Online Marketing, Gadgets, Affiliate, Verdienen Sie Geld mit Ihren Blogs

Magento vs. OpenCart: Welche E-Commerce-Lösung ist die richtige für Sie?

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Magento vs. OpenCart: Welche E-Commerce-Lösung ist die richtige für Sie?

Magento vs. OpenCart: Welche E-Commerce-Lösung ist die richtige für Sie?

Die Wahl zwischen Magento und OpenCart ist nicht einfach.

Bei beiden handelt es sich um PHP-basierte Open-Source-Plattformen, die intuitive Dashboards, flexible Kataloge und erweiterbare Codebasen bieten. Darüber hinaus verfügen beide Lösungen über große Ökosysteme aus Benutzern, Entwicklern und Lösungsanbietern.

Wie entscheiden Sie also, welches für Ihr Online-Geschäft besser ist? Lesen Sie den Rest unseres Magento vs. OpenCart-Leitfadens, um es herauszufinden.

Wir erklären Ihnen alles, was Sie über Magento und OpenCart wissen müssen, einschließlich ihrer Stärken und Schwächen, Kostenaspekte und Sicherheitsfunktionen, um Ihnen bei der Auswahl des besten Produkts zu helfen.

Beginnen wir mit den Grundlagen.

Was ist Magento?

Magento ist eine Open-Source-E-Commerce-Plattform, die eine breite Palette von Funktionen wie Katalogverwaltung, Bestellverwaltung, Kundenverwaltung und Checkout bietet. Die modulare Architektur ermöglicht eine einfache Anpassung der Funktionalität der Plattform.

Magento ist in zwei Editionen erhältlich:

  • Magento Open Source: Eine kostenlose Version mit wesentlichen E-Commerce-Funktionen.
  • Adobe Commerce: Eine kostenpflichtige Unternehmensversion mit erweiterten Funktionen wie KI-gestützten Produktempfehlungen und Kundensegmentierung.

Magento Open Source bietet alles, was Sie zum Starten eines Online-Shops benötigen. Es unterstützt eine unbegrenzte Anzahl von Produkten und kann Tausende gleichzeitiger Kunden bedienen.

Im Gegensatz dazu bietet Ihnen Adobe Commerce erweiterte Funktionen, Hosting der Enterprise-Klasse und technischen Support von Adobe.

Beide Magento-Editionen unterstützen mehrere API-Technologien wie REST, GraphQL und SOAP. Dies erleichtert die Integration eines Magento-Shops in CRMs und ERP-Systeme von Drittanbietern.

Erhalten Sie vollständig verwaltetes Magento-Hosting

Steigern Sie das Potenzial Ihres Shops, ohne mühsame Wartung

Vorteile von Magento

Die Verwendung von Magento bietet mehrere Vorteile, wie zum Beispiel:

  • Codefreies Content-Management: Mit dem Seitenerstellungstool von Magento können Sie Inhalte verwalten und Seitenlayouts ohne Code anpassen, genau wie Sie es mit SaaS-Plattformen wie Shopify und BigCommerce tun würden.
  • Leistungsstarkes Produktmanagement: Magento unterstützt mehrere Produkttypen und ermöglicht Ihnen die Anpassung der Produktauswahloberfläche für Ihre Kunden mit 10+ einzigartige Eingabemöglichkeiten wie Dropdowns und visuelle Farbfelder.
  • Erweiterte Bestandsverwaltung: Mit Magento können Sie mehrere Inventarquellen für Produkte zuweisen, verfolgen und verwalten. Es ermöglicht Ihnen, Warnmeldungen zu niedrigen Lagerbeständen zu erstellen und liefert detaillierte Berichte für Einblicke in den Lagerbestand Ihres Geschäfts.
  • Optimierter Checkout: Magento minimiert Warenkorbabbrüche mit einem einstufigen Checkout-Modul, mit dem Kunden Bestellungen aufgeben können, ohne durch mehrere Registerkarten oder Seiten navigieren zu müssen.
  • SEO-freundliche Funktionen: Magento vereinfacht E-Commerce-SEO mit Funktionen wie strukturierten Daten, benutzerdefinierten URL-Strukturen, Metadaten, URL-Umschreibungen und integrierter Unterstützung für Sitemap- und robots.txt-Dateien.
  • Umfassende Sicherheit: Magento verwendet mehrere Sicherheitsmaßnahmen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung und benutzerdefinierte Admin-URLs. Darüber hinaus können Sie Online-Zahlungen mit integrierten Zahlungsgateways sicher akzeptieren.

Nachteile von Magento

Magento hat einige Nachteile, wie zum Beispiel:

  • Steile Lernkurve: Sie können Magento-Erweiterungen nur über die Befehlszeile installieren und aktualisieren. Obwohl Sie keine Programmierkenntnisse benötigen, müssen Sie sich mit einem Terminal auskennen, um diese Aufgaben ausführen zu können.
  • Teuer: Die Kosten für das Hosten eines Magento-Shops können je nach Shopgröße zwischen 50 und mehreren Tausend US-Dollar pro Monat liegen. Darüber hinaus kann die Beauftragung eines Magento-Entwicklers für die kundenspezifische Entwicklung zwischen 100 und 1.000 US-Dollar pro Stunde kosten.
  • Keine UnterstützungHinweis: Die Open-Source-Version von Magento erhält keinen technischen Support von Adobe. Wenn etwas schief geht, besteht Ihre einzige Möglichkeit darin, die Community über zu erreichen Stapelaustausch Und das offizielle Magento-Forum oder lernen Sie PHP, MySQL und andere Magento-Technologien, um Probleme selbst zu beheben.
Lesen:  So erstellen Sie eine Bekleidungs-Website: Eine Kurzanleitung, die Einzelhändlern beim Aufbau einer Online-Präsenz hilft

Was ist OpenCart?

OpenCart ist eine Open-Source-Plattform, die grundlegende E-Commerce-Funktionen wie Katalog-, Produkt- und Bestellverwaltung bereitstellt. Die Nutzung ist kostenlos und verfügt über eine leichte, erweiterbare Codebasis.

OpenCart ist eine hervorragende Lösung für Unternehmen, die einen Online-Shop mit niedrigen Betriebskosten benötigen. Es bietet nützliche Funktionen wie Affiliate-Management, Prämienpunkte und Unterstützung für mehrere Währungen, die sich perfekt für Direct-to-Consumer-Marken eignen.

Darüber hinaus ist OpenCart genauso anpassbar wie Magento. Es verfügt über eine API für Integrationen und bietet sogar die Möglichkeit des verwalteten Cloud-Hostings ab 25 £ (ca. 31 $) pro Monat.

Vorteile von OpenCart

OpenCart bietet viele Vorteile, wie zum Beispiel:

  • Einfache Modulverwaltung: Mit OpenCart können Sie seine Kernmodule über das Admin-Panel verwalten. Sie können unerwünschte Module deaktivieren, um die Überlastung zu reduzieren und Serverressourcen freizugeben.
  • Codefreie Shop-Verwaltung: Wie WooCommerce ermöglicht Ihnen OpenCart die Installation und Verwaltung von Erweiterungen über das Admin-Panel. Es lässt sich in den OpenCart-Marktplatz integrieren, sodass Sie Erweiterungen durchsuchen, kaufen und herunterladen können, ohne das Admin-Dashboard zu verlassen.
  • Mehrere Support-Optionen: OpenCart bietet verschiedene Support-Optionen. Sie können kostenlos auf die Online-Ressourcen und Community-Foren zugreifen und sich für 120 US-Dollar pro Monat für dedizierten Support anmelden.
  • Großer Online-Marktplatz: Der offizielle Marktplatz von OpenCart enthält mehr als 13.000 Erweiterungen und Themes. Darüber hinaus können Sie OpenCart-Themes und -Erweiterungen auf Marktplätzen von Drittanbietern kaufen.
  • Integrierte Affiliate-Marketing-Tools: OpenCart ermöglicht Ihnen die Erstellung von Affiliate-Marketingprogrammen mit benutzerdefinierten Tracking-Codes, Provisionen und Zahlungsmethoden ohne Erweiterungen von Drittanbietern.
  • Einfache Backups: Mit OpenCart können Sie bei Bedarf Backups Ihrer Shop-Datenbank erstellen und herunterladen. Sie können Datenbanktabellen einzeln für Backups auswählen und diese in wenigen Minuten ohne technische Kenntnisse wiederherstellen.

Nachteile von OpenCart

OpenCart hat einige Nachteile, wie zum Beispiel:

  • Schlechte Dokumentation: Der Online-Dokumentation von OpenCart mangelt es an Details. Hardware-Anforderungen, grundlegende Aufgaben zur Shop-Einrichtung oder OpenCart-Sicherheit werden nicht auf anfängerfreundliche Weise erklärt.
  • Eingeschränkte Produktverwaltungsfunktionen: OpenCart unterstützt keine gruppierten oder gebündelten Produkte. Es fehlt auch die Unterstützung mehrerer Lagerbestandsquellen und Warnungen bei niedrigen Lagerbeständen.
  • Komplexer Produkterstellungsworkflow: Der konfigurierbare Produkterstellungsworkflow von OpenCart ermöglicht es Ihnen nicht, Produktvariationen schnell zu generieren. Sie können sie nur einzeln oder in großen Mengen mithilfe einer CSV-Datei erstellen.

Kostenüberlegungen für Magento vs. OpenCart

Magento ist teurer als OpenCart, weil es ressourcenintensiver ist. Trotz höherer Hosting-Kosten bietet Magento jedoch mehr Funktionen als OpenCart.

Mit Magento können Sie leistungsstarke Suchtechnologien wie Elasticsearch und OpenSearch nutzen. Es bietet außerdem ein codefreies Tool zur Inhaltsbearbeitung, mehr Produkttypen und erweiterte Versandkonfigurationen.

Das Hinzufügen dieser Funktionen zu OpenCart würde mehrere Erweiterungen und mehr Hosting-Ressourcen erfordern, um es schnell und reaktionsfähig zu halten.

Lesen:  Das Startup Telly verschickt die erste Welle kostenloser 55-Zoll-4K-Fernseher

Wir werden gleich die Hosting-Optionen für Magento und OpenCart besprechen. Vergleichen wir zunächst die anfänglichen Kosten für den Aufbau eines einfachen Magento- und OpenCart-Shops.

Kosten Magento OpenCart
Hosting (monatlich) 50 $ 25 $
Thema (einmalig) 200 $ 200 $
Erweiterungen (2) 250 $ 250 $
Grundlegende SEO 0 $ 50 $
Wartung und Support (monatlich) 250 $ 180 $
Sicherheit (jährlich) 200 $ 200 $
Gesamt 950 $ 905 $

Der Aufbau eines Magento-Shops ist teurer. Aber Magento bietet mehr Funktionen als OpenCart. Sie sollten OpenCart wählen, wenn die Vorabkosten Ihr Hauptanliegen sind, und Magento, wenn Sie mehr Funktionalität benötigen.

Sicherheitsbedenken für Magento vs. OpenCart

Magento und OpenCart sind selbstgehostete Software, mit der Sie für die Sicherheit Ihres Online-Shops verantwortlich sind. Beide bieten Sicherheitsfunktionen wie benutzerdefinierte Admin-URLs, HTTPS-Unterstützung und Benutzerzugriffsverwaltung. Aber nur Magento bietet erweiterte Funktionen wie:

  • Zwei-Faktor-Authentifizierung: Magento ermöglicht die Zwei-Faktor-Authentifizierung standardmäßig für alle Admin-Benutzer.
  • CAPTCHA: Magento bietet CAPTCHA-Validierung, um Storefront-Formulare und die Admin-Anmeldeseite vor Brute-Force-Angriffen zu schützen.
  • Datenverschlüsselung: Magento verwendet AES-256-Verschlüsselung für sensible Daten wie Kunden- und Zahlungsinformationen und sichere Hash-Algorithmen für nicht sensible Daten.
  • Strenge Richtlinien zur Inhaltssicherheit: Magento verwendet strenge Inhaltsrichtlinien, um Card-Skimming- und Clickjacking-Angriffe zu verhindern.
  • Cross-Site-Scripting und Cross-Site-Request-Forgery-Schutz: Das Kern-Framework von Magento nutzt Eingabevalidierung, Ausgabekodierung und sichere Formularschlüssel zum Schutz vor Code-Injection-Angriffen.
  • Kostenloses Sicherheits-Scan-Tool: Adobe bietet ein kostenloses Online-Tool, mit dem Sie über 21.000 Malware-Tests in Ihrem Shop durchführen und Vorschläge zur Verbesserung Ihrer Magento-Sicherheit erhalten.

Die Sicherheitsdokumentation von OpenCart enthält nur wichtige Sicherheitstipps wie das Aktualisieren von Dateisystemberechtigungen und .htaccess-Dateien. Im Vergleich, Sicherheitsdokumentation von Magento bietet detaillierte Anleitungen, die Ihnen dabei helfen, Ihr Geschäft auf verschiedene Weise zu sichern.

Dennoch können Sie die Sicherheitsbedenken von Magento und OpenCart umgehen, indem Sie einen Managed-Hosting-Anbieter nutzen, der die Sicherheit für Sie übernimmt. Auf diese Weise können Sie beide Plattformen nutzen, ohne sich Gedanken über die Serversicherheit machen zu müssen.

Digitale Marketing- und SEO-Tools für Magento vs. OpenCart

Magento bietet SEO-Funktionen wie Produktvorlagen mit strukturiertem Daten-Markup, Metadatenoptimierung, URL-Umschreibungen, automatische Weiterleitungen und Sitemaps. Es glänzt als vermarkterfreundliche E-Commerce-Plattform mit integrierter Google Adwords- und Analytics-Integration.

Mit Magento können Sie A/B-Tests mit Google Optimize einrichten, früher bekannt als Inhaltsexperimente. Sie können verschiedene Seitendesigns testen und Variationen kopieren, um herauszufinden, was am besten funktioniert, und Ihre Marketingstrategien in Echtzeit optimieren.

Magentos Marketing-Menü umfasst flexible Preisregeln, Newsletter-Verwaltung und Suchleistungsberichte.

Es bietet außerdem ein spezielles Berichtstool für Einblicke in Marketingdaten wie Suchbegriffe, abgebrochene Warenkörbe, Conversions und Newsletter-Übertragungen.

Im Gegensatz dazu scheinen die SEO- und Marketingfunktionen von OpenCart begrenzt zu sein.

Sie erhalten alles Wesentliche wie benutzerdefinierte Metadaten, URL-Umschreibungen, Sitemaps und robots.txt-Dateien. Dennoch verpassen Sie wichtige Funktionen wie A/B-Tests, Google Analytics-Integrationen und benutzerdefinierte Preisregeln.

OpenCart enthält ein Coupon-Modul, mit dem Sie Rabatte auf bestimmte Produkte und Kategorien anbieten können.

Aber es lässt sich nicht mit den Preisregeln von Magento vergleichen, die „Buy One Get One“, „Buy X Get Y“ und kostenlose Versandaktionen ermöglichen.

Die einzige nennenswerte Marketingfunktion in OpenCart ist das Affiliate-Modul, das benutzerdefinierte Rabatte und Tracking-Codes unterstützt. Darüber hinaus ist Magento eine bessere Plattform für E-Commerce-Marketing und SEO.

Magento vs. OpenCart-Themen

Magento und OpenCart bieten kostenlose responsive Themes und Tools zum Entwerfen progressiver Webanwendungen (PWAs) für ein natives App-ähnliches Einkaufserlebnis.

Dadurch wird sichergestellt, dass Sie für Ihr Geschäft keine spezielle mobile App benötigen.

Lesen:  Wählen Sie eine React-Alternative für Ihre WordPress-Themes und -Plugins

Beide Plattformen verfügen über offizielle Marktplätze, auf denen Sie Themes von Drittanbietern kaufen können, um das Erscheinungsbild Ihres Shops zu verbessern.

Allerdings der Beamte Magento-Theme-Store hat nur sechs kostenlose und kostenpflichtige Themes, während OpenCart über 1.000 hat.

Adobe ist streng Qualitätskontrollprogramm stellt sicher, dass jedes Thema auf seinem Marktplatz mehrere Qualitätsprüfungen durchläuft, bevor es gelistet wird. OpenCart verfügt über keine derartigen Programme, daher ist es für Entwickler einfacher, Themen auf dem OpenCart-Marktplatz aufzulisten.

Das bedeutet nicht, dass Sie mit Magento keine attraktive Website gestalten können. Sie können Hunderte von professionell gestalteten Themes für Magento und OpenCart auf Marktplätzen von Drittanbietern kaufen Templatemonster Und ThemaWald.

Der einzige große Unterschied zwischen den Frontend-Designfunktionen von Magento und OpenCart besteht in der Fähigkeit, Headless-Websites zu unterstützen.

Aufgrund der APIs und der leistungsstarken Backend-Funktionalität eignet sich Magento besser für die Erstellung einer Headless-Website als OpenCart.

Hosting-Pläne für Magento und OpenCart

Magento und OpenCart sind Open-Source-E-Commerce-Plattformen, die Sie auf verschiedenen Servertypen hosten können, z. B. gemeinsam genutzten, virtuellen privaten und dedizierten Servern. Allerdings haben beide Plattformen unterschiedliche Hosting-Anforderungen.

Magento ist eine komplexe Plattform, die auf Servern mit viel Rechenleistung und Speicher am besten funktioniert, während OpenCart eine leichtgewichtige Plattform ist, die Sie auf einem kleinen gemeinsam genutzten Server hosten können. Die genauen Kosten für das Hosting beider Plattformen hängen von der Größe des Geschäfts und der Art des Hostings ab.

Sie können einen kleinen OpenCart-Shop für 20 $ pro Monat und einen großen Shop für mehr als 150 $ pro Monat betreiben. Auf der anderen Seite werden Sie wahrscheinlich zwischen 50 US-Dollar pro Monat für einen kleinen Magento-Shop und über 1.000 US-Dollar für einen großen Shop ausgeben.

Selbstverwaltete Lösungen wie Amazon Web Services und DigitalOcean sind für das Hosten eines Online-Shops günstiger. Sie kümmern sich jedoch nicht um die Serversicherheit und -optimierung und bieten auch keinen plattformbezogenen Support.

Managed-Hosting-Anbieter wie Hostinger kümmern sich um die Wartung und Sicherheit der Hosting-Umgebung und ermöglichen es Ihnen, sich auf das Wachstum Ihres Online-Geschäfts zu konzentrieren.

Fazit zu Magento vs. OpenCart

Daten von GebautMit zeigt an, dass es mehr als doppelt so viele Live-OpenCart-Websites im Internet gibt wie Magento. Wenn Sie jedoch nach den Top 1 Million, 100.000 oder 10.000 Websites filtern, gibt es zehnmal so viele Magento-Websites wie OpenCart.

OpenCart ist eine ausgezeichnete Wahl für kleine Unternehmen, die eine unkomplizierte E-Commerce-Plattform benötigen, die einfach zu hosten und zu warten ist. Aber Magento ist skalierbarer und zukunftssicherer.

Magento bietet Marketing-Automatisierungstools, einfache Google-Integrationen, umfassende Sicherheit und codefreies Content-Management. Der einzige Nachteil von Magento besteht darin, dass das Hosten ohne technisches Fachwissen schwierig sein kann.

Managed Magento Hosting mit Hostinger hilft Ihnen, diese Herausforderung mit sicheren und optimierten Servern zu meistern. Sie erhalten proaktive Sicherheit, On-Demand-Backups und Support rund um die Uhr von echten Menschen.

Möchten Sie mehr erfahren? Durchsuchen Sie unsere vollständig verwalteten Magento-Hosting-Pläne, um noch heute loszulegen.