Der Einfluss von Influencer-Marketing auf die Markenbekanntheit

Der Einfluss von Influencer-Marketing auf die Markenbekanntheit

Im heutigen digitalen Zeitalter ist die Steigerung der Markenbekanntheit für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um sich abzuheben. Ein effektiver Weg, dies zu erreichen, ist Influencer-Marketing.

In diesem Artikel wird gezeigt, wie wichtig die Markenbekanntheit ist, wie sie sich auf verschiedene Arten von Unternehmen auswirkt und wie man Influencer-Marketingkampagnen nutzt, um die Markenbekanntheit zu steigern.

Beim Influencer-Marketing geht es darum, mit bekannten Social-Media-Influencern zusammenzuarbeiten, um die Waren oder Dienstleistungen einer Marke bei deren Followern zu bewerben. Influencer-Marketing trägt zum Aufbau der Markenbekanntheit bei, indem es die Reichweite und Glaubwürdigkeit des Influencers nutzt, um die Marke einem größeren Publikum zugänglich zu machen.

Dies ist im Marketing von entscheidender Bedeutung, da die Markenbekanntheit bei den Verbrauchern für Bekanntheit und Wiedererkennung sorgt und ihre Chancen erhöht, die Marke in Betracht zu ziehen und sich gegenüber der Konkurrenz zu entscheiden. Mit einer Influencer-Marketingstrategie können Marken das Publikum, die Glaubwürdigkeit und das Engagement von Influencern nutzen, um eine positive Beziehung zu ihren Produkten oder Dienstleistungen aufzubauen, was zu höheren Umsätzen und Kundentreue führt.

Der Aufstieg des Influencer-Marketings

Demzufolge QuelleDer weltweite Influencer-Marketing-Markt wird im Jahr 2022 voraussichtlich 15,2 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Die Popularität des Influencer-Marketings wächst weltweit mit so hoher Geschwindigkeit, dass die globale Marktgröße bis 2025 voraussichtlich 22,2 Milliarden US-Dollar erreichen wird, mehr als das Doppelte Betrag, der im Jahr 2020 verzeichnet wurde (9,7 Milliarden US-Dollar).

Das gleiche Quelle stellt fest, dass Influencer-Marketing zu einer der beliebtesten und effektivsten Formen des Online-Marketings geworden ist. Da Millionen von Internetnutzern täglich auf Social-Media-Plattformen nach Unterhaltung, Inspiration und Produktempfehlungen suchen, ist es keine Überraschung, dass Vermarkter die Macht der bekanntesten Gesichter der sozialen Medien für ihre Werbung nutzen. Der weltweite Marktwert für Influencer-Marketing belief sich im Jahr 2022 auf 16,4 Milliarden US-Dollar und hat sich seit 2019 mehr als verdoppelt. Da die Influencer-Unterstützung als Branche immer reifer wird, nehmen auch die Größe und der Wert von Influencer-Marketing-Plattformen jährlich zu, was die Zusammenarbeit zwischen Marken und Unternehmen ermöglicht YouTuber profitabler als je zuvor.

Lesen:  Mit diesen garantierten Lösungen können Sie die Akkulaufzeit Ihres iPhones verlängern

Es steht dass Im Jahr 2019 wurde der globale Markt für Influencer-Marketing-Plattformen auf 148 Millionen US-Dollar geschätzt. Es wird erwartet, dass es im Jahr 2022 auf 202 Millionen ansteigt und im Jahr 2027 337 Millionen Dollar übersteigt. Influencer-Marketingplattformen werden bei der Suche und Entdeckung von Kunden, dem Kampagnenmanagement, dem Influencer-Relationship-Management, der Analyse und der Berichterstattung eingesetzt.

Markenbekanntheit gibt an, wie gut Ihr Publikum Ihre Marke kennt und sich daran erinnert. Es ist der erste Schritt zur Erreichung der Performance-Marketing-Ziele. Wenn Verbraucher Ihre Marke kennen und ihr vertrauen, ist es wahrscheinlicher, dass sie sie bei künftigen Kaufentscheidungen berücksichtigen.

Marken nutzen traditionell Fernsehwerbung, Plakate und Zeitschriftenanzeigen, um die Markenbekanntheit zu steigern. Mit der Entwicklung und der zunehmenden Digitalisierung der Welt hat sich Influencer-Marketing jedoch zu einer wirksamen Strategie entwickelt.

Influencer (ob Mikro-Influencer oder beliebte Social-Media-Prominente) haben sich ein Publikum aufgebaut, das sie als Experten in ihren Nischen betrachtet und so Einfluss auf die Kaufentscheidungen ihrer Follower hat. Durch die Zusammenarbeit zwischen Marken und Influencern können Zielgruppen erreicht und Vertrauen aufgebaut werden. Es ist ein hochwirksamer organischer Ansatz.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Influencer-Marketing zur Steigerung der Markenbekanntheit zu nutzen. Einige wirksame Strategien umfassen:

  • Zusammenarbeit mit Influencern unterschiedlicher Zielgruppengröße und Nischen,
  • Durchführung von Giveaways und Wettbewerben mit Influencern,
  • Durchführung von Produkt-Seeding-Kampagnen,
  • Instagram-Übernahmen
  • und die Erstellung eines Markenbotschafterprogramms.

Die Markenbekanntheit wirkt sich auf verschiedene Arten von Unternehmen auf unterschiedliche Weise aus. Für aufstrebende Marken hilft es den Menschen, sich bewusst zu machen, was sie tun. Größere Unternehmen streben möglicherweise danach, den Bekanntheitsgrad zu steigern und ihren Markennamen zum Synonym für ihr Produkt zu machen.

Marken, die neue Märkte erschließen, kleinere Marken in überfüllten Märkten, Kaufmarken mit hohem Kaufpreis und Marken mit langen oder zeitbasierten Verkaufszyklen können besonders von der Fokussierung auf die Markenbekanntheit profitieren.

Vorteile von Influencer-Marketing für die Markenbekanntheit

A. Erhöhte Reichweite und Präsenz bei der Zielgruppe

Ein großer Vorteil des Influencer-Marketings besteht darin, dass Marken durch die bestehenden Follower des Influencers ein breiteres Publikum erreichen können. Influencer-Marketing kann dank seines etablierten Vertrauens und seiner Glaubwürdigkeit das Engagement und die Conversions steigern.

Influencer-Marketing ermöglicht eine gezielte und nischenspezifische Zielgruppenreichweite und stellt so sicher, dass die Botschaft oder das Produkt der Marke die richtigen Menschen erreicht. Influencer haben oft eine starke Präsenz auf Social-Media-Plattformen und erhöhen so die Sichtbarkeit und Bekanntheit der Marke bei der Zielgruppe.

B. Authentizität und Glaubwürdigkeit durch Influencer-Empfehlungen

Influencer-Empfehlungen können Marken dabei helfen, Authentizität zu erlangen, indem sie sich mit bekannten, vertrauenswürdigen Persönlichkeiten verbinden. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Marken durch die Zusammenarbeit mit den richtigen Influencern ihr eingebautes Publikum erschließen und ein gewisses Maß an Glaubwürdigkeit erlangen können, indem sie eine umfassendere und gezieltere Zielgruppe erreichen.

Lesen:  Meldet sich Sezzle im Jahr 2023 an Kreditauskunfteien?

Influencer-Empfehlungen in der Werbung können der Marke auch ein Gefühl der persönlichen Bindung und Verbundenheit verleihen und sie authentischer und vertrauenswürdiger machen. Wenn Influencer wirklich an eine Marke glauben und diese unterstützen, ist es wahrscheinlicher, dass ihre Follower ihren Empfehlungen vertrauen und die Marke als glaubwürdig ansehen.

C. Social-Media-Engagement und benutzergenerierte Inhalte

Influencer-Marketing trägt dazu bei, das Engagement in den sozialen Medien zu steigern, indem es die große und aktive Follower-Basis des Influencers nutzt, was zu höheren Likes, Kommentaren und Shares von Beiträgen führt. Influencer generieren häufig nutzergenerierte Inhalte (User Generated Content, UGC) durch die Zusammenarbeit mit Marken und ermutigen ihre Follower, Inhalte mit Bezug zur Marke oder dem Produkt zu erstellen und zu teilen.

Influencer gelten in ihrer Nische als vertrauenswürdige Autoritäten, sodass ihre Empfehlungen und Empfehlungen zu mehr Engagement führen und Follower dazu ermutigen können, UGC zu erstellen. Durch die Einbindung von Influencer-Kampagnen und UGC können Marken das Gemeinschaftsgefühl fördern und Follower dazu ermutigen, miteinander zu interagieren, was das Engagement in den sozialen Medien weiter steigert.

Herausforderungen und Überlegungen bei der Implementierung von Influencer-Marketing zur Markenbekanntheit

A. Risiko der Wahl des falschen Influencers

Die Wahl des falschen Influencers kann zu einer Verschwendung von Ressourcen und einem geringeren Return on Investment (ROI) führen. Der falsche Influencer hat möglicherweise nicht die richtige Zielgruppe, was zu einer ineffektiven Produkt- oder Dienstleistungswerbung führt.

Die Zusammenarbeit mit dem falschen Influencer kann dem Ruf der Marke bei der Zielgruppe schaden, wenn der Influencer ein negatives Image hat oder sich kontrovers verhält. Der falsche Influencer stimmt möglicherweise nicht mit den Werten oder Botschaften der Marke überein, was zu einer Diskrepanz zwischen den Inhalten des Influencers und dem Image der Marke führt.

B. Sicherstellung der Markenausrichtung und der Konsistenz der Botschaften

Es ist nicht einfach, auf verschiedenen Social-Media-Kanälen geeignete Influencer zu finden, die die gleichen Werte/Haltungen zu Themen wie die Marke vertreten und das gewünschte Publikum ansprechen. Die Marke und Botschaften von Influencern stimmen möglicherweise nicht immer mit der Markenbotschaft überein.

Es kann schwierig sein, eine konsistente Botschaft über mehrere Influencer hinweg aufrechtzuerhalten, insbesondere wenn sie unterschiedliche Stile und Ansätze haben. Es kann eine Herausforderung sein, sicherzustellen, dass Influencer die Produkte oder Dienstleistungen der Marke genau darstellen, da sie die von ihnen erstellten Inhalte kontrollieren.

C. Messung der Wirkung und des ROI von Influencer-Marketing

Es ist wichtig zu messen, wie gut Ihre Marke in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird, da dies großen Einfluss auf Ihren gesamten Geschäftserfolg haben kann. Wenn es um Influencer-Marketing geht, verfolgen Sie Kennzahlen wie Impressionen, Reichweite, Website-Traffic und Erwähnungen in sozialen Medien, um den Erfolg Ihrer Influencer-Kampagne zu messen.

Diese Kennzahlen und Social Proof können zeigen, wie viele potenzielle Kunden auf Ihre Marke aufmerksam geworden sind. Mit zunehmender Bekanntheit sollten diese Zahlen idealerweise in Leads und Verkäufe umschlagen.

Lesen:  [Fixed] Warum steht meine Zelle-Zahlung aus?

Abschluss

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Markenbekanntheit ein entscheidender Aspekt der Marketingstrategie ist und Influencer-Marketing erheblich zu deren Steigerung beitragen kann.

Durch die Nutzung von Influencer-Inhalten und Partnerschaften können Marken ihre Zielgruppe auf organische Weise erreichen, Vertrauen aufbauen und letztendlich die Conversions steigern. Machen Sie die Markenbekanntheit zu einer Priorität und investieren Sie in Influencer-Marketing als Marketinginstrument, um ein langfristiges Wachstum für Ihr Unternehmen zu erzielen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Steigert Influencer-Marketing die Markenbekanntheit?

Influencer-Marketing kann die Sichtbarkeit einer Marke erhöhen, da Influencer eine große und engagierte Fangemeinde haben. Die Zusammenarbeit mit Influencern kann dazu beitragen, eine Zielgruppe zu erreichen, die mit herkömmlichen Marketingmethoden möglicherweise nicht leicht zugänglich ist. Influencer können authentische und nachvollziehbare Inhalte über eine Marke erstellen, was zu einer höheren Markenerinnerung und -bekanntheit führt. Influencer, die für eine Marke werben, können für Aufsehen und Mundpropaganda sorgen und so die Markenbekanntheit steigern.

Wie kann Influencer-Marketing Ihrer Marke helfen?

Influencer-Marketing kann dazu beitragen, die Markenbekanntheit zu steigern und ein größeres Publikum zu erreichen. Es kann dazu beitragen, Glaubwürdigkeit und Vertrauen für Ihre Marke aufzubauen, indem Sie Influencer unterstützen. Social-Media-Influencer-Marketing kann mehr Traffic generieren und das Engagement auf Ihren Social-Media-Plattformen steigern. Dies kann zu höheren Konversionsraten und Umsätzen für Ihre Produkte oder Dienstleistungen führen.

Was sind die drei Vorteile des Einsatzes von Influencern zur Werbung für Ihre Marke?

  1. Influencer haben eine treue und engagierte Anhängerschaft, was zu höheren Konversionsraten und Umsätzen führen kann.
  2. Influencer können authentische und nachvollziehbare Inhalte bereitstellen und so dazu beitragen, das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit Ihrer Marke aufzubauen.
  3. Die Zusammenarbeit mit Influencern kann auch dazu beitragen, benutzergenerierte Inhalte zu generieren und das Engagement in den sozialen Medien zu steigern.

Wie misst man die Markenbekanntheit im Influencer-Marketing?

  • Verfolgen Sie Social-Media-Erwähnungen und Engagement im Zusammenhang mit der Marke.
  • Bedenken Sie die Zunahme der Follower und Abonnenten auf den Social-Media-Konten der Marke.
  • Führen Sie Umfragen oder Interviews durch, um die Bekanntheit und Erinnerung der Marke bei Verbrauchern zu messen.
  • Analysieren Sie den Website-Verkehr und die Empfehlungsquellen, um festzustellen, ob Ihre Influencer-Marketing-Bemühungen die Bekanntheit steigern.

In Verbindung stehende Artikel)

  • Schmerzpunkte im Influencer-Marketing in Nigeria
  • Influencer vs. Content Creator: Was ist der Unterschied?
  • So erstellen Sie eine erfolgreiche Influencer-Marketingkampagne
  • Trends im Digital- und Social-Media-Marketing, die Sie im Auge behalten sollten
  • Social-Media-Marketing verstehen