Die 7 besten WordPress-Community-Plugins für 2024

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Die 7 besten WordPress-Community-Plugins für 2024


Die 7 besten WordPress-Community-Plugins für 2024

Wie jeder, der eine Website betreibt, weiß, ist es eines der wichtigsten Dinge, auf die man sich konzentrieren sollte, die Bindung der Besucher an die Inhalte zu halten. Und der beste Weg, dies zu erreichen, besteht darin, eine Online-Community auf Ihrer Website aufzubauen.

Geben Sie Community-Plugins in WordPress ein. Anstatt eigene Community-Funktionen von Grund auf entwickeln zu müssen, können WordPress-Plugins in wenigen Minuten installiert und eingerichtet werden.

Darüber hinaus können WordPress-Community-Plugins im Gegensatz zu herkömmlichen Social-Media-Plattformen individuell an die Bedürfnisse Ihrer Website und Community angepasst werden.

Schauen wir uns an, was diese praktischen WordPress-Plugins sind, welche Vorteile ihre Verwendung bietet und wie Sie die besten auswählen, um Ihre Online-Community zu vergrößern – ohne eine Community-Website von Grund auf erstellen zu müssen.

Abschließend stellen wir Ihnen einige der besten Community-Plugins vor, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Was sind Online-Communities?

Bevor wir über die verschiedenen verfügbaren WordPress-Community-Plugins sprechen, werfen wir einen Blick darauf, was Online-Communitys sind und warum sie wichtig sind.

Online-Communities sind im Wesentlichen digitale Räume, die die Interaktion und das Engagement zwischen Community-Mitgliedern fördern, normalerweise rund um ein gemeinsames Thema oder ein gemeinsames Thema.

Community-Sites können ihren Mitgliedern auch als Wissensdrehscheibe dienen, beispielsweise als Ort, an dem sie die neuesten Modetrends finden oder sich über die besten Sicherheits-Plugins informieren können.

Wenn Sie ein E-Commerce-Unternehmen betreiben, können Sie vom Aufbau einer Online-Community auf verschiedene Weise profitieren.

Nehmen wir Sephora als Beispiel. Sephoras Online-Community, Beauty Insiderermöglicht es Kunden, Fragen zu stellen, Tipps zu erhalten und Produktempfehlungen mit anderen Sephora-Käufern auf der Plattform zu teilen.

Dies führt nicht nur zu häufigeren Kundeninteraktionen, sondern erzeugt auch ein größeres Interesse an den Produkten des Unternehmens, was wiederum zu mehr Käufen führt.

Darüber hinaus liefern all diese von Community-Mitgliedern hinterlassenen Tipps und Empfehlungen Sephora wertvolles Feedback, um zu verstehen, was Kunden mögen, nicht mögen und wovon sie in Zukunft mehr wollen.

Erhalten Sie vollständig verwaltetes WordPress-Hosting

Versorgen Sie Ihre Website mit dem branchenweit am besten optimierten WordPress-Hosting

Warum WordPress zum Aufbau einer Online-Community verwenden?

Nachdem wir nun untersucht haben, was Online-Communities sind und wie sie Ihrem Unternehmen zugute kommen können, ist es an der Zeit, die beste Möglichkeit zum Aufbau Ihrer Community zu erläutern.

Sie könnten Ihre Online-Community zwar auf beliebten sozialen Netzwerken wie Facebook oder Reddit aufbauen, dies hat jedoch einige Nachteile.

Erstens haben Sie keine Kontrolle über das Design oder Layout der Website. Sie haben nur Zugriff auf das, was das soziale Netzwerk bereitstellt, auch wenn es nicht für Ihre Art von Angeboten optimiert ist.

Lesen:  DreamHost sponsert WordCamp US 2024

Zweitens decken diese Netzwerke verschiedene Interessen und Nischen ab, mit denen Sie konkurrieren müssten, um Besucher anzuziehen und zu halten.

Auf lange Sicht ist es viel besser und, wie wir sehen werden, einfacher, eine eigene Online-Community-Website zu entwickeln. Aber wie macht man das, insbesondere wenn man keine formelle Programmierausbildung hat?

Es gibt heutzutage unzählige verschiedene Plattformen, die Sie zum Erstellen einer Online-Community-Website verwenden können, aber WordPress ist bei weitem die beste Option von allen.

Mit einer WordPress-Website haben Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Online-Community, vom Design-Layout und den angebotenen Funktionen bis hin zur Frage, ob Mitglieder kostenlos oder gegen Gebühr darauf zugreifen können.

Durch die Erstellung Ihrer eigenen WordPress-Website können Sie deren Funktionalität mit Community-Plugins anpassen und so Ihre Website skalieren, wenn Ihre digitale Community wächst.

Was sind WordPress-Community-Plugins?

Community-Plugins sind Plugins, mit denen Sie Funktionen zu Ihrer WordPress-Site hinzufügen können, um es den Mitgliedern zu erleichtern, miteinander in Kontakt zu treten und sich zu vernetzen.

Wenn Sie WordPress zum ersten Mal installieren, ist es im Wesentlichen eine leere Leinwand. Das ist einerseits wunderbar, denn es bedeutet, dass es nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für die Gestaltung Ihrer Website gibt. Andererseits kann es für unerfahrene Website-Designer den Einstieg erschweren.

Sie möchten mit der Entwicklung Ihrer Online-Community-Website beginnen, möchten sich aber wahrscheinlich nicht die Zeit nehmen, die gewünschten Funktionen individuell zu entwerfen und zu programmieren.

Und deshalb sind Community-Plugins so nützlich.

Mit Community-Plugins können Sie die mühsame Aufgabe, Ihren eigenen Code zu erstellen, überspringen und stattdessen aus einer Vielzahl von Codes auswählen vorgefertigte Pluginsvon denen viele zu Beginn kostenlos genutzt werden können.

Hier sind einige Beispiele dafür, wie Community-Plugins Ihren Benutzern helfen können:

  • Erstellen Sie Benutzerprofile.
  • Tragen Sie zu Diskussionsforen bei.
  • Teilen, liken und kommentieren Sie Beiträge.
  • Chatten Sie mit anderen Community-Mitgliedern auf Ihrer Website.
  • Abonnieren Sie Newsletter und erhalten Sie E-Mail-Benachrichtigungen.

So wählen Sie die besten WordPress-Community-Plugins aus

Bei so vielen verschiedenen Arten von Community-Plugins auf der WordPress-Plattform kann es schwierig sein, das richtige für Ihre Art von Community auszuwählen.

Sehen wir uns einige wichtige Dinge an, die Sie bei der Auswahl von Community-Plugins für die Installation auf Ihrer WordPress-Site beachten sollten:

  • Funktionalität: Was das Plugin bewirkt und wie es Ihrer Community zugute kommt. Einige Plugins dienen dem E-Commerce, während andere dazu dienen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben. Wenn Sie angeben, welche Funktionalitäten Ihre Website haben soll, können Sie Ihre Suche eingrenzen.
  • Sicherheit: Ob das Plugin sicher und getestet ist und ob es Ihrer Website Schaden zufügt oder nicht. Gute Plugins sollten über Funktionen verfügen, die beispielsweise das Entfernen von Malware und beschädigten Dateien, Echtzeit-Backups und Bot-Schutz ermöglichen.
  • Unterstützung: Ob es einen Kundensupport gibt, der Ihnen bei der Fehlerbehebung hilft, wenn Sie auf ein Problem stoßen. Plugins mit gutem Support können Ihnen im Falle einer Sicherheitsverletzung oder eines Plugin-Absturzes helfen.
  • Benutzerfreundlichkeit: Wie einfach ist das Plugin zu installieren, einzurichten und zu verwenden? Je einfacher ein Plugin zu verwenden ist, desto besser können Sie von seinen Community-Building-Funktionen profitieren. Viele Plugins verfügen über eine Drag-and-Drop-Funktion, die sowohl einsteigerfreundlich als auch effizient für die Gestaltung mehrerer Webseiten ist.
  • Kosten: Handelt es sich um ein kostenloses Plugin oder ist nur eine begrenzte kostenlose Version verfügbar? Kostenpflichtige Plugins können die Anpassbarkeit Ihrer Community-Website erhöhen, haben aber den Nachteil, dass sie mehr kosten, manchmal zwischen 20 und 400 US-Dollar oder mehr.
  • Kompatibilität: Ob Ihr ausgewähltes Plugin mit anderen Plugins auf Ihrer Website kompatibel ist oder nicht. Das Herunterladen mehrerer inkompatibler Plugins kann zu Störungen oder Abstürzen der Website führen und sich negativ auf das Erlebnis Ihrer Community-Mitglieder auswirken.
Lesen:  Begrüßen Sie das neue Jahr mit unseren Lieblings-WordPress-Tweets vom Januar

Die besten Community-Plugins für WordPress

Nachdem Sie nun ein solides Verständnis davon haben, was WordPress-Community-Plugins sind und wie Sie sie auswählen, ist es an der Zeit, über die besten Community-Plugins für WordPress zu sprechen, die Sie in Betracht ziehen sollten, Ihrer eigenen Website hinzuzufügen.

1. BuddyPress

BuddyPress ist ein Open-Source-WordPress-Community-Plugin, mit dem Sie Ihre WordPress-Site in eine Art eigenes soziales Netzwerk verwandeln können. Die Nutzung von BuddyPress ist kostenlos, was es zur idealen Wahl für Anfänger macht, die ihre erste Community-Site einrichten.

Zu den Hauptfunktionen dieses Plugins gehören die folgenden:

  • Erstellen von Mitgliederprofilen und Profilseiten.
  • Mit Community-Mitgliedern in Kontakt treten.
  • Senden privater Nachrichten.
  • Aktivitätsströme werden angezeigt.
  • Aufbau von Benutzergruppen.

Obwohl BuddyPress ein hervorragendes Plugin zum Aufbau einer Online-Community ist, ist es nicht mit jedem WordPress-Theme kompatibel. Das praktisches Verzeichnis listet alle kompatiblen BuddyPress-Vorlagen auf, damit Sie sicherstellen können, dass Ihre Website kompatibel ist.

Bestes WordPress-Community-Plugin für: Soziale Netzwerke.

Preis: Frei.

2. Bezahlte Mitgliedschaftsabonnements

„Paid Membership Subscriptions“ ist ein WordPress-Mitgliedschafts-Plugin, mit dem Sie einen Abonnementdienst für Ihre Website erstellen und verwalten können.

Zu den Hauptfunktionen dieses Plugins gehören die folgenden:

  • Registrieren Sie Benutzer.
  • Legen Sie benutzerdefinierte Profilfunktionen fest.
  • Abonnements verwalten.
  • Beschränken Sie Premium-Inhalte.
  • Richten Sie wiederkehrende Mitgliedszahlungen ein.

Das Besondere an diesem Plugin ist, dass es sich auch in WooCommerce integrieren lässt. Wenn Sie also einen E-Commerce-Shop verwalten, können Sie ihn in Ihre bestehende Plattform integrieren.

Bestes WordPress-Community-Plugin für: E-Commerce-Websites.

Preis: Frei. Ab 75 $ für die Pro-Version.

3. wpForo-Forum

wpForo Forum ist ein WordPress-Forum-Plugin, mit dem Sie einen funktionsreichen digitalen Treffpunkt für Ihre Community-Mitglieder aufbauen können.

Alle mit diesem Plugin erstellten Foren sind responsive und bieten die folgenden Vorteile:

  • Mehrsprachige Forum-Funktionalität.
  • Abzeichen- und Ranglistensystem.
  • SEO-freundliches Layout.
  • Anti-Spam-Blocker.

Besser noch: Dieses Forum lässt sich gut in eine Reihe anderer WordPress-Community-Plugins integrieren. Es lässt sich sogar in das oben genannte BuddyPress integrieren, sodass Sie die Vorteile sowohl eines Community-Forums als auch eines Social-Media-Netzwerks nutzen können.

Sie können im wpForo Forum auch Add-ons erwerben, wenn Sie die Funktionalität Ihrer Website weiter erweitern möchten.

Bestes WordPress-Community-Plugin für: Foren.

Preis: Frei. Add-ons verfügbar.

4. Profilersteller

Profile Builder ist ein weiteres Benutzerverwaltungstool, das diesmal zum Erstellen und Verwalten von Benutzerregistrierungsformularen verwendet wird. Mit diesem Plugin können Sie ganz einfach ein Front-End-Anmelde-Widget für Ihre Website anpassen und erhalten die Tools, die Sie benötigen, um Ihren Mitgliedern Benutzerrollen und -funktionen zuzuweisen.

Lesen:  Für welche Computerspiele ist die Verwendung einer Geschenkkarte erforderlich?

Zu den weiteren Hauptfunktionen dieses Plugins gehören die folgenden:

  • Mitgliederverzeichnisse und Benutzerlistenseiten.
  • Benutzerdefinierte Anmeldungen von überall auf Ihrer Website.
  • Erstellung mehrerer Anmeldeformulare.
  • Mehrere Erstellungen von Profilformularen bearbeiten.
  • Benutzerrolleneditor.

Bestes WordPress-Community-Plugin für: Benutzer verwalten.

Preis: Frei. Ab 75 $ für die Pro-Version.

5. Youzify

Youzify ist eine erweiterte Version des BuddyPress-Plugins und muss in Verbindung damit verwendet werden, damit es funktioniert. Mit diesem Plugin können Sie Ihrer BuddyPress-Community zusätzliche Funktionen hinzufügen und Ihre Website benutzerfreundlicher gestalten.

Zu den Hauptfunktionen dieses Plugins gehören die folgenden:

  • Hinzufügen eines Benutzeraktivitätsstreams.
  • Freundschaftsanfragen zulassen.
  • Hinzufügen von Follow-Optionen für Benutzer.
  • Vergabe von Punkten und Abzeichen an andere Benutzer.
  • Zulassen von Antworten, Likes und Kommentaren zu Benutzerbeiträgen.
  • Fügen Sie Farbschemata hinzu und erstellen Sie lustige Themen für Ihre Community.

Bestes WordPress-Community-Plugin für: Mitgliederseiten erstellen.

Preis: Frei. Ab 49 $ für die Pro-Version.

6. PeepSo

PeepSo ist ein kostenloses Community-Plugin, das Ihnen die Tools zum Aufbau eines sozialen Netzwerks auf Ihrer WordPress-Site bietet.

Dieses benutzerfreundliche Plugin verfügt über die folgenden hilfreichen Funktionen:

  • Messaging und Live-Chat.
  • Medien-Uploads, einschließlich Videos und Fotos.
  • Benutzerdefinierte Widgets für Community-Engagement.
  • Links von einer Vielzahl unterstützter Mitglieder, darunter YouTube.

Die Leichtigkeit und das schlanke Design dieses Themes machen es mit einer Vielzahl von WordPress-Themes kompatibel, sodass Sie Ihre Website nach Herzenslust anpassen können.

Bestes WordPress-Community-Plugin für: Soziales Engagement.

Preis: Frei. Ab 19 $/Monat für Profis.

7. bbPress

bbPress ist ein kostenloses Open-Source-WordPress-Forum-Plugin, das speziell für die Erstellung von Diskussionsforen entwickelt wurde. Dieses Plugin wurde bewusst für Anfänger entwickelt und lässt sich elegant in Ihre bestehende WordPress-Community-Website integrieren.

Zu den wichtigsten Funktionen, die es bietet, gehören die folgenden:

  • Kompatibel mit zahlreichen WordPress-Plugins.
  • Skalierbar mit Ihrer Community.
  • Einfaches, flexibles Design.

Das Tolle an bbPress ist, dass es als Open-Source-Projekt auf das gesamte Wissen der WordPress-Community zurückgreift. Regelmäßig werden Patches und neuartige Konfigurationen hinzugefügt. Wenn Sie etwas Bestimmtes für Ihre Website wünschen, können Sie es möglicherweise sogar anfordern.

Bestes WordPress-Community-Plugin für: Diskussionsforen.

Preis: Frei.

Abschließende Gedanken: Auswahl der besten WordPress-Community-Plugins

Das Entwerfen und Verwalten einer WordPress-Community-Website ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Marke zu präsentieren, Wissen auszutauschen und mit Gleichgesinnten auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten.

Und ohne Zweifel kann die Installation der richtigen WordPress-Community-Plugins dazu beitragen, den Prozess der Gestaltung einer auffälligen Website einfacher und erschwinglicher zu machen.

Bevor Sie jedoch eine WordPress-Community-Website erstellen können, müssen Sie einen Hosting-Anbieter auswählen. Hostinger bietet vollständig verwaltete WordPress-Hosting-Lösungen, die mit Ihrer Website skalieren.

Kontaktieren Sie uns, um zu erfahren, wie die von uns angebotenen Dienste Ihnen dabei helfen können, die beste WordPress-Website für Ihre Online-Community zu entwerfen.