Online Marketing, Gadgets, Affiliate, Verdienen Sie Geld mit Ihren Blogs

So erstellen Sie eine Börsen-Website, um ein Publikum anzusprechen

So erstellen Sie eine Börsen-Website, um ein Publikum anzusprechen

In den letzten Jahren hat die Nutzung von Handelsplattformen stark zugenommen. Mit Plattformen wie Robin Hood und WeBull versuchen immer mehr Entwickler, Handelsplattformen auf den Markt zu bringen. Mit einer Börsen-Website können Sie Geld verdienen, wenn Sie es richtig machen.

Sie müssen keine komplette Handelsplattform aufbauen, Sie müssen lediglich lernen, wie man eine Börsen-Website erstellt, damit Sie Informationen, Artikel, Kurse, Diagramme und mehr anbieten können. Es gibt alles Mögliche, was Sie anbieten können, wenn Sie eine Website für den Aktienhandel erstellen und gestalten.

In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie eine Börsen-Website starten, indem ich Ihnen Schritt für Schritt erläutere, was dafür erforderlich ist. Befolgen Sie die Schritte in der angegebenen Reihenfolge und Sie sind im Handumdrehen auf dem Weg zu Ihrer eigenen Website für den Aktienhandel.

Was Sie zum Erstellen einer Börsen-Website benötigen

Jeder ist anders, wenn es um den Prozess geht, den er beim Entwerfen von etwas anwendet. Wenn Sie jedoch eine Website für den Aktienhandel erstellen, ist es eine gute Idee, einige Dinge zu erledigen, bevor Sie mit dem eigentlichen Erstellungsprozess beginnen.

Der erste Schritt ist eine Checkliste. Wenn Sie eine Checkliste vor sich haben, können Sie die Punkte eingrenzen, die Sie erledigen müssen, bevor Sie die eigentliche Börsen-Website erstellen.

Vielleicht haben Sie schon einige Ideen. Wenn ja, großartig! Wenn nicht, finden Sie hier einige Punkte, die Sie Ihrer Checkliste hinzufügen sollten. Wenn Sie diese Dinge erledigt haben oder eine Vorstellung davon haben, was Sie hinzufügen möchten, wird der gesamte Prozess viel einfacher.

Checkliste für Börsen-Websites

  • Werden Sie eine Handelsplattform hinzufügen?
  • Live-Marktkurse
  • Inhalt (halten Sie einige bereit)
  • Erstellen Sie einen Veröffentlichungsplan
  • Neuigkeiten
  • Überlegen Sie sich einen Website-Namen
  • Logo/Branding
  • Erstellen Sie eine professionelle E-Mail
  • Entscheiden Sie sich für eine Domain (unten)
  • Finden Sie Webhosting (unten)
  • Benutzer Registration

Ihre Checkliste kann einige oder alle davon enthalten. In jedem Fall ist dies eine großartige Möglichkeit, Ihre Ideen zu speichern und in die Realität umzusetzen.

Wählen Sie einen Domainnamen und ein Webhosting

Der erste Schritt, den Sie unternehmen müssen, nachdem Sie Ihre Website-Checkliste erstellt haben, besteht darin, einen Domainnamen zu finden und dann einen guten Webhoster für Ihre Website zu besorgen. Bedenken Sie bei der Auswahl möglicherweise, dass Sie möglicherweise nicht den genauen Domainnamen erhalten, den Sie möchten.

Lesen:  Vorteile des Social-Media-Bannerdesigns

Denken Sie daran, dass bereits Millionen von Websites online sind. Aus diesem Grund ist der genaue Domainname oder die Endung häufig nicht verfügbar. Es gibt jedoch einen Weg, dies zu umgehen.

Wenn der gewünschte Domänenname nicht verfügbar ist, versuchen Sie, nach verwandten Begriffen oder Namen mit unterschiedlichen Domänenerweiterungen zu suchen. Derzeit sind so viele verschiedene Domainnamenerweiterungen verfügbar, dass die Chancen sehr groß sind, dass Sie eine finden, mit der Sie sich wohl fühlen.

Sobald Sie einen Domainnamen haben, ist es an der Zeit, einen Webhost auszuwählen. Sie möchten einen Webhost auswählen, der alles bietet, was Sie brauchen, um Ihre Website für den Börsenhandel zum Laufen zu bringen.

Hostinger bietet Ihnen nicht nur alle Tools, die Sie zum Erstellen einer fantastischen Börsen-Website benötigen, sondern bietet auch den allerbesten Kundenservice. Ein zusätzlicher Bonus besteht darin, dass Sie über sie auch einen Domainnamen erhalten können.

Wenn Sie Ihren Domainnamen und Ihr Webhosting an einem Ort haben, ist es viel einfacher, alles miteinander zu verbinden, Ihre Website zu erstellen und langfristig zu verwalten.

Verwenden Sie WordPress als Ihr CMS

Tatsächlich stehen Ihnen mehrere wirklich gute CMS-Plattformen (Content Management System) zur Auswahl. Jeder hat eine andere Meinung, aber ich schlage vor, dass Sie WordPress verwenden, um Ihre neue Website zu erstellen. Es gibt einige gute Gründe für diese Wahl.

Zunächst einmal ist WordPress ein Open-Source-CMS. Dies bedeutet, dass Tausende von Entwicklern dazu beitragen können. Das System ist benutzerfreundlich, sicher und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Derzeit ist es das beliebteste CMS der Welt und wird von über 40 % der Online-Websites genutzt.

Da die Plattform so beliebt ist, müssen Sie nicht lange nach WordPress-Tutorials und -Ressourcen suchen, da es überall Communities und Message Boards gibt. Diese helfen Ihnen bei fast allen Problemen, die Sie haben.

Auch die Sicherheit von WordPress ist erstklassig. Das CMS basiert auf solidem Code und ist sofort nach dem Auspacken sehr sicher. Es gibt auch viele Dinge, die Sie tun können, um die Sicherheit Ihrer Website zu erhöhen.

Schließlich ist die Installation von WordPress sehr einfach. Sie haben zwei Möglichkeiten; Sie können es mit dem Ein-Klick-Installationsprogramm von Softaculous installieren, das in Ihrem Webhost cPanel bereitgestellt wird, oder Sie können es manuell installieren. In jedem Fall sind Sie schnell einsatzbereit und können mit der Erstellung beginnen.

Auswahl von WordPress-Themes und Plugins

In WordPress mangelt es nicht an tollen Themes, mit denen Sie Ihre neue Börsen-Website erstellen und gestalten können. Dies gilt auch für Plugins. Es gibt buchstäblich Tausende und Abertausende sowohl kostenloser als auch kostenpflichtiger Themes und Plugins, auf die Sie bei der Verwendung von WordPress zugreifen können.

Lesen:  Ein moderner Webanwendungs-Stack von Hostinger

Dennoch ist es nie eine schlechte Idee, ein nischenspezifisches Theme und Plugins zu finden. In diesem Fall erstellen Sie eine Börsen-Website. Versuchen Sie also, ein Thema und einige Plugins zu finden, die perfekt zu Ihren Zielen passen.

Außerdem gibt es bestimmte Plugins, die jede Website haben sollte, damit sie reibungslos funktioniert. Versuchen Sie jedoch, einige zu finden, die perfekt zu Ihrer Nische passen, um Ihr Publikum anzusprechen.

Möglicherweise haben Sie bereits ein Theme und einige Plugins parat. Falls nicht, finden Sie hier einige Vorschläge, die perfekt zu Websites für den Aktienhandel passen.

Finanzen

Finanzen ist ein Finanzthema, das perfekt für jemanden ist, der eine Börsen-Website erstellen möchte. Es bietet unzählige Ebenen zum Aufbauen, mehrere Seitenlayoutoptionen und viele vorgefertigte Themenstile und Seiten.

Sie können die integrierten Tools verwenden, um eine fantastische Website zu erstellen. Auch direkt im Theme stehen unzählige Farb- und Stilkombinationen zur Verfügung. Das Theme bietet Ihnen Zugriff auf ein integriertes, sofort einsatzbereites DSGVO-Tool sowie einen Seitenersteller.

Geben Sie diesem Thema einen Look für Ihre Börsenseite.

Finanzexperten

Finanzexperten ist ein sehr flexibles und professionelles, auf Finanzen basierendes WordPress-Theme, das sich auch perfekt für die Erstellung einer Börsen-Website eignet. Es gibt hervorragende Unterstützung und Dokumente innerhalb des Themas. Es verfügt außerdem über leistungsstarke Tools und Funktionen.

Dieses Thema bietet Ihnen über 28 vorgefertigte Demos und andere Seitenlayoutstile. Es wird komplett mit dem Seitenersteller WP Bakery Visual Composer geliefert WooCommerce bereit und verfügt außerdem über Slider Revolution, der Sie beim Erstellen von Folien und Layouts unterstützt.

Alles in allem ist dies ein fantastisches Theme.

Börsenübersicht

Wenn Sie auf der Suche nach einem kostenlosen, leistungsstarken und professionellen Plugin sind, das Ihnen eine Menge Börseninformationen liefert, dann sind Sie hier genau richtig Börsenübersicht sollte Teil Ihrer Website sein. Nach dem Herunterladen stehen Ihnen sowohl ein Widget als auch eine Blockierungsoption für Gutenberg zur Verfügung.

Mit beiden Optionen können Sie eine kategorisierte Liste von Aktien, Marktindizes, Währungen und Rohstoffen mit ihren Preisen und Variationen anzeigen.

Mit über 65 verschiedenen Börsen und einer großen Anzahl unterstützter Marktindizes, Währungen und Rohstoffe sollte dieses Plugin ein Muss für jede Börsen-Website sein.

Aktienportfolio-Tracker

Der Aktienportfolio-Tracker Das Plugin ist eine großartige Ergänzung für jede Börsen-Website, die eine Benutzerregistrierung ermöglicht. Ihre Benutzer können ihre Portfoliodaten eingeben und direkt von Ihrer Website aus verfolgen, wie sich das Portfolio entwickelt.

Lesen:  27 WordPress-Ressourcen, die Sie jetzt als Lesezeichen speichern müssen, um Ihre WordPress-Kenntnisse zu verbessern und Ihre Karriere voranzutreiben

Benutzer haben die Möglichkeit, ihre Portfolios nicht am Ende des Tages, sondern in Echtzeit zu verfolgen. Sie können Portfolios auch über soziale Medien teilen und mit anderen Benutzern interagieren.

Wenn Sie eine Börsen-Website haben, die eine Benutzerregistrierung ermöglicht, dann ist dies das perfekte Plugin zum Hinzufügen.

Vermarktung Ihrer Website

Sie haben also Ihren Domainnamen, Ihr Webhosting, Ihr CMS, Ihr Theme und Ihre Plugins. Sie sollten an einem Punkt angelangt sein, an dem Sie über die letzten Schritte entscheiden, die Sie unternehmen müssen, sobald Ihre Website bereit ist, online zu gehen. An dieser Stelle müssen Sie vor allem darüber nachdenken, wie Sie Ihre Börsenseite vermarkten und sie der breiten Masse zugänglich machen.

Die Vermarktung Ihrer Website kann entmutigend sein, wenn Sie keinen klaren Zweck verfolgen. Wenn Sie jedoch in der Lage sind, einige gute Marketingideen zu entwickeln, ist es viel einfacher, Ihre Website so zu veröffentlichen, dass die Leute sie sehen und mit ihr interagieren können.

Im Folgenden finden Sie tatsächlich einige fantastische Optionen für das Website-Marketing, die Sie in Betracht ziehen sollten. Wenn Sie einige davon implementieren, werden Sie feststellen, dass Ihre Website viel schneller an Bedeutung gewinnt.

  • Nutzen Sie soziale Medien und teilen Sie sie
  • Schalten Sie Anzeigen online und in sozialen Medien
  • Erstellen Sie soziale Profile für Ihre Börsen-Website
  • Fügen Sie allen Beiträgen Social-Sharing-Buttons hinzu
  • Erstellen Sie eine Newsletter-E-Mail-Liste
  • Verbringen Sie Zeit in Handelsforen
  • Gastbeitrag auf relevanten Websites
  • Erlauben Sie anderen, Gastbeiträge auf Ihrer Website zu verfassen
  • Führen Sie ein Giveaway oder einen Content durch
  • Fügen Sie Ihrer Website ein Forum hinzu

Abschluss

Es gibt viele unterschiedliche Tools und Schritte, mit denen Sie eine Börsenseite erstellen können. Hoffentlich bieten Ihnen die oben genannten Methoden, Tools und Schritte einen guten Ausgangspunkt und eine solide Struktur.

Versuchen Sie, die oben genannten Schritte in der angegebenen Reihenfolge auszuführen. Auf diese Weise können Sie Ihre Börsen-Website auf einfachste Weise erstellen. Denken Sie daran, dass die Checkliste sehr wichtig ist, da sie Ihnen einige gute Optionen bietet, die Sie während des Website-Erstellungsprozesses berücksichtigen sollten.

Viel Glück auf deiner Reise! Schreiben Sie uns und teilen Sie uns mit, wie der Prozess für Sie funktioniert hat.