Online Marketing, Gadgets, Affiliate, Verdienen Sie Geld mit Ihren Blogs

Eine Kurzanleitung zur No-Code-Bewegung: Vorteile, Nutzen und Beispiele

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Eine Kurzanleitung zur No-Code-Bewegung: Vorteile, Nutzen und Beispiele

Eine Kurzanleitung zur No-Code-Bewegung: Vorteile, Nutzen und Beispiele

Wenn Sie zu den vielen Menschen gehören, die schon immer Apps erstellen wollten, ohne Programmierkenntnisse zu haben, haben Sie Glück. Die No-Code-Bewegung ist hier, um Ihnen zu helfen.

Das Wachstum der Low- und No-Code-Branche nimmt weiterhin rasant zu Berichte Dies zeigt, dass der Einsatz von No-Code-Tools in der Softwareindustrie ab 2021 voraussichtlich um 71 % zunehmen wird.

So wie es steht, 38 % der Menschen Verwenden Sie No-Code-Tools, um neue Ideen zu prototypisieren und neue Produkte zu entwickeln. Wenn Sie daran interessiert sind, ein No-Code-Citizen-Entwickler zu werden, lesen Sie weiter, um mehr über Folgendes zu erfahren:

No-Code-Bewegung

Die No-Code-Bewegung ist ein Bereich der Webentwicklung, der es Menschen mit geringen oder keinen Programmierkenntnissen ermöglicht, Apps, Websites und Software mithilfe einer grafischen Benutzeroberfläche (GUI) zu erstellen. Anstatt Code zu schreiben, verwenden Sie eine einfache Drag-and-Drop-Oberfläche, um Ihre digitalen Projekte zu erstellen.

Das Ziel der No-Code-Bewegung besteht darin, alle Hindernisse für den Einstieg in die Web- und mobile App-Entwicklung zu beseitigen. Im Wesentlichen sollte Technologie die Softwareentwicklung erleichtern, unabhängig von den Programmierkenntnissen des Entwicklers.

Auf diese Weise können mehr Unternehmer und Webentwickler am Erstellungsprozess teilnehmen und ihre Produktivität und Effizienz in einem Unternehmen verbessern.

Ein hervorragendes Beispiel für No-Code ist Mailchimp. Wenn Sie eine E-Mail-Marketingkampagne erstellen möchten, hilft Ihnen diese Lösung ohne Code dabei, ansprechende E-Mail-Designs zu erstellen, die Ihre Kunden zum Handeln anregen.

Die Low-Code-Bewegung

Die No-Code-Bewegung hat auch die Low-Code-Bewegung. Low-Code abstrahiert und automatisiert außerdem zahlreiche Schritte im Softwareentwicklungslebenszyklus, sodass Programmierer das Projekt einfacher optimieren und Produkte schneller liefern können.

Je nach gewünschtem Anwendungsfall können Sie eine passende No- oder Low-Code-Lösung finden. Es gibt viele Low-Code-No-Code-Tools zum Erstellen von Websites, Chatbots, E-Commerce-Shops, Formularen und Software.

Shopify beispielsweise wird häufig als Low-Code-E-Commerce-Lösung eingesetzt.

Unterschiede zwischen Low-Code- und No-Code-Tools

Obwohl Low-Code- und No-Code-Tools dieselben Probleme lösen und fast ähnliche Definitionen haben, weisen sie einige wesentliche Unterschiede auf. Schauen wir uns einige davon in der folgenden Tabelle an.

Low-Code Kein Code
Low-Code-SaaS-Lösungen verwenden einen Teil des geschriebenen Codes in Verbindung mit der grafischen Benutzeroberfläche des Tools. No-Code-Plattformen enthalten lediglich grafische Drag-and-Drop-Benutzeroberflächen. Es ist kein Code-Schreiben erforderlich.
Low-Code-Tools sind ideal für Entwickler, die den Erstellungsprozess beschleunigen und ihre Entwicklungsziele schneller erreichen möchten. No-Code-Tools sind ideal für Vermarkter, die einen Prototyp mit einigen Funktionen vorführen oder grundlegende Funktionsprobleme lösen müssen.
Low-Code-Lösungen schaffen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Codierungs- und Nicht-Codierungs-Tools und machen sie dadurch erweiterbarer und skalierbarer. Sie können diese Tools auch an Ihre spezifischen visuellen Anforderungen anpassen. No-Code-Frameworks sind einfach und nutzen nur Drag-and-Drop-Funktionalität. Sie können sie nicht stark anpassen und nur einfache, aber funktionale Apps mit ihnen erstellen.
Lesen:  Wir stellen die besten Gaming- und Arbeits-Laptops im Jahr 2023 vor

Obwohl sie sich durch einige Funktionen auszeichnen, reduzieren sowohl Low-Code- als auch No-Code-Frameworks Ihren Arbeitsaufwand und bieten somit ein ähnliches Erlebnis und ähnliche Vorteile.

Vorteile von No-Code-Frameworks

Die Verwendung von Low- und No-Code-Tools hat viele Vorteile. Hier sind einige spannende.

Schnelle Lösungsentwicklung

Die Verwendung eines No-Code-Frameworks ist ein schnellerer Weg zur Einführung eines Produkts oder einer Lösung. Anstatt ein ganzes System von Grund auf neu zu erstellen, können Sie einige Lösungen abstrahieren und Entwicklern die Möglichkeit geben, sich auf anspruchsvollere Aufgaben zu konzentrieren.

Beispielsweise kann Ihr Marketingteam einen No-Code-Formularersteller verwenden, um Daten von potenziellen Kunden zu sammeln, anstatt dass ein Entwickler eine Datenbank erstellen und diese mit Ihren dynamischen Inhaltsseiten verbinden muss.

Wenn Sie ein kleines Team haben, ermöglichen Low- oder No-Code-Lösungen Ihrem Team, während der Entwicklung eines Produkts parallele Aufgaben auszuführen. Ihre Teammitglieder können Recherchen durchführen, Aktivitäten planen und andere Aufgaben teilen, da No-Code-Tools den Großteil der Arbeit erledigen.

Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich

Sie benötigen kein Programmier-Know-how oder Fachwissen, um ein Low-Code- oder No-Code-Framework zu verwenden. Im Wesentlichen werden Sie zum „Bürgerentwickler“.

Entsprechend Gärtnerein Bürgerentwickler ist jeder Mitarbeiter, der Anwendungen und Lösungen für sich selbst oder andere erstellt und dabei Tools verwendet, die die IT- und Geschäftseinheiten Ihres Unternehmens nicht verbieten.

Ein Bürgerentwickler ist keine Berufsbezeichnung, sondern eine Person, und jeder, der in der Lage ist, No-Code-Tools zur Umsetzung von Geschäftsideen zu verwenden, ist eine Person.

Aus diesem Grund ist die Anwendungsentwicklung mit No-Code-Frameworks für Startup-Unternehmen attraktiv geworden. Unabhängig von der Abteilung können Teammitglieder jetzt am Erstellungsprozess teilnehmen, ohne eine einzige Codezeile schreiben zu müssen.

Niedrigere Produktionskosten

Obwohl Programmierer und Softwareentwickler wichtige Mitglieder des Projektteams sind, können sie recht teuer sein. Aufgrund ihrer umfangreichen Schulung und ihres Einflusses auf jedes Projekt sind sie ein notwendiger Bestandteil, wenn auch mit Kosten für Ihr Unternehmen.

Low-Code-Anwendungen entlasten Entwickler nicht, reduzieren aber deren Zeitaufwand und Beteiligung an kritischen Bereichen. Das bedeutet auch, dass Sie dem Projekt weniger Ressourcen zuweisen und die für den Start erforderliche Zeit verkürzen.

Fördert Fortschritt und Autonomie

Da No-Code-Apps die Kosten Ihrer Projekte senken, haben Sie jetzt viel Spielraum, um mehr Risiken einzugehen und neue Ideen auszuprobieren. Sie können weitere Funktionen testen, um zu sehen, was funktionieren könnte. Außerdem erfahren Sie, was Sie potenziell skalieren können.

Lesen:  Die häufigsten Probleme von Samsung-Telefonen und wie man sie behebt

Der beste Teil? Jedes Teammitglied kann auch alles hinzufügen oder entfernen, was zu einem Projekt benötigt wird, ohne dass größere Rollbacks oder Upgrades erforderlich sind. Sie können Probleme auch selbstständig lösen und etwaige Ergänzungen ausprobieren, bevor sie sie dem Endprodukt hinzufügen.

Nachteile von No-Code

Obwohl Low- und No-Code-Lösungen äußerst nützlich sind, haben sie auch einige Nachteile. Hier ist ein kurzer Überblick darüber.

Begrenzte Anpassungsmöglichkeiten

In den meisten Fällen verfügen Low- und No-Code-Lösungen über modulare Komponenten, die die Anpassungsmöglichkeiten einschränken.

Angenommen, Sie möchten eine bestimmte Funktion oder ein bestimmtes Tool innerhalb der No-Code-Plattform an Ihre spezifischen Anforderungen anpassen. Dies funktioniert oft nicht – Sie müssen möglicherweise Ihre Geschäftsprozesse ändern, um die Funktionen der Plattform nutzen zu können.

Die Anpassungsoptionen variieren jedoch von Framework zu Framework. Einige Lösungen bieten mehr Anpassungsmöglichkeiten als andere. Andere ermöglichen Ihnen die Integration von APIs und benutzerdefinierten Tools, um einige Funktionen und deren Verwendung zu erweitern.

Kleine Integrationen

Beim Erstellen einiger Apps und Software möchten Sie möglicherweise, dass Ihre Lösungen in einem nahtlosen Ökosystem zusammenarbeiten. Die Verwendung von No-Code-Frameworks kann jedoch in Zukunft zu Integrationsproblemen führen.

Das bedeutet, dass einige Low-Code-No-Code-Systeme möglicherweise nicht ideal für Ihre Geschäftsprozesse sind, insbesondere wenn Sie benutzerdefinierte Integrationen langfristig nutzen möchten.

Gemischte Qualität der Endergebnisse

Bei No- und Low-Code-Plattformen sind Ihnen die Hände gebunden und Sie können möglicherweise nicht jeden Aspekt Ihrer zukünftigen Lösungen kontrollieren. Obwohl diese Lösungen Ihnen bei der schnellen Skalierung helfen können, können Einschränkungen innerhalb des Systems Sie daran hindern, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Die 5 besten No-Code-Entwicklungsplattformen

Hier sind einige hervorragende Beispiele für Low- und No-Code-Tools, die es wert sind, ausprobiert zu werden.

1. Blase

Blase ist eine No-Code-Plattform, mit der Sie interaktive Apps für Desktops und Webbrowser erstellen können. Mit dem Drag-and-Drop-Editor können Sie eine Mehrbenutzer-Website wie Facebook oder Airbnb erstellen. Bubble verfügt über alle Tools, die Sie zum Erstellen von Chats, Newsfeeds und anderen Echtzeitfunktionen benötigen, die das Kundenerlebnis Ihrer Plattform verbessern.

Mit Bubble können Sie:

  • Manga-Daten und Konten
  • Integrieren Sie mit APIs und Plugins
  • Unterstützen Sie benutzergenerierte dynamische Inhalte
  • Erstellen Sie mehrsprachige Apps
  • Unterstützen und verarbeiten Sie Zahlungen für Ihre Dienstleistungen oder Produkte

Mehr als 40 Teammitglieder können an Ihrer Plattform zusammenarbeiten, um sie zu verbessern. Bubble ermöglicht ihnen auch die Zusammenarbeit in Echtzeit.

2. Lufttisch

Mit Lufttischkönnen Sie benutzerdefinierte Workflows erstellen, die Ihre Informationen auf organisierte Weise zusammenführen. Es verfügt über eine No-Code-Automatisierung, die Ihnen hilft, Aufgaben nahtlos zu planen und auszuführen. Airtable bietet je nach Anwendungsfall zahlreiche Vorlagen zur Auswahl.

Lesen:  5 Beispiele für Marken mit großartigen Multi-Channel-Marketingstrategien

Zu den beliebten Vorlagen gehören:

  • Inventarverfolgung
  • Inhaltskalender
  • Eventplanung
  • Gantt

Sie können die Funktionalität von Airtable mit vielen beliebten Erweiterungen erweitern, darunter Google, Jira und Formstack.

3. Zapier

Zapier ist eine No-Code-Lösung, die Ihnen hilft, verschiedene Apps zu verbinden und Ereignisauslöser einzurichten, die Teile Ihres Unternehmens automatisieren.

Sie können bis zu 100 Aktionen mit nur einem einzigen Zap automatisieren Zapier wird mehr Arbeit für Sie erledigen. Sie können Ihre Zaps jederzeit ausführen oder sie verzögern.

Mit diesem Tool können Sie außerdem:

  • Passen Sie automatisierte Prozesse an
  • Nutzen Sie über 5.000 verschiedene Integrationen
  • Erstellen Sie benutzerdefinierte Integrationen für Ihre App
  • Verwenden Sie benutzerdefinierten Code, Webhooks und APIs
  • Verschieben Sie Massendaten auf einmal

4. Webflow

Webflow ist ein Website-Builder ohne Code, mit dem Sie eine Standard- oder E-Commerce-Website erstellen und für maximales Wachstum optimieren können. Mithilfe der Drag-and-Drop-Oberfläche erhalten Sie die volle kreative Kontrolle und die Flexibilität, es nach Ihren Wünschen zu erstellen.

Darüber hinaus können Sie Ihre Website auch für SEO optimieren, indem Sie mit anderen Entwicklern zusammenarbeiten, um die Funktionalität Ihrer Website zu verbessern.

Webflow verfügt außerdem über diese Funktionen:

  • Ein flexibles CMS
  • Außergewöhnliche Web-App-Sicherheit
  • Hosting bereitgestellt von AWS

5. StoreBuilder

Schließlich ist StoreBuilder von Hostinger eine Website-Erstellungslösung ohne Code, mit der Sie die besten Websites erstellen können, ohne dass Designkenntnisse erforderlich sind. Mit den benutzerdefinierten Vorlagen und gebündelten Verkaufstools von StoreBuilder sowie den Erkenntnissen und intelligenten Verkaufstools wird Ihr E-Commerce-Geschäft schnell einsatzbereit sein.

Darüber hinaus kann Ihre Website ohne zusätzliche Gebühren unbegrenzt nach Ihren Wünschen angepasst werden, und das alles zu den niedrigsten Preisen auf dem Markt.

Diese Funktionen finden Sie auf StoreBuilder:

  • Integrierte Wiederherstellung abgebrochener Warenkörbe
  • Kostenlose SSL- und Sicherheitsüberwachung
  • E-Commerce-Support rund um die Uhr
  • Und vieles mehr.

Abschließende Gedanken – Die No-Code-Bewegung: Vor- und Nachteile

Die No-Code-Bewegung hat die Art und Weise, wie Apps und Software erstellt werden, revolutioniert. Auch ohne Kenntnisse einer Programmiersprache können Sie mithilfe von Drag-and-Drop-Schnittstellen innerhalb von No-Code-Frameworks robuste und funktionale Apps erstellen.

Zu den heute beliebtesten Low-Code-No-Code-Plattformen gehören Zapier, Workflow und Airtable. Lesen Sie nicht nur darüber. Probieren Sie sie aus und erfahren Sie, wie Sie Lösungen ohne Programmierkenntnisse erstellen.

Wie würden Sie sich wünschen, mit einem No-Code-Tool schnell Ihre eigene WordPress-E-Commerce-Website zu erstellen? Probieren Sie den Hostinger StoreBuilder aus und erstellen Sie noch heute einen herausragenden Webshop für Ihr Unternehmen.