Ein Leitfaden für E-Commerce-Geschäftsinhaber zum Festlegen von Geschäftszielen für das neue Jahr

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Ein Leitfaden für E-Commerce-Geschäftsinhaber zum Festlegen von Geschäftszielen für das neue Jahr

Ein Leitfaden für E-Commerce-Geschäftsinhaber zum Festlegen von Geschäftszielen für das neue Jahr

Das neue Jahr markiert den Beginn der Steuersaison. Wenn Sie sich darauf vorbereiten, Uncle Sam zu bezahlen, sehen Sie sich Ihre Zahlen an und sehen, wie sich Ihr Unternehmen im vergangenen Jahr entwickelt hat und welche Ziele Sie erreicht haben. Ihr Erfolg könnte Sie dazu ermutigen, mehr aus Ihrem Unternehmen herauszuholen und sich Geschäftsziele für das neue Jahr zu setzen.

Ihre Geschäftsziele für das neue Jahr können genau das sein, was Sie brauchen, um Ihr E-Commerce-Geschäft zu skalieren und von den Erwartungen der Branche zu profitieren 18,7 % Wachstum.

Das Setzen von Geschäftszielen für das neue Jahr ist aufregend, aber vielleicht brauchen Sie etwas Inspiration.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren:

5 Geschäftsziele für das neue Jahr für Ihr E-Commerce-Geschäft

So erreichen Sie Ihre Geschäftsziele für das neue Jahr

Abschließende Gedanken: So legen Sie Geschäftsziele für das neue Jahr für Ihr E-Commerce-Geschäft fest

5 Geschäftsziele für das neue Jahr für Ihr E-Commerce-Geschäft

Quelle

Besitzer von E-Commerce-Shops haben alle Hände voll zu tun und unzählige Meilensteine ​​zu erreichen. Wenn es für Sie ein wenig überwältigend ist, sich Geschäftsziele für das neue Jahr zu setzen, finden Sie hier einige inspirierende Ziele, die Sie in Betracht ziehen können.

Lesen:  Ein Leitfaden zum Verständnis des grenzüberschreitenden E-Commerce

1. Investieren Sie in organisches Wachstum

Verlassen Sie sich immer noch auf bezahlte Anzeigen, um neue Kunden für Ihr E-Commerce-Geschäft zu gewinnen?

Möglicherweise verpassen Sie viel Zeit. Sie können Ihr Wachstum auf Autopilot stellen, indem Sie in organisches Wachstum investieren.

Versuchen Sie, Ihre Marketingstrategie im kommenden Jahr auf Suchmaschinenoptimierung (SEO), Content-Marketing und soziale Medien zu konzentrieren.

Inhalte haben in den meisten Fällen eine lange Haltbarkeitsdauer und können noch lange Zeit Traffic auf Ihre E-Commerce-Website bringen

2. Übernehmen Sie operativen Einfluss

Kostenoptimierung kann erhebliche Auswirkungen auf Ihre Rentabilität haben. Als Kleinunternehmer arbeiten Sie mit niedrigen Kosten operative Hebelwirkung (d. h. Fixkosten wie Gehalt), wenn Sie anfangen und weitermachen variable Kosten (zum Beispiel ein Stundensatz für geleistete Arbeit).

Die Wahl variabler Kosten minimiert das Betriebsrisiko, ist jedoch mit höheren Kosten verbunden. Aber Geschäftswachstum gibt Ihnen mehr Spielraum, um die operative Hebelwirkung zu steigern.

Angenommen, Sie verkaufen 100 Einheiten von Produkt X über Ihren E-Commerce-Shop. Sie beauftragen eine externe Agentur mit der Verpackung Ihres Produkts, weil Sie keinen Vollzeitmitarbeiter bezahlen können. Wenn Sie jedoch skalieren, müssen Sie mehr Einheiten verpacken. Anstatt eine Agentur zu bezahlen, können Sie einen Mitarbeiter in Vollzeit einstellen und so die Kosten senken.

3. Ein Produkt innovieren

Ihr Produktportfolio ist der Kern Ihres E-Commerce-Geschäfts. Erwägen Sie die Optimierung Ihres Produktportfolios, wenn Sie Geschäftsziele für das neue Jahr festlegen. Bewerten Sie Ihr Portfolio neu, um Produkte mit schlechter Leistung zu identifizieren und auszusortieren.

Als Unternehmer sollten Sie auch im kommenden Jahr auf Innovationen setzen. Sobald Sie Ihre Zielgruppe verstanden haben, überlegen Sie, wie Sie ein innovatives Produkt entwickeln können, das deren Schwachstellen besser anspricht als andere Produkte auf dem Markt.

4. Bringen Sie Ordnung in Ihre Finanzen

Finanzen sind der Kern Ihres Geschäftszielsetzungsprozesses für das neue Jahr. Jedes Ziel, das Sie sich für Ihr Unternehmen setzen, hängt letztlich davon ab, mehr Geld zu erwirtschaften. Anstatt sich die Finanzkennzahlen am Ende des Jahres anzusehen, setzen Sie sich Ziele für das nächste Jahr, um die Kontrolle über Ihre Finanzen zu übernehmen.

Lesen:  Top 9 der besten ProofHQ-Alternativen für Seamless im Jahr 2024

Die Finanzplanung für ein E-Commerce-Unternehmen kann eine Herausforderung sein, aber wenn man erst einmal anfängt, wird es einfacher.

Legen Sie im Rahmen Ihrer Vorsätze für das neue Jahr konkrete Ziele fest, die Sie finanziell für Ihr E-Commerce-Unternehmen erreichen möchten – einen Umsatz, eine Gewinnspanne oder eine Bewertung – und entwickeln Sie einen Geschäftsplan, um diese finanziellen Ziele zu erreichen.

5. Gehen Sie auf Omnichannel um

Die Pandemie bot E-Commerce-Shops eine einzigartige Chance und machte Omnichannel zum Standard. Es ermutigte Käufer, Online-Shops zu erkunden, in denen sie alles von Kleidung bis hin zu Luxusgeschenken kaufen konnten. McKinsey teilt mit, dass zwei Drittel der aktuellen Käufer menschliche Interaktionen aus der Ferne bevorzugen.

E-Commerce ist derzeit der beste Vertriebsweg. Sie sollten aber auch einen stationären Laden in Betracht ziehen, wenn Sie das Budget dafür haben, wenn Sie Ihre Geschäftsziele für das neue Jahr festlegen.

Wenn Sie Artikel wie Parfüms oder Kleidung verkaufen, könnte ein stationärer Handel Ihre Rendite erheblich schmälern. Kunden haben die Möglichkeit, online zu buchen, das Produkt auszuprobieren und es im Geschäft abzuholen. Es ist eine Win-Win-Situation.

So erreichen Sie Ihre Geschäftsziele für das neue Jahr

Das Setzen von Geschäftszielen für das neue Jahr ist großartig. Aber Sie müssen im Laufe des Jahres den Überblick behalten.

Es ist einfach, sich wie gewohnt zu beschäftigen. Hier sind ein paar Tipps, mit denen Sie Ihre Ziele erreichen können.

1. Verwenden Sie das SMART Goals Framework

Nachdem Sie Geschäftsziele für das neue Jahr festgelegt haben, können Sie Ihre Ziele in SMART-Ziele umwandeln, indem Sie sie spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitbasiert gestalten.

Wenn Ihr Ziel darin besteht, Ihre Gewinnspanne zu steigern, könnte Ihr kluges Ziel darin bestehen, sie noch vor Jahresende um 4 % zu steigern.

2. Planen Sie und setzen Sie sich für Ihre Ziele ein

Auch wenn Sie sich erreichbare, realistische Ziele gesetzt haben, müssen Sie sich dennoch dazu verpflichten, diese Ziele zu verwirklichen.

Lesen:  Es ähnelt stark der Tweet-Zusammenfassung vom Dezember

Erstellen Sie einen Fahrplan, wie Sie von Punkt A nach Punkt B gelangen, legen Sie Fristen fest und halten Sie diese ein.

3. Teilen Sie Ihre Ziele in kleinere Ziele auf

Teilen Sie Ihre langfristigen Ziele in kurzfristige Ziele auf.

Die Steigerung Ihrer Gewinnspanne um 4 % klingt entmutigend? Konzentrieren Sie sich darauf, Ihre Gewinnspanne jedes Quartal um 1 % zu verbessern.

Kleinere Ziele wirken weniger einschüchternd und ermöglichen es Ihnen, kleine Schritte auf Ihr größeres Ziel zu machen.

4. Seien Sie flexibel bei Ihren Zielen

Alle Ideen funktionieren nicht. Wenn Ihr Ziel darin bestand, mit einem neuen Produkt eine Menge Geld zu generieren, und dies einfach nicht gelingt, machen Sie weiter.

Ihre Zeit ist wertvoll. Konzentrieren Sie sich auf das, was funktioniert. Experimentieren Sie und investieren Sie Ihre Zeit und Energie in das, was für Ihr Unternehmen funktioniert.

Abschließende Gedanken: So legen Sie Geschäftsziele für das neue Jahr für Ihr E-Commerce-Geschäft fest

Das Festlegen von Geschäftszielen für das neue Jahr ist eine großartige Möglichkeit, Ihrem Unternehmen einen Neuanfang mit neuen Ideen und Wachstum zu ermöglichen. Das Setzen von Zielen trägt zum Wachstum Ihres Unternehmens bei und gibt Ihnen eine bessere Kontrolle über die Zukunft Ihres Unternehmens.

Wenn Sie Inhaber eines E-Commerce-Shops sind, sollten Sie auch über die Optimierung Ihrer Website nachdenken. Schließlich geschieht dort die Magie.

Erwägen Sie, sich für den vollständig verwalteten WooCommerce-Hostingplan von Hostinger anzumelden, um Ihre E-Commerce-Website schneller und sicherer zu machen.

Schauen Sie sich unsere Pläne an, um noch heute loszulegen.

Ähnliche Resourcen