Online Marketing, Gadgets, Affiliate, Verdienen Sie Geld mit Ihren Blogs

Hostinger CyberSecurity Month 2024: Wie wir Ihnen helfen, sicher zu bleiben

Hostinger CyberSecurity Month 2022: Wie wir Ihnen helfen, sicher zu bleiben

Der Oktober ist in den Vereinigten Staaten der CyberSecurity Awareness Month. Angesichts der Beschaffenheit des Internets ist es von größter Bedeutung, sich selbst zu schützen.

Seit 20 Jahren besteht das Ziel des CyberSecurity Awareness Month darin, Einzelpersonen, Unternehmen und andere Organisationen darin zu schulen, die besten Praktiken zur Sicherung ihrer Daten und Informationen im Internet umzusetzen.

Heute teilen wir Ihnen mit, was wir tun, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

Was unternimmt Hostinger, um meine Websites und mein Konto zu schützen?

Hostinger ist stets bestrebt, die Qualität unseres Supports und der von uns angebotenen Dienstleistungen zu verbessern. Cybersicherheit ist keine Ausnahme.

Im Rahmen dieser Bemühungen hat Hostinger im vergangenen Jahr daran gearbeitet, unsere Tools und Verfahren zu verbessern. Dies hilft uns sicherzustellen, dass wir relevante Best Practices befolgen.

Wir haben außerdem spannende neue Tools entwickelt, die dabei helfen, die Websites unserer Kunden zu schützen und Schwachstellen zu erkennen, bevor sie ein Problem verursachen.

Unser proaktiver Ansatz legt Wert auf vorbeugende Maßnahmen und die Einhaltung bewährter Sicherheitspraktiken, um die Sicherheit Ihrer Website zu gewährleisten. Es ist weitaus effektiver, eine Kompromittierung von vornherein zu verhindern, als zu versuchen, die Website zu bereinigen, nachdem sie infiziert wurde.

Lesen:  So greifen Sie auf die WordPress-Fehlerprotokolldatei zu und aktivieren den Debug-Modus

Zu den neuen Methoden, an denen Hostinger gearbeitet hat, um Ihr Erlebnis zu verbessern, gehören:

Ein neuer, proaktiver Ansatz zur E-Mail-Fehlerüberwachung

Während Hostinger bei der SPAM-Überwachung stets einen proaktiven Ansatz verfolgt und RBLs ständig nach unseren IP-Adressen durchsucht, werden uns diese neuen Tools ermöglichen, zusätzliche Probleme wie DNS und andere häufige Konfigurationsprobleme zu erkennen.

Vollständige E-Mail-Berichte sind in cPanel über Track Delivery verfügbar

Sie können jetzt das Tool „Zustellung verfolgen“ in cPanel verwenden, um alle E-Mail-Aktivitäten in Ihrem gesamten cPanel oder für eine bestimmte E-Mail-Adresse anzuzeigen. „Zustellung verfolgen“ ermöglicht die Verfolgung bestimmter E-Mails, um zu bestätigen, ob sie erfolgreich zugestellt wurden.

Neue Tools zur Untersuchung kompromittierter Konten

Mit diesem Tool kann unser Team den genauen Einstiegspunkt und das Datum der Kompromittierung der Website ermitteln. Dies kann dazu beitragen, einen weiteren ähnlichen Kompromiss in der Zukunft zu verhindern.

Kostenlose Prüfung von WordPress-Sites

Hostinger freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir im Rahmen unserer Initiative zu Ihrer Sicherheit jetzt eine kostenlose Prüfung aller WordPress-Websites anbieten, die in Ihrem Hostinger cPanel-Konto gehostet werden.

Unser Audit-Tool führt eine eingehende Analyse Ihrer WordPress-Websites durch. Anschließend werden wichtige Informationen gemeldet, die zum Schutz Ihrer Websites erforderlich sind.

Wenn Sie möchten, dass Hostinger eine kostenlose Prüfung Ihrer WordPress-Sites durchführt, öffnen Sie ein neues Support-Ticket in Ihrem Hostinger-Dashboard.

Unser Team führt die Prüfung Ihrer Website(s) durch und erstellt einen vollständigen Bericht über unsere Ergebnisse. Dazu gehört auch eine vollständige Liste der Schwachstellen und empfohlene Korrekturen.

Hostinger kann Ihnen gegen eine geringe Gebühr bei der Umsetzung dieser Empfehlungen behilflich sein.

Was können Sie jetzt tun, um Ihr Konto zu sichern?

Da Hacking-Versuche häufiger vorkommen als je zuvor, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, Maßnahmen zur Sicherung Ihrer Website zu ergreifen.

Lesen:  Ist die Magento Enterprise Edition den Preis wert?

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Zu Beginn können Sie ein paar einfache Änderungen vornehmen, die die Sicherheit Ihres Kontos erhöhen. Zum Beispiel Dinge wie die Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) auf der Registerkarte „Datenschutz“ Ihres Hostinger-Dashboard-Profils.

Durch die Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) verhindern Sie, dass jemand auf Ihr Hostinger-Dashboard zugreifen kann, selbst wenn Benutzername und Passwort kompromittiert werden.

Weitere Informationen zum Einrichten von 2FA auf Ihrem Hostinger-Dashboard finden Sie in den folgenden Artikeln: Einrichten der Zwei-Faktor-Authentifizierung und Zurücksetzen Ihres Hostinger-Kontokennworts.

Aktualisieren Sie Software und Apps

Auf Website-Ebene können Sie aus Sicherheitsgründen am besten Ihre Software auf dem neuesten Stand halten. Dies liegt daran, dass regelmäßig neue Sicherheitslücken entdeckt und behoben werden.

Es ist immer am besten, die neueste Version einer Software zu verwenden.

Fügen Sie Sicherheits-Plugins und Tools hinzu

Wenn Sie WordPress oder ein anderes CMS verwenden, gibt es möglicherweise Sicherheits-Plugins oder Erweiterungen von Drittanbietern, die Sie der Website hinzufügen können.

In WordPress haben Sie Zugriff auf Plugins wie WP Cerber, Wordfence oder iThemes Security. Diese Tools sperren unter anderem Teile der Website, die möglicherweise ausgenutzt werden, und ermöglichen Ihnen, den Zugriff auf das Admin-Panel einzuschränken.

Einige bieten möglicherweise sogar einen Dateiscan an, der neue Dateien erkennt, die Sie nicht erstellt oder geändert haben.

Üben Sie die korrekte Verwendung von Passwörtern

Auch die ordnungsgemäße Passwortverwaltung ist für die Sicherheit Ihrer Website von entscheidender Bedeutung. Es ist wichtig, standortspezifische Passwörter zu verwenden und diese regelmäßig zu wechseln.

Wichtig ist auch die Verwendung sicherer Passwörter. Zu viele Menschen verwenden etwas Einfaches, weil es praktisch ist. Diese einfachen Passwörter sind jedoch normalerweise am einfachsten zu knacken.

Die Wiederverwendung eines Passworts auf mehreren Websites erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Kompromittierung.

Lesen:  Klimawandel und Tsunamis aus der Antarktis arbeiten Hand in Hand, um uns zu zerstören

Nutzen Sie den Domain-Datenschutz

Wenn Sie den Datenschutz für Ihre Domain aktivieren, werden Ihre Kontaktinformationen während einer Whois-Suche geschützt. Auf diese Weise wissen Betrüger und Anwälte nicht, an wen sie sich wenden können, und haben beim Durchsuchen Ihrer Website keine persönlichen Daten.

Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, Spam-E-Mails, Anrufe und andere unerwünschte Kontakte zu verhindern.

Verwendung von AlphaSSL-Zertifikaten

Secure Sockets Layer oder SSL ist eine Verschlüsselungsmethode, die verhindert, dass Hacker und Bots Benutzerdaten abfangen, wenn Besucher auf Ihre Website zugreifen. Tatsächlich handelt es sich um eine so effektive Methode, dass Google Websites priorisiert, auf denen SSL installiert ist.

Derzeit können Sie AlphaSSL für nur 49,95 $ im ersten Jahr zu Ihrer Website hinzufügen, um den Schutz zu erhöhen. Während das kostenlose Let's Encrypt SSL einen grundlegenden Schutz bietet, deckt ein Upgrade auf das Premium-AlphaSSL weitaus mehr Ihrer Grundlagen ab.

Wenn Sie ein SSL-Zertifikat benötigen, können Sie eines über Ihr Hostinger-Dashboard hinzufügen.

Unterschätzen Sie niemals die Notwendigkeit von Cybersicherheit

Dies sind nur einige Möglichkeiten, wie wir und Sie dazu beitragen können, Ihre Daten sicher und geschützt zu halten. Auch wenn Sie keine Benutzerinformationen sammeln, können Hacker Ihre Website als Lockvogel nutzen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sicherzustellen, dass Sie sie aus Ihren Dateien fernhalten.

Es bedarf nur kleinster Exploits, bevor jemand die Kontrolle über Ihre Website und alle darin enthaltenen Daten erlangen kann.