7 InsurTech-App-Ideen, in die es sich im Jahr 2024 zu investieren lohnt

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: 7 InsurTech-App-Ideen, in die es sich im Jahr 2024 zu investieren lohnt

7 InsurTech-App-Ideen, in die es sich im Jahr 2023 zu investieren lohnt

In diesem Artikel untersuchen wir Ideen für Versicherungs-Apps, deren Finanzierung sich lohnt. Betrachten Sie es als Handbuch für Firmengründer, erfahrene Unternehmer oder Produktmanager.

7 InsurTech-App-Ideen, in die es sich im Jahr 2024 zu investieren lohnt

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über 7 InsurTech-App-Ideen, die im Jahr 2023 eine Investition wert sind. Nachfolgend finden Sie die Details;

Wir werden darüber nachdenken:

Die besten Ideen für Versicherungs-Apps, Daten zu Risikokapitalinvestitionen in Versicherungsideen und mehr. Warum Sie über neue App-Ideen im InsurTech-Bereich nachdenken sollten.

Lassen Sie uns näher auf jedes Thema eingehen.

Warum eine neue Versicherungs-App auf den Markt bringen?

Aus einem Grund: Viele Startups arbeiten mit einem Unternehmen für die Entwicklung mobiler Apps zusammen, um eine InsurTech-Anwendung zu entwickeln.

Ausbau der globalen Industrie

Auf Versicherungen spezialisierte Start-up-Unternehmen haben Risikokapitalinvestitionen erhalten und die Nutzung ist gestiegen.

Lassen Sie uns über jeden von ihnen sprechen.

Grund 1. Wachstum im Versicherungssektor

Der Besitz einer App ist laut zahlreichen Wachstumszahlen aus der InsurTech-Branche ein riskanter, aber vertretbarer Schritt. Hier sind einige:

Es wird erwartet, dass die weltweite InsurTech-Nachfrage von 2023 bis 2030 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 32,7 % wachsen wird;

Die Einkommensprognose für den InsurTech-Sektor wird voraussichtlich von 5,48 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023 auf 10,14 Milliarden US-Dollar im Jahr 2025 steigen;

Die an Versicherungsunternehmen gezahlten Prämien überstiegen im Jahr 2017 4,9 Billionen US-Dollar;

Der internationale InsurTech-Markt für Mobiltelefone wird von 2023 bis 2028 voraussichtlich mit einer jährlichen Wachstumsrate von 12,6 % wachsen.

Das Wachstum in der Versicherungsbranche wird in diesem Bild als einer der Faktoren für die Einführung einer neuen Versicherungs-App dargestellt.

Grund 2. Risikokapitalinvestitionen

Den folgenden Daten zufolge erhalten viele InsurTech-Unternehmen Fördermittel, unabhängig davon, wo sie ihren Sitz haben:

Die VCs investierten im Jahr 2023 über 6 Milliarden US-Dollar in in den USA ansässige InsurTech-Startups;

Das britische Unternehmen Marshmallow sammelte im Jahr 2023 85 Millionen US-Dollar bei einer Bewertung von 1,25 Milliarden US-Dollar;

Das chinesische Unternehmen Waterdrop sammelte im Jahr 2023 230 Millionen US-Dollar für seine Crowdfunding-InsurTech-Plattform für gegenseitige Hilfe;

InsurTech zog im Jahr 2023 10 % der Investitionen in FinTech an;

Nigerias Versicherungs-Startup Reliance sammelt im Jahr 2023 40 Millionen US-Dollar;

Brasiliens InsurTech 180° sammelt in seiner Serie-A-Finanzierungsrunde 31,4 Millionen US-Dollar ein.

Dieses Bild verdeutlicht den Anstieg der Risikokapitalinvestitionen, was den zweiten Grund für die Veröffentlichung der neuen Versicherungs-App darstellt.

Grund 3: Nutzungsrate

Eine weitere Rechtfertigung für den Besitz eines InsurTech-Produkts ist der Wunsch der Benutzer. Hier sind einige Zahlen, die diese Behauptung stützen:

Allein im Januar 2023 stieg die Zahl der von Mobilgeräten heruntergeladenen Krankenversicherungs-Apps um 36 %;

In den letzten drei Jahren stiegen die Downloads mobiler Anwendungen von rein digitalen InsurTech-Plattformen um 461 %;

42 % der in Europa ansässigen Krankenversicherer verfügen über eine effiziente App;

Seit 1992 ist der Anteil amerikanischer Fahrer, die über eine Kfz-Versicherung verfügen, gestiegen.

Die drei oben genannten Datensätze zeigen, dass der Markt für Versicherungstechnologie übermäßig wächst und Risikokapitalgeber bereit sind, Startups in diesem Sektor zu finanzieren.

Die Schnelligkeit der Nutzung der App ist der letzte Grund für die Veröffentlichung einer neuen Versicherungs-App, wie in diesem Bild gezeigt.

Lesen:  Die 7 besten WooCommerce-Buchungs- und Termin-Plugins

Die besten Ideen für Versicherungs-Apps werden nun besprochen.

7 Ideen für förderungswürdige Insurtech-Apps im Jahr 2023

Diese Ideenübersichten sind das Ergebnis von Markt- und Trendforschungen sowie Beiträgen von Risikokapitalgebern.

Für jede App-Idee finden Sie eine Beschreibung, eine Bedarfsanalyse, wichtige Erkenntnisse und Beispiele.

Schauen wir uns jeden von ihnen genauer an.

Idee 1. Versicherungen komfortabler und benutzerfreundlicher gestalten

Man könnte denken, dass dieses Konzept etwas „trivial“ ist. Vielleicht ist es.

Dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass ein benutzerfreundliches Produkt einem einfachen Produkt immer noch überlegen ist.

Beginnen wir also dort, bevor wir zu detaillierteren Themen übergehen.

Mit einem intuitiven InsurTech-Produkt können Benutzer unterwegs ganz einfach Prämien kaufen, monatliche Zahlungen leisten, den Versicherungsschutz kündigen und andere In-App-Funktionen nutzen.

Der typische Benutzer sollte in der Lage sein, die Funktion der einzelnen Tasten zu verstehen und die beabsichtigte Aufgabe ohne Hilfe auszuführen.

Lassen Sie uns über einige wichtige Informationen für die Entwicklung einer App mit Fokus auf das Benutzererlebnis nachdenken:

Faktoren, über die man nachdenken sollte Beschreibung

Nachfrage Das Benutzererlebnis einer App ist entscheidend für den Erfolg der Plattform. Hier sind einige Zahlen, die das untermauern:

Wenn das Laden der App länger als drei Sekunden dauert, werden 53 % der potenziellen Benutzer sie deinstallieren;

90 % der Nutzer verlassen eine App, wenn die Benutzererfahrung schlecht ist;

Wenn Ihre Versicherungspolice mobilfreundlich ist, sind 67 % der Besucher eher geneigt, sie zu kaufen;

In 57 % der Fälle werden Kunden keine mobile App vorschlagen, die ein schlechtes Benutzererlebnis bietet.

Wichtigste Erkenntnisse Das Hauptziel Ihrer App sollte darin bestehen, die Anforderungen Ihrer Zielgruppe zu erfüllen. Jede UI-Komponente, Funktion und jedes Onboarding-Verfahren sollte auf ihre Anforderungen zugeschnitten sein.

Die folgenden Fragen können Ihnen helfen, ihre Bedürfnisse zu ermitteln, wenn Sie sich nicht sicher sind, was diese sind: Warum sollten sie Ihre App nutzen? Welches Problem löst Ihre App? Verwenden Sie diese Antworten, um Ihren Entwicklungsworkflow abzubilden.

Betrachten Sie die Anträge für eine Lebensversicherung. Menschen nutzen es, um die finanzielle Stabilität ihrer Angehörigen nach ihrem Tod zu gewährleisten. Dies sollte der Schwerpunkt Ihres App-Erlebnisses sein, um die Zufriedenheit und das Interesse der Benutzer aufrechtzuerhalten.

Die folgenden generischen UX-aktivierenden Elemente müssen in Ihrer App vorhanden sein:

Eine intuitive Benutzeroberfläche,

Chat-Funktionalität,

Gamification, Anspruchsverfolgung, ein Suchtool und Chatbots.

Eine Dokumentenbibliothek, ein In-App-Maklerkalender und andere nützliche Elemente sollten in Versicherungsmakler-Apps enthalten sein.

Stellen Sie sicher, dass alle Smartphones Ihre App anzeigen können.

Beispiel Hier sind einige benutzerfreundliche Apps: USAA, Liberty Mutual, Geico und Pasarpolis.

Eine Kfz-Versicherungs-App für Lieferfahrer ist ein weiteres hervorragendes App-Konzept, über das man nachdenken sollte.

Eine Abbildung zeigt ein Konzept für eine Versicherungs-App, die darauf abzielt, Versicherungen zugänglicher und übersichtlicher zu machen.

Sehen wir uns an, worum es dabei geht.

Idee 2. Kfz-Lieferversicherung

Bei der Nutzung ihres Autos für Lieferungen sind Fahrer durch diesen Versicherungsservice gegen Pannen und unerwartete Verluste abgesichert. Der Versicherungsschutz gilt nur, wenn Sie mit der Absicht, einen Transport durchzuführen, zwischen Standorten reisen. Hier einige Details zu diesem Konzept. Faktoren, über die man nachdenken sollte Beschreibung

Nachfrage Die steigende Nachfrage nach Lieferdiensten diente als Grundlage für die Entwicklung der Versicherung für die Lieferung im Auto. Hier einige Unternehmensstatistiken:

  • In den Vereinigten Staaten gibt es mehr als 1,3 Millionen Lieferfahrer, und die Beschäftigung von Lieferfahrern wird zwischen 2023 und 2030 voraussichtlich um 12 % steigen. Lieferfahrer müssen im Rahmen ihrer Tätigkeit eine Kfz-Versicherung abschließen.
  • Wichtige Erkenntnisse: Kombinieren Sie KI-Automatisierung und Algorithmen, Bewegungssensoren und Geolokalisierungs-APIs, um eine einzigartige Kfz-Versicherungsanwendung zu erstellen.
  • Mithilfe dieser Funktionen kann Ihre App das Fahrverhalten auswerten und die Prämien für jeden Versicherungsnehmer personalisieren.
  • Für zwischenstaatliche Lieferungen können Sie auch Anzeigen für Reiseversicherungen schalten.
  • Beispiel Zego und Progressive Insurance sind zwei beliebte Beispiele für Apps zur Fahrzeuglieferungsversicherung.
  • Die Abbildung zeigt eine Konzept-Versicherungs-App für die Kfz-Lieferversicherung.
Lesen:  Wie man künstliche Intelligenz im Kundenservice nutzt

Idee 3. P2P-Versicherung

P2P-Versicherungen, auch Sozialversicherungen genannt, sind ein Netzwerk von Personen, die Risiken teilen und jeweils einen bestimmten Geldbetrag in einen Versicherungsfonds einzahlen. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Ideen und Illustrationen zur P2P-Versicherung. Faktoren, über die man nachdenken sollte Beschreibung Nachfrage Statistiken zahlreicher Gruppen zeigen, dass eine erhebliche Marktbereitschaft für P2P besteht. Hier sind einige:

  • Es wird erwartet, dass P2P-Versicherungen von 2023 bis 2025 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 32,5 % wachsen und bis dahin einen weltweiten Marktwert von über 63 Milliarden US-Dollar erreichen werden. Laut einer Statista-Studie planen etwa 50 % der Einwohner Großbritanniens, eine P2P-Versicherungs-App zu nutzen.
  • Wichtigste Erkenntnisse: P2P-Versicherungen sind eine technologische Anwendung des Gegenseitigkeitsversicherungsparadigmas und keine neue Idee.
  • P2P-Versicherungsanwendungen machen es Kunden schneller und einfacher, Prämien zu bezahlen.
  • Beispielsweise ermöglicht die P2P-InsurTech-Plattform Lemonade Kunden, Premium-Angebote in weniger als 3 Minuten einzuholen.
  • Zum Erstellen einer Versicherungs-App benötigen Sie die folgenden Elemente:
  • Digitale Geldbörse, Push-Benachrichtigung, Empfänger-Website, Seite für Versicherungen und elektronische ID-Speicherung.
  • Weitere Funktionen, die zur Komplexität Ihres Konzepts passen, können hinzugefügt werden.
  • Beispiele für P2P-Anwendungen sind:
  • Ananas und Friendsurance, ja.
  • Dieses Bild zeigt ein Konzept für eine Smartphone-Anwendung für P2P-Versicherungen.

Idee 4. Mikroversicherung

Bei der Mikroversicherung geht es darum, einkommensschwachen Menschen Versicherungsprämien gegen eine Vielzahl von Gefahren zu gewähren und dafür erschwingliche Prämien zu erhalten, die sich an ihrem Einkommen und ihren Risiken orientieren.

  • Hier sind einige Dinge, die Sie beachten sollten.
  • Faktoren, über die man nachdenken sollte Beschreibung
  • Nachfrage Diese Zahlen zeigen, dass der Abschluss dieser Versicherung eine kluge Entscheidung sein kann:

Es wird erwartet, dass der Mikroversicherungsmarkt von 2023 bis 2026 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 13,5 % wachsen wird. Experten gehen davon aus, dass die Versicherungsbranche im Jahr 2026 einen Wert von 111,8 Milliarden US-Dollar haben wird, gegenüber ihrem aktuellen Wert von 79 Milliarden US-Dollar. Weltweit sind 500 Millionen Risiken durch Mikroversicherungen abgedeckt, gegenüber 139 Millionen im Jahr 2009.

  • Wichtigste Erkenntnisse Die Idee der Risikoteilung bildet den Grundstein der Mikroversicherung.
  • Es ist schwierig, anhand dieser Theorie ein Heilmittel zu entwickeln. Sie müssen spezielle Versicherungspläne erstellen, die für Ihre Zielgruppe geeignet sind.
  • Sie benötigen die Fähigkeit, Daten zu sammeln, Analysen durchzuführen und eine langfristige Marketingstrategie zu entwickeln. Um potenzielle Kunden effektiv zu überzeugen, können Sie auch eine kostenlose In-App-Beratung anbieten.
  • Für ein bestmögliches Kundenerlebnis ist es ideal, dieses Konzept mit P2P und anderen günstigen Versicherungsmodellen zu kombinieren.
  • Beispiele für Ernteversicherungen, Yas, IFE und Cover Link sind typische Beispiele für Mikroversicherungsanwendungen.
  • Dieses Bild zeigt ein Smartphone-InsurTech-App-Konzept für Mikroversicherungen.

Idee 5. Blockchain-basierte Versicherung

Blockchain-basierte Versicherungsplattformen bieten Versicherungsschutz über InsurTech-Apps, bei denen die Schadensmeldung, Zahlung und Datensicherheit im Blockchain-Netzwerk automatisiert werden. Lassen Sie mich dieses Konzept näher erläutern.

Beschreibung der relevanten Faktoren Nachfrage Ähnlich wie in anderen Branchen ist die Nachfrage nach Blockchain im Versicherungswesen sehr groß.

Hier sind einige Zahlen, die dies belegen:

  • Bis 2023 wird die Blockchain in der Versicherungstechnologie einen Wert von mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar haben, gegenüber nur 60,4 Millionen US-Dollar im Jahr 2023.
  • Es wird prognostiziert, dass die Blockchain-Einführung in der Versicherungsbranche in den nächsten drei Jahren mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 84,9 % zunehmen wird.
  • Wichtige Erkenntnisse: Die Versicherungsbranche profitiert von der erhöhten Effizienz, Offenheit und Sicherheit der Blockchain.
  • Darüber hinaus entfällt die Art und Weise, wie Versicherungsagenten Daten sammeln.
  • Die Distributed-Ledger-Technologie (DLT) unterstützt InsurTech-Plattformen, indem sie Cybersicherheitsverfahren verbessert, die Zahlungsabwicklung beschleunigt und die Bearbeitung von Versicherungsansprüchen rationalisiert.
Lesen:  Lohnen sich Full-Tower-Gehäuse für Gaming im Jahr 2024?

Der Einsatz eines erfahrenen Softwareentwicklungsunternehmens ist von entscheidender Bedeutung, da die Blockchain-Implementierung sehr technisch ist. Beispiel Zu den typischen Anwendungen in diesem Markt gehören: Ernteversicherung ISLEY Die Abbildung zeigt ein Konzept für ein Blockchain-basiertes Versicherungsprogramm.

Idee 6. Pay-as-you-go-Versicherung

Sie wird auch als Pay-per-Mile-Versicherung bezeichnet. Die Versicherungsgesellschaften rechnen hier pro Meile oder Fahrstunde ab. Darüber hinaus verlangen sie von den Versicherungsnehmern nur sehr geringe Zahlungen für die Absicherung gegen Diebstahl oder Schäden beim Parken des Fahrzeugs. Benutzer können die Richtlinie nach Aufforderung ändern oder beenden. Beschreibung der relevanten Faktoren Nachfragestatistiken zeigen, dass eine große Nachfrage nach umlagefinanzierten Versicherungsdienstleistungen besteht.

In den Schwellenländern ist PAYG in den letzten vier Jahren um mehr als 40 % gewachsen. Nur 6 % der Amerikaner haben eine umlagefinanzierte Versicherung, obwohl mehr als 50 % bereit sind, diese Versicherung abzuschließen. 88,5 Millionen Amerikaner nutzen On-Demand-Dienste.

Wesentliche Erkenntnisse Bei dieser Versicherungsform wird Telematik eingesetzt, um das Fahrerverhalten zu überwachen und die Höhe des Risikos zur Berechnung der Prämienkosten heranzuziehen. Aufgrund der niedrigen Prämien eignet es sich besonders für risikofreie Verdiener mit geringem Einkommen. Beispiele für PAYG-Insurtech-Anwendungen sind Marmalade, Cuvva, Zego und insurethebox. Die Abbildung zeigt eine Smartphone-Anwendung für Versicherungen oder eine umlagefinanzierte Versicherung.

Idee 7. Cybersicherheitsversicherung

Eine Einzelperson kann eine bestimmte Art von Versicherungsschutz namens Cybersicherheitsversicherung abschließen, um die Urteilshaftung zu verringern, die mit der Abwicklung von Online-Geschäften einhergeht. Durch die fristgerechte Zahlung der Prämien überträgt die Person einige Risiken auf den Versicherungsdienstleister. Beschreibung der relevanten Faktoren Nachfrage Obwohl Cybercrime-Versicherungen ein relativ neuer InsurTech-Markt sind, besteht eine hohe Nachfrage nach diesem Service.

Hier sind einige Zahlen, die das belegen:

  • Der Wert des globalen Cyber-InsurTech-Marktes betrug im Jahr 2023 7,8 Milliarden US-Dollar; Prognosen deuten darauf hin, dass es im Jahr 2025 einen geschätzten Wert von 20 Milliarden US-Dollar haben wird; Die Kosten für Identitätsdiebstahl wurden im Jahr 2023 auf 56 Milliarden US-Dollar geschätzt.
  • 66 % der erwachsenen Amerikaner in den USA sind mit Cyberversicherungen vertraut.
  • Wichtigste Erkenntnisse Alle acht Minuten eine Ransomware-App. Bevor potenziellen Kunden Rechnungen gestellt werden, ist es wichtig, Ransomware-Bedrohungen angemessen einzuschätzen.
  • Der Mangel an Daten, die Versicherer zur Festlegung von Prämien und Risikomodellen nutzen müssen, ist ein erhebliches Problem bei Cyberversicherungen.
  • Der Echtzeit-Datenerfassung zu Cybersicherheitsrisiken wurde in der Studie nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt.
  • Abgesehen von den Lead-Erfassungs- und Analyseanwendungen von Technologien wie IoT und KI,
  • Beispiel: BitSight, Kovrr, elphasecure und Cybercube sind Beispiele für effektive Systeme zur Emulation.
  • Dieses Bild zeigt ein Konzept für eine Cybersicherheits-Versicherungs-App.

Sind Sie bereit, Ihr InsurTech-Produkt zu entwickeln?

Wir sind ziemlich zuversichtlich, dass Sie und Ihr Team in Kürze bereit sein werden, Ihr Produkt zu entwickeln, da Sie und Ihr Team einige InsurTech-Ideen zur Diskussion haben.

Der Erfolg eines neuen App-Konzepts hängt jedoch nicht davon ab, ob es für Android, iOS oder eine plattformübergreifende Lösung verfügbar ist.

Lesen Sie weiter unseren Leitfaden zur Entwicklung von Versicherungs-Apps, um mehr über die erforderlichen Schritte, die aufgetretenen Schwierigkeiten, die damit verbundenen Kosten und Ratschläge für die Einführung eines neuen Produkts zu erfahren.