Online Marketing, Gadgets, Affiliate, Verdienen Sie Geld mit Ihren Blogs

So beheben Sie den Konfliktfehler 409 [8 Easy Ways]

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: So beheben Sie den Konfliktfehler 409 [8 Easy Ways]

So beheben Sie den Konfliktfehler 409 [8 Easy Ways]

Sind Sie es leid, auf den frustrierenden 409-Konfliktfehler zu stoßen, wenn Sie versuchen, Änderungen oder Aktualisierungen an Ihren Webanwendungen oder Serverkonfigurationen vorzunehmen?

Du bist nicht allein.

Diese Fehler können ein großes Hindernis sein, da sie Sie daran hindern, Ihre Ziele zu erreichen, und Sie darüber rätseln, was schief gelaufen ist.

In diesem Blog befassen wir uns mit dem Konfliktfehler 409 und untersuchen, was er ist, warum er auftritt und wie Sie ihn beheben können.

Also lasst uns anfangen.

Was ist ein 409-Konfliktfehler?

Ein „409-Konflikt“-Fehler ist ein HTTPS-Statuscodewas auf einen Konflikt zwischen dem aktuellen Status einer Ressource und der Anforderung des Clients zum Ändern oder Aktualisieren dieser Ressource hinweist.

Die vereinfachte Erklärung lautet, dass dies geschieht, wenn mehr als eine Partei gleichzeitig versucht, dieselbe Ressource zu bearbeiten, sodass das System nicht weiß, was zu tun ist. Der einfachste Weg, dies zu klären, besteht darin, zu überprüfen, was beide Parteien getan haben, sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist, und erneut zu versuchen, es zu speichern.

Dennoch kann dies viele Probleme verursachen.

Wenn Sie die Seite bereits einmal besucht haben und als Ergebnis die 409-Konflikte erhalten haben, befindet sich diese möglicherweise jetzt in Ihrem Cache, was bedeutet, dass sie erneut angezeigt wird.

Mit anderen Worten: Sie müssen lernen, wie Sie dieses Problem lösen können, damit es:

  • Passiert dir nicht
  • Passiert anderen nicht und schadet so Ihrer Website

In diesem Leitfaden gehen wir auf beide Aspekte ein und versuchen Ihnen beizubringen, wie Sie die Lösung auf Ihrer Website anwenden und das Problem auf Ihrem Gerät beheben können.

Weitere Informationen zur Behebung häufiger serverbezogener Fehler wie „500 Internal Server Error“ finden Sie in unserem Leitfaden: So beheben Sie den 500 Internal Server Error.

Warum tritt der Konfliktfehler 409 auf?

Die einfachste Erklärung ist, dass dieser Fehler normalerweise auftritt, wenn ein Client versucht, die Ressource zu ändern. Es wurde jedoch bereits geändert, seit der Client es das letzte Mal abgerufen hat. Dies geschieht, wenn mehr als eine Person gleichzeitig an derselben Ressource arbeitet.

Einfach ausgedrückt gibt es zwei Gründe, warum ein 409-Konfliktfehler auftritt.

  • Die angeforderte Ressource befindet sich nicht im angeforderten Status
  • Das Ergebnis der Verarbeitung der Anfrage würde zu einem Konflikt innerhalb der Ressource führen
Lesen:  Was ist neu in WooCommerce 3.0.0?

Normalerweise enthält der Server Informationen, die die Art des Konflikts klären. Es könnte Ihnen sogar vorschlagen, was Sie tun sollten, um einen Konflikt zu lösen.

Eine ausführlichere Anleitung zur Behebung bestimmter HTTP-Fehler, einschließlich des Fehlers „501 nicht implementiert“, finden Sie in unserem Artikel: So beheben Sie den Fehler „HTTP 501 nicht implementiert“.

Warum ist der 409-Konflikt so ein Problem?

Vereinfacht ausgedrückt beeinträchtigt ein 409-Konflikt die Datenintegrität, ruiniert die Benutzererfahrung (manchmal verhindert er sogar den Zugriff auf die Website) und wirkt sich negativ auf den Websitebesitzer aus.

Indem Sie lernen, wie Sie diesen Konflikt lösen können, können Sie Ihre Ressourcen effizienter nutzen, unnötigen Datenverlust verhindern und Minimieren Sie die Ausfallzeit Ihrer Website.

So beheben Sie den Konfliktfehler 409 [8 Easy Fixes]

Sie können verschiedene Maßnahmen ergreifen, um einen 409-Konflikt zu beheben. Wir werden versuchen, alle Methoden aufzulisten, von denen bekannt ist, dass sie hilfreich sind.

1. Überprüfen Sie zunächst das Offensichtliche

Das hört sich vielleicht etwas albern an, aber die Wahrheit ist, dass Sie möglicherweise gerade einen Tippfehler in der URL gemacht haben. Wenn dies das Problem ist, können Sie es beheben und zu Ihren regulären Aktivitäten zurückkehren, ohne sich um den Fehler 409 kümmern zu müssen.

Durch das Aktualisieren der Seite können Sie das Problem in einigen Szenarien „beheben“.

Schließlich „lösen“ sich alte Konflikte manchmal von selbst. Das bedeutet, dass der Eigentümer der Website, der an dem Problem hinter der Seite gearbeitet hat, das Problem während Ihrer Abwesenheit behoben hat.

2. Leeren Sie Ihre Caches

Der Grund dafür ist, dass Ihr Browser beim ersten Zugriff auf eine Website zunächst Datenressourcen im Cache speichert. Wenn Sie diese Site erneut aufrufen, ruft der Browser die Ressourcen aus dem Cache ab, anstatt neue Anfragen zu senden.

Was ist also, wenn Sie die Ressourcen bereits so korrigiert haben, dass die Ressourcen in Ihrem Cache und die Site-Ressourcen nicht mehr übereinstimmen?

Möglicherweise wird weiterhin ein 409-Konflikt geladen. Mit anderen Worten: In Ihrem Browser wird möglicherweise eine 409-Konfliktmeldung angezeigt, auch wenn das Problem bereits behoben ist, meist weil es sich noch in Ihrem Cache befindet.

Dieser Cache befindet sich in Ihrem Browser und Ihrem Betriebssystem, daher sollten Sie möglicherweise beide löschen. Jeder Browser hat seinen Weg. In Google Chrome befindet es sich beispielsweise im Einstellungen > Weitere Tools > Browserdaten löschen…

Dort (im neuen Popup) sollten Sie zwischengespeicherte Bilder und Dateien auswählen. Sie können jedoch auch Ihren Browserverlauf, Cookies usw. löschen.

Selbstverständlich geht das alles auch über ein Tool wie Ccleaner.

Um diesen Konflikt zu beheben, müssen Sie jedoch auch Ihren Windows-Cache leeren.

Der einfachste Weg, dies zu tun, ist:

  • Gehen Sie zur Suchleiste
  • Geben Sie Disc-Bereinigung ein
  • Wählen Sie das Laufwerk aus, das Sie reinigen möchten
  • OK klicken
Lesen:  Die 12 besten Websites für Freiberufler (2023)

Nachdem Sie fertig sind, sollten Sie Ihren PC neu starten. Vielleicht möchten Sie auch in unserem Blog nachlesen, wie Sie den WordPress-Cache schnell leeren.

3. Aktualisieren Sie Ihr Windows

Ein weiterer Grund dafür könnte sein, dass Ihr Betriebssystem veraltet ist. Diese Angelegenheit ist ziemlich einfach zu lösen. Sie müssen lediglich nach einem Windows-Update suchen, das Sie möglicherweise verpasst haben. Auch dieser Vorgang ist recht einfach.

  • Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche
  • Wählen Sie Einstellungen
  • Wählen Sie den Abschnitt Update & Sicherheit
  • Klicken Sie auf der linken Seite auf Windows Update

Hier sehen Sie die Liste der verfügbaren Updates und deren aktuellen Status. Bei einigen steht die Installation noch aus, während bei anderen die Meldung „Wird vorbereitet“ angezeigt wird, normalerweise mit einem Prozentsatz daneben. Manchmal ist das Update bereits heruntergeladen, was bedeutet, dass der Status „Neustart steht aus“ angezeigt wird.

Normalerweise sehen Sie das Herunterladen Klicken Sie auf die Schaltfläche unter diesen verfügbaren Updates. Denken Sie daran, dass Ihr System möglicherweise auf dem neuesten Stand ist und daher die Option zur Aktualisierung (logischerweise) nicht verfügbar ist.

Auch wenn diese Methode möglicherweise hilfreich ist, ist dies nicht immer der Fall, und Sie müssen möglicherweise auch nach einer anderen alternativen Lösung suchen.

Fehlerfreie automatisierte Plugin-/Theme-Updates mit SafeUpdates

DreamHost SafeUpdates sichert und testet automatisch alle Ihre Plugins und Themes auf Fehler, bevor Updates durchgeführt werden.

Erfahren Sie mehr

4. Rollback von On-Site-Updates

Wenn Sie kürzlich Aktualisierungen an Ihrer Website vorgenommen haben, sind diese möglicherweise die Hauptursache für den 409-Konflikt.

Das WordPress-System führt tägliche Backups durch, und jedes dieser Backups ist 14 Tage gelagert. Alles, was Sie tun müssen, ist, zur Registerkarte „Backups“ in Ihrem WordPress zu gehen und die Version auszuwählen, die Sie wiederherstellen möchten.

Laut Experten hinter a Webflow-Entwicklungsagenturkönnen Sie wählen, ob Sie dieses Rollback auf Ihrer Live-Site oder in Ihrer Staging-Umgebung implementieren möchten.

5. Deinstallieren oder deaktivieren Sie Ihre Plugins

Durch das Löschen von Software besteht die Möglichkeit, Konflikte zu beseitigen. Gehen Sie einfach zur Plugins-Seite und wählen Sie aus, was Sie deaktivieren möchten. Wenn Sie sehen möchten, ob hier liegt das Problem, Sie können einfach alle Ihre Plugins auswählen und auf „Deaktivieren“ klicken. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Übernehmen“.

Wenn Sie fertig sind, wiederholen Sie die Anfrage, um zu sehen, ob Sie einen 409-Fehler erhalten. Wenn die Anfrage erfolgreich war, hat eines der Plugins das Problem verursacht, und Sie können jetzt mithilfe des Eliminierungsprozesses versuchen, herauszufinden, um welches es sich handelt.

Manchmal wird das Problem durch veraltete Plugins verursacht und Sie müssen lediglich einen Update-Vorgang starten.

6. Überprüfen Sie Ihren Server auf Konfiguration

Wenn nichts anderes hilft, können Sie jederzeit die Konfiguration Ihres Servers überprüfen.

Lesen:  Die 6 besten Marketingkanäle für E-Commerce & So wählen Sie die zu verwendenden Kanäle aus

Im Allgemeinen suchen Sie nach:

  • Lange externe Anfragen
  • Nicht optimierter Plugin-Code
  • Langsame Datenbankabfragen

Dies manuell zu tun wäre ein langsamer und ineffizienter Prozess; Glücklicherweise gibt es viele Tools, die Ihnen dabei helfen können.

Bedenken Sie, dass die Identifizierung des Problems nicht so schnell vonstatten gehen wird. Das Tool muss die Nutzung der Serverressourcen bis zu 24 Stunden lang überwachen.

7. Überprüfen Sie beschädigte Dateien

Dies ist die Methode, mit der das Problem am wahrscheinlichsten behoben werden kann. Wir setzen es an dritter oder vierter Stelle auf der Liste, weil alle anderen Methoden schneller und einfacher sind. Sie haben auch keine Nachteile (zum Beispiel sollten Sie Ihr Windows in jedem Fall standardmäßig aktualisieren).

Wie können Sie also nach beschädigten Dateien suchen?

  • Gehen Sie zu Ihrer Suchleiste in Windows
  • Geben Sie „cmd“ ein
  • Klicken Sie auf die Eingabeaufforderung
  • Geben Sie nach dem Öffnen den Code „>sfc /scannow“ ein und drücken Sie die Eingabetaste

Der Vorgang wird wahrscheinlich mehrere Minuten dauern. Der Scan sucht nach beschädigten Dateien in Ihrem System. Das Gute daran ist, dass in den meisten Fällen automatisch versucht wird, die meisten dieser Probleme zu lösen. Höchstwahrscheinlich wird dadurch ein Problem behoben.

Gehen Sie zurück zur Website, um zu überprüfen, ob der Konflikt weiterhin gelöst ist.

8. Führen Sie ein Antivirenprogramm aus

Wenn alles andere fehlschlägt, müssen Sie es tun Scannen Sie Ihr Gerät auf Trojaner, Malware oder Viren. Gehen Sie zu Ihrem Antivirenprogramm, klicken Sie auf „Scannen“ und warten Sie auf die Ergebnisse.

Sogar eine kostenlose Version eines Antivirenprogramms erkennt dies möglicherweise, es ist jedoch immer besser, stattdessen eine Premium-Version zu erwerben. Dies kann eine Weile dauern, aber es lohnt sich, diese Antiviren-Prüfungen hin und wieder durchzuführen, unabhängig davon, ob Sie einen 409-Konflikt haben.

Einpacken!

Letztlich ist es wichtig, das zu verstehen obwohl die Lösung dieses Problems schwierig erscheint, können Sie jederzeit zur Ressource zurückkehren. Sie haben immer eine Anleitung oder ein Video dabei, das Sie Schritt für Schritt durch die Vorgehensweise führt.

Auch wenn Sie viele verschiedene Dinge ausprobieren können, gibt es keinen Grund, warum das erste (das einfachste, was Sie versuchen) nicht funktionieren sollte. Sicher, es kann eine Weile dauern, aber manchmal reicht es aus, die Seite zu aktualisieren oder den Cache zu leeren. Für Defätismus ist kein Platz.

Erstellen Sie mehr Fehler?

Schauen Sie sich unseren Leitfaden zu über 25 häufigen WordPress-Fehlern und deren Behebung an.