So beheben Sie den 504 Bad Gateway Timeout-Fehler

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: So beheben Sie den 504 Bad Gateway Timeout-Fehler

So beheben Sie den 504 Bad Gateway Timeout-Fehler

Haben Sie schon einmal den lästigen Fehler 504 erlebt? Wir wissen, dass es ziemlich frustrierend sein kann.

Wenn Sie auf den 504-Gateway-Timeout-Fehler stoßen, kann dies Ihre Surfreise beeinträchtigen. Aber keine Sorge, es ist ein häufiges Problem, mit dem viele konfrontiert sind und das behoben werden kann.

In diesem Blog werden wir den 504-Fehler in einfachsten Worten aufschlüsseln und Ihnen leicht verständliche Schritte geben, um ihn zu beheben und zu einem reibungslosen Surferlebnis zurückzukehren.

Außerdem werden wir die Schritte auflisten, um das Auftreten von 504-Fehlern von vornherein zu verhindern. Lass uns eintauchen.

Was ist der 504-Gateway-Timeout-Fehler?

Der 504-Gateway-Timeout-Fehler ist ein HTTP-Statuscode, der zurückgegeben wird, wenn der an der Route zum Abrufen der angeforderten Daten beteiligte Server keine rechtzeitige Antwort von einem anderen Server erhält und so den Abschluss der Anforderung unterbricht.

Einfacher ausgedrückt bedeutet ein 504-Fehler im Wesentlichen, dass einer der Server im Netzwerk nicht in der erwarteten Zeit geantwortet hat und die von Ihrem Browser gesendete Anfrage nicht zurückgegeben wurde.

504 Gateway-Timeout-Fehler: Verschiedene Variationen

Der 504-Gateway-Timeout-Fehler kann je nach verwendetem Betriebssystem, Webserver und Browser auf unterschiedliche Weise auftreten. Unabhängig vom Wortlaut sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Serverantwort verzögert ist, wenn Sie die folgenden Fehlercodes sehen.

Der 504-Fehler kann in den folgenden Variationen auftreten:

  • Fehler 504
  • HTTP-Fehler 504
  • HTTP-Fehler 504 – Gateway-Timeout
  • HTTP 504
  • Gateway-Timeout-Fehler
  • 504 Fehler
  • Gateway-Timeout (504)
  • 504 Gateway-Zeitüberschreitung
  • 504 Gateway-Timeout NGINX
  • NGINX 504 Gateway-Timeout
  • 504 Gateway-Zeitüberschreitung

Was verursacht den 504-Fehler?

Der 504-Fehler tritt normalerweise serverseitig auf, manchmal können aber auch clientseitige Probleme diesen Fehler auslösen. Hier sind einige der häufigsten Ursachen:

  • Timeout von Upstream-Servern
  • Server überlastet
  • Netzwerkprobleme
  • Falsche Servereinstellungen oder -konfigurationen
  • Der Server steht vor einem Ausfall oder wird gerade gewartet
  • Fehlerhafte PHP-Skripte
  • Firewall-Blockaden
  • Probleme mit dem Content Delivery Network (CDN) und dem Domain Name System (DNS).
  • Plugin-Konflikt

So beheben Sie den 504-Gateway-Timeout-Fehler (Client- und Serverseite)

Nachdem Sie nun die Ursachen des 504-Fehlers kennen, finden Sie hier einige Korrekturen, die Ihnen helfen, diesen Fehler zu beheben. Ich habe die Lösungen in zwei große Kategorien unterteilt: clientseitige Fehler Und Serverseitige Fehler.

Beheben des clientseitigen 504-Fehlers

Wie oben festgestellt, können Sie nicht genau herausfinden, was diesen Fehler verursacht. Sie müssen die Schritte unternehmen, um herauszufinden, was das Problem behebt. Zunächst sollten Sie versuchen, die clientseitigen Fehler zu beheben, um die Möglichkeit auszuschließen, dass Sie dieses Problem verursachen.

  1. Laden Sie die Webseite neu

Der erste Hack zur Lösung dieses Problems ist recht einfach. Sie müssen lediglich versuchen, die Seite neu zu laden.

Das zu tun;

  • Drücken Sie die Tastenkombination F5, um die Webseite zu aktualisieren/neu zu laden.
  • Sie müssen außerdem den Browser-Cache entfernen, bevor Sie die Seite neu laden. Drücken Sie dazu die Tastenkombination STRG+F5.
  • Oder klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Neu laden“.
  1. Setzen Sie Ihren Router zurück

Wenn das Neuladen nicht funktioniert, versuchen Sie, Ihren Router zurückzusetzen. Möglicherweise haben Sie Probleme mit der Netzwerkverbindung, die zum Fehler 504 führen.

  1. Versuchen Sie es mit einem anderen Browser

Wenn das Zurücksetzen Ihres Routers nicht funktioniert hat, sollten Sie einen anderen Browser ausprobieren. Vielleicht im Inkognito-Modus. Wenn auch das nicht funktioniert, versuchen Sie, zu einem anderen Browser zu wechseln.

  1. Probieren Sie ein anderes Gerät aus

Um die Möglichkeit eines clientseitigen Fehlers auszuschließen, können Sie auch versuchen, dieselbe Seite auf einem anderen Gerät zu laden. Es kann Ihr Telefon, ein anderer Laptop oder ein Tablet sein.

  1. Überprüfen Sie Ihre Proxy-Einstellungen

Möglicherweise haben Sie die Proxy-Einstellungen auf Ihrem Gerät aktiviert, um den Online-Datenschutz zu verbessern, indem Sie private Daten vor Websites und Webservern verbergen. Da sich der Proxyserver zwischen Ihrem Gerät und dem Internet befindet, kann es zur Anzeige des Fehlers 504 kommen.

Lesen:  So erstellen Sie ganz einfach eine Website, mit der Sie Geld verdienen

Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass Proxy-Server einen 504-Fehler verursachen, falsche Einstellungen können jedoch manchmal eine Rolle dabei spielen. Um diese Möglichkeit auszuschließen:

  • Gehen Sie zu Ihren Systemeinstellungen
  • Wählen Sie Netzwerk und Internet > Proxy
  • Deaktivieren Sie den Proxyserver
  • Versuchen Sie anschließend, die Seite neu zu laden.

Beheben des serverseitigen 504-Fehlers

Wenn das Problem weiterhin besteht, ist es sicher, dass der Server diesen Fehler verursacht. Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können.

  1. DNS leeren

Manchmal können veraltete DNS-Einträge auf Ihrem lokalen Computer den Fehler 504 verursachen. Wenn dies das Problem ist, müssen Sie daher den DNS löschen, um sicherzustellen, dass Ihr Computer neue Suchvorgänge durchführt, anstatt sich auf möglicherweise veraltete oder beschädigte Cache-Daten zu verlassen.

Um den DNS zu leeren, müssen Sie die Eingabeaufforderung öffnen und je nach verwendetem Betriebssystem die folgenden Befehle eingeben:

Für Windows:

  • Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Windows + R.
  • Geben Sie cmd ein und drücken Sie die Eingabetaste
  • Fügen Sie den folgenden Befehl hinzu;

Für macOS

  • Öffnen Sie das Terminal, indem Sie auf „Anwendungen“ > „Dienstprogramme“ gehen
  • Geben Sie die folgenden Befehle ein. Die Befehle variieren je nach Version.
Ausführung Befehl
Für macOS Sierra und höher sudo killall -HUP mDNSResponder
Für macOS Yosemite v10.10 bis v10.10.3 sudo Discoveryutil mdnsflushcache
Für macOS Mavericks, Mountain Lion und Lion sudo killall -HUP mDNSResponder
Für macOS Snow Leopard sudo dscacheutil -flushcache

Für Linux

Öffnen Sie unter Linux das Terminal und schreiben Sie den folgenden Befehl:

Nachdem Sie den DNS-Cache geleert haben, ist es möglicherweise eine gute Idee, Ihren Webbrowser oder sogar Ihren Computer neu zu starten, um sicherzustellen, dass alle Anwendungen die neuen DNS-Daten verwenden.

  1. Überprüfen Sie das Fehlerprotokoll

Fehlerprotokolle können Ihnen dabei helfen, die 504-Fehler auf Ihrer Website zu beheben und zu beheben. Durch die Überprüfung des Fehlerprotokolls können Sie das Problem Ihrer Website eingrenzen und den problematischen Bereich herausfinden.

Wenn Sie DreamHost-Kunde sind, können Sie das Fehlerprotokoll überprüfen, indem Sie einfach die folgenden Schritte ausführen.

  • Gehen Sie zu Anwendungseinstellungen > Überwachung
  • „Wählen Sie Protokolle > Fehlerprotokolle
  • Überprüfen Sie das Fehlerprotokoll, um festzustellen, ob einige der Themes oder Plugins Speicherplatz verschwenden und dieses Problem verursachen. Dies ist keine häufige Ursache, aber es ist möglich, dass ein fehlerhaftes Plugin den Server verlangsamt, sodass er nicht in der erwarteten Zeit reagieren kann.
  1. Deaktivieren Sie Ihr CDN

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Content Delivery Network (CDN) den 504 Gateway Timeout Error verursacht, kann die vorübergehende Deaktivierung oder Umgehung des CDN ein nützlicher Schritt zur Fehlerbehebung sein.

Lesen:  Was passiert, wenn Sie einen Beitrag auf Instagram dearchivieren?

Als DreamHost-Kunde ist das Löschen des CDN ein einstufiger Prozess.

  • Gehen Sie zum Anwendungs-Backend.
  • Unter den Anwendungseinstellungen > Cloudflare
  • Klicken Sie auf Domain löschen
  • Klicken Sie einfach auf Abmelden und schon sind Sie fertig
  • Dadurch wird die Cloudflare-Integration in Ihrer Anwendung deaktiviert.
  1. Überprüfen Sie die Plugins

Der nächste Schritt besteht darin, die Plugins zu überprüfen. Die Überprüfung der Plugins ist ein wichtiger Schritt zur Behebung des 504 Gateway Timeout Error, da Plugins eine Vielzahl von Problemen verursachen können, von Konflikten und Ressourcenverbrauch bis hin zu Sicherheitslücken. Das Identifizieren und Beheben von Plugin-Problemen kann häufig den 504-Fehler beheben und die normale Funktionalität Ihrer Website wiederherstellen.

Sie können alle Plugins vorübergehend deaktivieren und sie dann einzeln wieder aktivieren, um das problematische Plugin zu identifizieren, das den Fehler verursacht. So können Sie die Plugins deaktivieren;

  • Gehen Sie zu Ihrem WordPress-Admin-Dashboard
  • Wählen Sie Plugins > Installierte Plugins
  • Klicken Sie auf Deaktivieren
  1. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Hosting-Anbieter

Wenn das Problem mit den Standardschritten zur Fehlerbehebung nicht behoben werden kann, müssen Sie sich an Ihren Hosting-Anbieter wenden, um eine Lösung zu finden. WordPress-Hosting-Anbieter beschäftigen Expertenteams mit den richtigen Fähigkeiten, um solche Fehler schnell zu diagnostizieren und zu beheben. Darüber hinaus haben sie auch Einblick in den aktuellen Status der Server und können schnell prüfen, ob ein Problem mit dem Server selbst vorliegt.

Wenn Sie DreamHost-Kunde sind, müssen Sie sich um nichts kümmern. DreamHost ist für seinen hervorragenden Support bekannt. Das DreamHost-Supportteam kombiniert Fachwissen, Technologie und einen kundenorientierten Ansatz, um eine effiziente Lösung für Probleme wie den 504 Gateway Timeout Error anzubieten, was sie zur idealen Wahl für die schnelle und effiziente Lösung solcher Fehler macht.

Wie wirkt sich der 504-Fehler auf SEO aus?

Der 504-Gateway-Timeout-Fehler kann Probleme für die SEO Ihrer Website bedeuten. Erstens erhöht es häufig die Absprungrate, wenn frustrierte Benutzer aufgrund einer schlechten Erfahrung das Unternehmen verlassen. Zweitens wirkt sich die Ausfallzeit des Fehlers negativ auf den Benutzerzugriff und die Suchmaschinenindizierung aus.

Langsame Ladezeiten aufgrund von 504-Fehlern senden ungünstige Signale an Suchmaschinen und können möglicherweise das Ranking Ihrer Website senken. Wenn dieser Fehler dauerhaft auftritt, kann es sogar dazu führen, dass Seiten aus den Suchmaschinenergebnissen entfernt werden, was als Deindexierung bezeichnet wird. Darüber hinaus stellen Suchmaschinen möglicherweise weniger Ressourcen für das Crawlen Ihrer Website bereit, was die zukünftige Sichtbarkeit beeinträchtigt.

Daher ist es äußerst wichtig, den 504-Fehler umgehend zu beheben und zu beheben, um die SEO Ihrer Website zu schützen.

Wählen Sie den richtigen Hosting-Anbieter, um den 504-Fehler zu minimieren

Die Auswahl des richtigen Hosting-Anbieters ist wichtig, um lästige 504-Fehler zu vermeiden und Ihren Benutzern ein reibungsloses Online-Erlebnis zu gewährleisten.

Wenn Sie sich für einen Hosting-Anbieter entscheiden, der Verfügbarkeit und Website-Leistung priorisiert, verringern Sie das Risiko, auf den 504-Fehler zu stoßen. Aber wie wählt man den richtigen Hosting-Anbieter aus? Hier ist wie:

  • Suchen Sie zunächst nach einem Hosting-Anbieter mit erstklassiger Infrastruktur, einschließlich effizienter Rechenzentren, zuverlässigen Netzwerkverbindungen und robuster Serverhardware. Diese Grundlage schafft die Voraussetzungen für eine stabile Website.
  • Zweitens entscheiden Sie sich für einen Hosting-Anbieter, der eine einfache Serverskalierbarkeit und Konfigurationsflexibilität bietet, sodass Ihre Website nahtlos mit Ihren sich ändernden Anforderungen wachsen kann.
  • Stellen Sie außerdem sicher, dass der von Ihnen gewählte Anbieter die Serversoftware und -hardware regelmäßig wartet und aktualisiert, um dauerhafte Fehler zu vermeiden. Außerdem sollte der von Ihnen gewählte Hosting-Anbieter außergewöhnlichen technischen Support bieten, um Ihnen bei Problemen umgehend zu helfen.
  • Priorisieren Sie schließlich Hosting-Anbieter mit hoher Verfügbarkeit und ziehen Sie diejenigen in Betracht, die eine Content Delivery Network (CDN)-Integration anbieten.

Wenn Sie diese fundierten Entscheidungen treffen, können Sie die Leistung Ihrer Website erheblich steigern und Fehler wie den 504-Fehler in Schach halten.

Lesen:  Die 5 besten Möglichkeiten zum Übertragen von Dateien zwischen iPhone und Mac

Unter Berücksichtigung der oben genannten Kriterien ist DreamHost ein Managed-Hosting-Anbieter, der alle diese Anforderungen erfüllt.

  • DreamHost bietet eine Betriebszeit von 99 %, verringert die Wahrscheinlichkeit eines Serverausfalls und schützt ihn somit vor dem 504-Fehler.

Unser Team hat die Leistung einer Website getestet und sie mit den Ergebnissen von Kinsta und WPengine verglichen. Das Ergebnis? DreamHost lieferte deutlich bessere Ergebnisse in Bezug auf monatliche Besuche, Bandbreite und Speicher.

  • DreamHost nutzt führende Cloud-Infrastrukturanbieter wie AWS, Google Cloud und DigitalOcean, um eine stabile und zuverlässige Serverleistung zu gewährleisten, und sein optimierter Stack stellt sicher, dass die Websites immer verfügbar und funktionsfähig sind.
  • Mit DreamHost erhalten Sie dedizierte Serverressourcen Diese Hilfe Bewältigen Sie Verkehrsspitzen effizienter arbeiten und Serverüberlastungen verhindern, die zu 504-Fehlern führen können.
  • DreamHost bietet eine Integration mit der Cloudflare-CDN-Lösung, die eine schnellere Bereitstellung von Inhalten ermöglicht, die Serverlast reduziert und somit das Risiko von 504-Fehlern senkt.
  • Du erhältst Echtzeit-Überwachungstools So können Sie den Serverzustand und die Ressourcennutzung genau überwachen und rechtzeitig eingreifen, um 504-Fehler zu verhindern.
  • DreamHost-Angebote Expertenunterstützung rund um die UhrDies gewährleistet eine schnelle Lösung von Problemen, einschließlich 504-Fehlern, um die Verfügbarkeit der Website aufrechtzuerhalten.
  • Sie erhalten außerdem einfache vertikale Skalierungsoptionen, um die Serverressourcen bei Datenverkehrsspitzen schnell zu erhöhen und so Serverüberlastungen und 504-Fehler zu verhindern. DreamHost ermöglicht es Ihnen auch Skalieren Sie Ihren Server horizontal um den Datenverkehr auf mehrere Server zu verteilen.

Zusammenfassung

In diesem Blog wird alles über die 504-Fehler besprochen, sie umfassend untersucht und effektive Lösungen angeboten. Der 504-Fehler kann Benutzer frustrieren und die Bemühungen zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihrer Website beeinträchtigen. Die in diesem Blog aufgeführten praktischen Lösungen können Ihnen jedoch dabei helfen, diese Fehler in Echtzeit zu bekämpfen.

Aber Vorbeugen ist sicherlich besser als Heilen. Man sollte also die richtigen Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass der 504-Fehler überhaupt auftritt. Und alles hängt davon ab, die richtigen Entscheidungen zu treffen, beispielsweise die Auswahl der idealen Hosting-Lösung, um 504-Fehler proaktiv zu beseitigen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Sie können auch detaillierte Anleitungen zu anderen WordPress-Fehlern wie 500 interner Serverfehler, 404 Fehler oder 403 verbotener Fehler finden.

Warum erhalte ich einen 504-Fehler?

Normalerweise erhalten Sie einen 504-Fehler, wenn Ihr Server, der als Gateway fungiert, keine rechtzeitige Antwort von einem anderen Server erhält.

Wie behebe ich den 504-Fehler in WordPress?

Um einen 504-Fehler in WordPress zu beheben, überprüfen Sie die Konnektivität Ihres Servers, deaktivieren Sie problematische Plugins und stellen Sie sicher, dass Ihr Server über genügend Ressourcen verfügt, um Anfragen zu verarbeiten.

Wie verhindere ich 504-Fehler?

Befolgen Sie diese Best Practices, um 504-Fehler zu vermeiden:

  • Halten Sie Server und Anwendungen auf dem neuesten Stand
  • Optimieren Sie die Website-Geschwindigkeit
  • Passen Sie die Server-Timeout-Einstellungen an
  • Implementieren Sie ein Content Delivery Network (CDN)
  • Überwachen Sie den Serverzustand kontinuierlich

Können Sie den 504-Gateway-Timeout-Fehler überwachen?

Ja, Sie können 504-Gateway-Timeout-Fehler mithilfe von Website-Überwachungstools überwachen, die Sie auf Ausfallzeiten oder Verbindungsprobleme aufmerksam machen.

×

Holen Sie sich unseren Newsletter
Seien Sie der Erste, der die neuesten Updates und Tutorials erhält.

Vielen Dank, dass Sie uns abonniert haben!