Ist das iPhone 14 wasserdicht?

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Ist das iPhone 14 wasserdicht?

Ist das iPhone 14 wasserdicht?

Foto von Framesira / Shutterstock.com

Das Apple iPhone 14 kam im September 2022 auf den Markt und bringt neue Funktionen in die iPhone-Serie. Mit jeder neuen Generation des iPhone verschiebt Apple die Grenzen von Technologie und Innovation. Ein entscheidender Aspekt, nach dem Nutzer häufig fragen, ist die Wasserbeständigkeit des Geräts.

In diesem Artikel geht es darum, ob das Apple iPhone 14 wasserdicht ist und gibt ein paar Tipps, wie man es vor Wasserschäden schützt.

Ist das iPhone 12 wasserdicht?

Ist das Apple iPhone 14 wasserdicht?

Das Apple iPhone 14 ist wasserbeständig, nicht wasserdicht.

Wie andere iPhones verfügt auch das iPhone 14 über die Schutzart IP68 gemäß der IEC-Norm 60529. Diese Einstufung besagt, dass es das Eintauchen in bis zu 6 Meter (ungefähr 20 Fuß) tiefes Wasser übersteht und spritz- und staubgeschützt ist. Es ist jedoch nicht ratsam, Ihr iPhone absichtlich in Wasser einzutauchen, auch wenn es über diese Wasserbeständigkeit verfügt.

Bei regelmäßiger Nutzung kann die Wasserfestigkeit des Telefons mit der Zeit nachlassen und es ist wichtig zu beachten, dass Schäden durch Wasser häufig nicht von der Garantie abgedeckt sind.

Was tun, wenn Ihr Telefon ins Wasser fällt?  Hier sind 4 Möglichkeiten, es zu trocknen

Wie synchronisiere ich Nachrichten vom iPhone mit dem Mac?

Wie erkennt man, ob ein Wasserschaden vorliegt?

iPhones und die meisten iPods, die nach 2006 hergestellt wurden, sind mit integrierten Liquid Contact Indicators (LCIs) ausgestattet, die anzeigen, ob das Gerät Wasser oder wasserhaltigen Flüssigkeiten ausgesetzt war. Diese Geräte sind außen mit sichtbaren Liquid Contact Indicators (LCIs) ausgestattet.

Lesen:  Wie radiere ich mit dem Apple Pencil?

Um das LCI im iPhone 14 zu finden, öffnen Sie das SIM-Kartenfach unter den Lautstärketasten. Möglicherweise müssen Sie eine Lupe verwenden. Ein LCI wird aktiv, wenn es mit Wasser oder einer wasserhaltigen Flüssigkeit in Kontakt kommt. Normalerweise erscheint der Indikator weiß oder silbern, aber wenn er Wasser oder einer wasserhaltigen Flüssigkeit ausgesetzt wird, verfärbt er sich vollständig rot.

Quelle: Apple

Es ist wichtig zu beachten, dass ein LCI aufgrund von Feuchtigkeits- oder Temperaturänderungen innerhalb der angegebenen Umgebungsbedingungen des Produkts nicht aktiviert wird. Der Farbumschlag wird gezielt durch Kontakt mit Wasser oder wasserhaltigen Flüssigkeiten ausgelöst.

Wie viel kostet die Reparatur des iPad-Bildschirms in Indien?