben Produktbewertungen zu einem integralen Bestandteil des Geschäftsprozesses gemacht.

Eine andere Methode, die Kundenzufriedenheit zu messen, besteht darin, nach ihren Vorschlägen zu fragen. Sie müssen auf Ihrer Website über einen offenen Kanal für Vorschläge verfügen, z. B. die Vorschlagsboxen in physischen Geschäften. Formen sind eine hervorragende Möglichkeit, Kundenfeedback zu sammeln.

Abschließende Gedanken: Verbessern Sie das Erlebnis nach dem Kauf zur Kundenbindung

Die Arbeit einer Marke ist nicht getan, wenn sie neue Kunden akquiriert. Das Erlebnis nach dem Kauf ist entscheidend für die Kundenbindung, zukünftige Umsätze und den Ruf der Marke.

Das Übertreffen der Kundenerwartungen wird Kunden dazu ermutigen, in der Loyalitätsschleife zu bleiben und ein positives Verhalten nach dem Kauf zu zeigen.

Marken können ein positives Kundenerlebnis schaffen, indem sie:

  • Bietet eine hervorragende Kommunikation nach dem Kauf.
  • Ermöglicht schnellen Kundensupport und Service.
  • Förderung der Loyalität nach dem Kauf.
  • Messung der Kundenzufriedenheit.

Bedenken Sie jedoch, dass die Integration dieser Maßnahmen zur Kundenbindung keine positiven Ergebnisse bringen wird, wenn sie nicht mit einer zuverlässigen E-Commerce-Plattform gepaart werden. Probieren Sie das WooCommerce-Hosting von Hostinger aus und bieten Sie Kunden und Interessenten die Umgebung, die sie brauchen, um treue, langjährige Kunden zu werden.