So erstellen Sie einen datengesteuerten Vertriebsansatz für Ihren E-Commerce-Shop

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: So erstellen Sie einen datengesteuerten Vertriebsansatz für Ihren E-Commerce-Shop

So erstellen Sie einen datengesteuerten Vertriebsansatz für Ihren E-Commerce-Shop

Als Inhaber eines E-Commerce-Unternehmens könnten schwankende Umsätze eines Ihrer Hauptanliegen sein.

Entsprechend etailinsightsIm Jahr 2021 wird es fast 7,9 Millionen E-Commerce-Shops geben. Das bedeutet, dass Online-Käufer viele Möglichkeiten haben.

Bedeutet das, dass Sie Ihren Umsatz nicht steigern können? Absolut nicht. Entsprechend StatistaIm Jahr 2021 wird es über 2,14 Milliarden Online-Käufer geben. Um einen so großen Markt zu erschließen, braucht man eine solide Einzelhandelsverkaufsstrategie.

Anstelle von auf Vermutungen basierenden Strategien benötigen Sie einen datengesteuerten Vertriebsansatz, um nachhaltige Verkäufe sicherzustellen. Schauen wir uns die Schritte an, um den Umsatz durch die Nutzung Ihrer E-Commerce-Verkaufsdaten zu steigern.

Folgendes werden wir behandeln:

Datengesteuerter Vertriebsansatz 101

So analysieren Sie Verkaufsdaten

Abschließende Gedanken: So erstellen Sie einen datengesteuerten Vertriebsansatz für E-Commerce

Datengesteuerter Vertriebsansatz 101

Der einfache Zugriff auf Daten ist einer der wesentlichen Vorteile eines E-Commerce-Shops. Wenn Sie online verkaufen, ist es einfach, Verkaufsberichte zu sammeln. Allerdings sind sich viele E-Commerce-Vertriebsteams der Macht der Daten nicht bewusst.

„Wenn man es nicht messen kann, kann man es nicht verbessern.“

Peter Drucker

Ihre digitalen Verkaufsdaten können Aufschluss über verschiedene Aspekte Ihres Verkaufsprozesses geben.

Zum Beispiel:

  • Probleme beim Verkauf
  • Marktchancen
  • Umsatzprognosen
  • Profitable Vertriebsaktivitäten
  • Top- und leistungsschwache Produkte
Lesen:  Beste Dragon's Dogma 2-Grafikeinstellungen für Nvidia RTX 4060-Laptops

Ein datengesteuerter Vertriebsansatz nutzt Ihre E-Commerce-Daten, um wichtige Geschäftsentscheidungen zu treffen. Mit dieser Strategie können Sie fundierte Entscheidungen treffen, anstatt sich auf Vermutungen zu verlassen.

Auch wenn die Umsetzung eines datengesteuerten Vertriebsansatzes nicht einfach ist, gelingt Ihnen dies mit der richtigen Methode und den richtigen Tools.

Schauen wir uns die Schritte zur Analyse Ihrer Verkaufsdaten an, um datengesteuerte Verkäufe zu ermöglichen.

So analysieren Sie Verkaufsdaten

  1. Definieren Sie Ihre Vertriebsziele und Key Performance Indicators (KPIs).
  2. Wählen Sie einen Verkaufsdatensatz, der Ihnen bei der Messung von KPIs hilft.
  3. Überwachen Sie Ihre Vertriebsleistung und sammeln Sie Daten.
  4. Analysieren Sie die Verkaufsdaten und leiten Sie Erkenntnisse ab.
  5. Übersetzen Sie Ihre Datenerkenntnisse in Verkaufsentscheidungen.

Bitte beachten Sie, dass Sie diese Schritte möglicherweise wiederholt anwenden müssen, bis Sie eine optimale Verkaufsstrategie erreicht haben.

Schritt 1: Definieren Sie Ihre Vertriebsziele und KPIs

Zu Beginn sollten Sie Ihre Geschäftsziele klar definieren. Was sind Ihre Prioritäten? Beispielsweise möchten Sie möglicherweise einen bestimmten Umsatz in einem Quartal erzielen. Alternativ möchten Sie möglicherweise mehr Leads generieren oder Ihre Leads verbessern Wechselkurs.

KPIs oder Vertriebskennzahlen sind Datenpunkte, die Sie einfach erfassen können. Sie helfen Ihnen dabei, Ihre Leistung an Ihren Zielen zu messen.

Unternehmen nutzen verschiedene KPIs um ihre Verkaufsleistung zu messen:

Schritt 2: Wählen Sie einen Vertriebsdatensatz, der Ihnen bei der Messung von KPIs hilft

Das Problem beim E-Commerce ist nicht der Mangel an Daten, sondern deren Fülle. Hier sind einige E-Commerce-Angebote Verkaufsdatenmetriken Sie erkennen möglicherweise Folgendes und sind für Ihr Unternehmen relevant:

  • Bisheriger Monats-/Jahresumsatz
  • Umsatz nach Produkt/Kategorie
  • Umsatz nach Demografie
  • Kundenspezifische Daten

Es ist verlockend, alle Ihre Einzelhandelsverkaufsdaten zu sammeln und zu analysieren. Zumindest am Anfang müssen Sie bestimmte Prioritäten setzen Arten von Verkaufsdaten.

Lassen Sie sich nicht mit riesigen Datenmengen überfordern. Bleiben Sie bei Datenpunkten, die für Ihre KPIs sinnvoll sein könnten. Wenn Sie beispielsweise die Anzahl der Käufe eines Kunden erfassen, können Sie den durchschnittlichen Transaktionswert berechnen.

Lesen:  Was Sie Ihren Hosting-Anbieter fragen sollten

Schritt 3: Überwachen Sie Ihre Verkaufsleistung und sammeln Sie Daten

Es gibt viele Möglichkeiten, E-Commerce-Daten zu sammeln, darunter Website-Cookies, Online-Verkaufsbücher und Customer-Relationship-Management-Systeme (CRM). Sie sollten eine Methode zur Erfassung von Verkaufsdaten basierend auf der Größe Ihres Unternehmens wählen.

Kleine Unternehmen können beispielsweise Verkaufstransaktionen einsehen und Daten mit einfachen Tools wie Microsoft Excel oder Google Sheets sammeln.

E-Commerce-Plattformen wie WooCommerce unterstützen auch die automatisierte Erfassung von Verkaufsdaten durch Plugins wie Hostinger Sales Performance Monitor.

Schritt 4: Analysieren Sie die Verkaufsdaten und leiten Sie Erkenntnisse ab

Die wahre Stärke von E-Commerce-Daten liegt in der Analyse. Die Vertriebsdatenanalyse führt verschiedene Vorgänge durch, um Ihre Daten zu sammeln und zu korrelieren.

Vertriebsanalysen können Ihren Verkaufsprozess unterstützen, indem sie:

  • Aufdecken von Verkaufsmustern und Trends
  • Messung der Leistung der aktuellen Vertriebsstrategie
  • Erstellen von Umsatzprognosen
  • Bereitstellung von Einblicken in den Verkaufstrichter

Mithilfe der E-Commerce-Datenanalyse können Sie auch Probleme in Ihrem Verkaufsprozess diagnostizieren. Es kann Ihnen helfen, Muster zu erkennen, die Ihnen sonst vielleicht nicht auffallen würden. Es könnte zum Beispiel korrelieren Kundenabwanderung mit dem Mangel an Inventar.

Datenanalysen helfen Ihnen auch dabei, das Kundenverhalten wie Lieblingsprodukte und Einkaufshäufigkeit zu ermitteln.

Vertriebsanalysen unterstützen zusammen mit Marktdaten Ihre Lead-Generierung und Content-Marketing-Strategien.

Es gibt verschiedene Arten von Verkaufsanalysen damit Sie es ausprobieren können, darunter:

  • Beschreibend
  • Vorausschauend
  • Vorschreibend
  • Diagnose

Schritt 5: Übersetzen Sie Ihre Datenerkenntnisse in Verkaufsentscheidungen

Sobald Sie Erkenntnisse über Ihre Verkaufsmuster und Ihr Kundenverhalten gewonnen haben, müssen Sie diese in umsetzbare Strategien umwandeln. Hier implementieren Sie einen datengesteuerten Vertriebsansatz.

Mithilfe der Erkenntnisse aus der Datenanalyse können Sie einen datengesteuerten Vertriebsansatz erstellen, der Folgendes umfasst:

  • Bessere Bestandsplanung
  • Genaue Umsatzprognose
  • Optimum Produktplazierung Auf deiner Webseite
  • Überzeugende Angebote und Verkaufsaktionen
Lesen:  Laden Sie Backlink-Software herunter

Hier finden Sie einige Beispiele, wie Sie Datenanalysen in Verkaufsentscheidungen umsetzen können.

Einblicke in die Datenanalyse Verkaufsstrategie
Verkäufe nach Produktkategorie/Abteilung Weisen Sie auf der Landingpage Ihrer Website mehr Platz für die meistverkauften Produkte zu
Analyse der meistverkauften Produkte Planen Sie Inventar, Cross-Selling und Up-Selling
Analyse leistungsschwacher Produkte Passen Sie Preise an und bieten Sie Angebote an
Umsatzanalyse Marketing- und Vertriebsbudget zuweisen

Abschließende Gedanken: So erstellen Sie einen datengesteuerten Vertriebsansatz für E-Commerce

E-Commerce-Verkaufsdaten sind eine leistungsstarke Ressource, die Sie nutzen sollten, um nachhaltige Verkäufe zu erzielen. Ein datengesteuerter Vertriebsansatz erleichtert eine fundierte Entscheidungsfindung. Es bietet tiefe Einblicke in Ihren Verkaufsprozess, um zukünftige Verkäufe zu verbessern.

Um einen datengesteuerten Vertriebsansatz umzusetzen, müssen Sie:

  • Definieren Sie Ihre Ziele und KPIs
  • Wählen Sie Datenpunkte aus, die sich auf Ihre KPIs beziehen
  • Überwachen und sammeln Sie Verkaufsberichte
  • Analysieren Sie E-Commerce-Daten
  • Übersetzen Sie die Erkenntnisse der Datenanalyse in die Vertriebsstrategie.

Die Erstellung eines datengesteuerten Vertriebsansatzes kann überwältigend erscheinen, insbesondere wenn Sie planen, ihn manuell umzusetzen. Aber Sie müssen es nicht alleine schaffen.

Schauen Sie sich unser vollständig verwaltetes WooCommerce-Hosting an, um die leistungsstarken Intelligence-Tools zum Sammeln und Analysieren von Verkaufsdaten zu nutzen, einschließlich des Sales Performance Monitor von Hostinger. Sie können Ihre Verkäufe anhand eines Vorhersagemodells messen, das auf der historischen Leistung Ihres Geschäfts basiert.

Greifen Sie noch heute mit unseren vollständig verwalteten WooCommerce-Hosting-Paketen auf erstklassige Verkaufsinformationen in Echtzeit zu. Beginnen Sie noch heute.

Ähnliche Resourcen